Vaultoro gibt das Go-Live seiner überarbeiteten Plattform bekannt und stellten neuen Token vor

Quelle: Shutterstock

Vaultoro gibt das Go-Live seiner überarbeiteten Plattform bekannt und stellten neuen Token vor

Vaultoros Handelsplattform wurde von Grund auf neu überarbeitet, u.a. durch die modulare C++ Engine, die bis zu 1,2 Millionen Handelszyklen pro Sekunde verarbeiten
kann. Vaultoro plant darüber hinaus, zeitnah „VGold“, ein auf dem Lightning Network basierender Edelmetall-Token, herauszugegeben. Auf der Plattform werden weitere Trading Pairs von Kryptowährungen und Edelmetallen verfügbar sein, u.a. weltweit erstmals das Handelspaar Dash/Gold. Eine Fundraising Kampagne ist jetzt live auf BnkToTheFuture.com.

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

[London/Berlin, 1/10/19] – Vaultoro, die seit 2015 erste Krypto-Hedging-Plattform mit Gold, gibt heute das Go-Live ihrer überarbeiteten Handelsplattform bekannt. Diese basiert auf einer neuen Engine, welche für den Hochfrequenzhandel optimiert ist und bis zu 1,2 Millionen Trades pro Sekunde verarbeiten kann.
Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls optimiert, um einen noch benutzerfreundlicheren Handel für Vaultoro-Profis als auch für Einsteiger zu ermöglichen.

Unser Ziel ist es, die größte und modernste Edelmetall-Handelsplattform der Welt zu werden. Dafür haben wir jetzt die perfekte Grundlage geschaffen. Wir haben in den letzten Monaten viel Entwicklungsarbeit geleistet, um die Sicherheit und die Geschwindigkeit auf der Plattform deutlich zu erhöhen und so sowohl unseren eigenen hohen Ansprüchen, als natürlich insbesondere denen unserer Kunden gerecht zu werden

sagte Vaultoro-CEO&Co-FounderJoshua Scigala.

Mehr als 20.000 Kunden haben bisher auf Vaultoro.com physisches Gold im Wert von über 95 Millionen Dollar gehandelt. Sicherheit steht bei Vaultoro an erster Stelle. Die Goldbestände sind unter anderem bei der Helvetia versichert, von der weltweit agierenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO International geprüft und im Hochsicherheitslager von Brink’s Switzerland und bei ProAurum Schweiz gelagert. Vaultoro plant darüber hinaus, bis Ende des Jahres einen goldgedeckten Kryptotoken („VGold“) auf Basis der Lightning Technologie auf den Markt zu bringen. VGold zielt darauf ab, ein weltweites System für die Transaktion von Edelmetallwerten bereitzustellen. Der Wert des Tokens wird durch physisch eingelagertes Gold zu 100 Prozent gedeckt sein.

Vaultoro war die erste Krypto-Börse der Welt, welche das Lightning Network implementiert hat, da wir sehr viel Potenzial in den Zahlungskanälen von Lightning sehen. Das RGB Protokoll bietet den Rahmen, den wir für unseren geplanten Vgold Token benötigen. Durch diese Blockchain Technologie können wir es ermöglichen, dass der Wert des eingelagerten Goldes auf einer digitalen Ebene in sekundenschnelle übertragen werden kann,

führt Scigala aus.

VGold ist gegenüber anderen sog. „Stable Coins“ komplett abgesichert. Andere „Stable Coins“ sind zu einem Schlüssel Bestandteil des Krypto-Ökosystems geworden und haben einen geschätzten Wert von 2,8 Milliarden Dollar. Mit der Überarbeitung der Vaultoro Plattform werden in Kürze auch weitere Trading Pairs von
Kryptowährungen und Edelmetallen verfügbar sein. Bereits ab heute ist der Handel von Dash/Gold-Paar möglich, was weltweit eine Premiere darstellt.

Mehrere Krypto-Projekte haben uns nach der Möglichkeit gefragt, Ihr Kapital mit echtem physischem Gold zu abzusichern, denn Gold ist im Gegensatz zu FIAT-basierten Stable Coins versichert und der Goldbestand kann jederzeit nachgeprüft werden. Dash war hier unsere erste Wahl, weil uns die Arbeit, die die Dash-Community in die Einführung von Kryptowährungen u.a. in Venezuela steckt, sehr beeindruckt hat. Nach Dash werden wir uns die Top 10 der Kryptowährungen ansehen. Jeder Token oder jede Währung, welche wir implementieren, muss ein echtes Problem lösen und eine große, begeisterte Community haben,

ergänzt Joshua Scigala. Eine Investitionsrunde in Form einer Finanzierungs-Kampagne auf BnkToTheFuture.com ist jetzt live. Vaultoro wird bereits von den Startup-VCs Techstars und der börsennotierten FinLab AG unterstützt.

Unsere Community ist uns sehr wichtig. Wir möchten Ihr die Gelegenheit geben, Anteile unseres Unternehmens zu erwerben, damit diese unsere Produkte und Vision mitgestalten kann,

erklärt Joshua Scigala die Hintergründe zur Fundraising Kampagne.

Über Vaultoro

Seit 2015 arbeitet das Fintech Start-up Vaultoro erfolgreich an seiner Vision zur Digitalisierung von Edelmetallwerten um sie für jeden Kunden transparent und weltweit zugänglich zu machen. Produkte welche dieses ermöglichen sind die Vaultoro Trading Plattform, die weltweit erste Lösung zur Absicherung des Bitcoinwertes in Gold, das „Glass-Books-Transparenz-Protokoll“ und ein Gold Sparkonto (Bar9.com) für traditionelle Anleger. Bislang wurden mehr als zwei Tonnen Gold (mit einem aktuellen Wert von 95 Millionen Dollar) auf Vaultoro gehandelt. Das Startup hat aktuell mehr als 20.000 Kunden aus 94 Ländern.
Gegründet von Joshua und Philip Scigala, besteht Managementteam aus Waldemar Meyer (ehemals Leiter der Deutschen Edelmetallgesellschaft), Ana Valdes (London School of Economics) und Gabriel Escalona (Rocket Internet, Delivery Hero). Techstars und die börsennotierte FinLab AG ( WKN: 121806/ISIN DE0001218063) haben bereits in Vaultoro investiert. Zuletzt hat der DASH DAO die Entwicklung der Dash Implementierung durch seine Investition ermöglicht.

Pressekontakt: [email protected]
http://www.vaultoro.com
Phone: +49 173 360 19 25
Vaultoro • [email protected] • www.vautoro.com 3

Ähnliche Artikel

65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Sicherheit

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: