Modum sagt das Voting zum Tausch von MOD Tokens zu tokenisierten Modum Aktien ab

Quelle: Shutterstock

Modum sagt das Voting zum Tausch von MOD Tokens zu tokenisierten Modum Aktien ab

Der Verwaltungsrat der modum.io AG (Modum) hat entschieden, die Abstimmung über den Token-Aktien Tausch von MOD Tokens zu in einer Blockchain tokenisierten Modum Aktien abzusagen. Modum wird die besten Optionen für ein langfristiges und nachhaltiges Token-Modell ausarbeiten und im Verlauf dieses Jahres kommunizieren.

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Zürich, 20. August 2019 – Nach sorgfältiger Berücksichtigung der zahlreichen Rückmeldungen aus der Community hat der Verwaltungsrat von Modum entschieden, die Abstimmung über den Token-Aktien Tausch, der am 21. August beginnen sollte, abzusagen. Der sich einige Verwaltungsrat wollte die Entscheidung nicht überstürzen, da diese Abstimmung für den zukünftigen Erfolg von Modum ausschlaggebend ist.

Wie ich bereits in den letzten Wochen betonte, das übergeordnete Ziel unserer täglichen Arbeit ist es, die beste Option für Modum und alle unsere Stakeholder zu finden. Dafür stehe ich und das gesamte Team.

sagt Marc Degen, Mitgründer und Verwaltungsratspräsident von Modum, mit der vollen Unterstützung des ganzen Verwaltungsrats.

Modum wird die zusätzliche Zeit dazu nutzen, mehr Informationen zur kommerziellen Begründung, die Tauschberechtigungsverfahren und die zugrunde liegende Plattform zu liefern. Das Ziel besteht darin, die beste Lösung für alle Anspruchsgruppen, Tokenholder und Aktionäre, zu finden.

Die Herausforderung bleibt bestehen. Nach einem erfolgreichen Token Sale im Herbst 2017 wurde der MOD Token an verschiedenen Handelsplattformen gehandelt. Anfang des Jahres 2019 wurde der MOD Token von bedeutenden Exchanges dekotiert, was teilweise zu Enpässen in der Liquidität geführt hat. Angesichts der neusten marktspezifischen und regulatorischen Entwicklungen wird Modum im Verlauf des Jahres ihre künftigen Pläne mitteilen und wird während dieser Zeit keine neuen Listings auf Börsen anstreben.

Modum begrüsst Initiativen, die sich in unserer Community abgleichen und ist offen für einen persönlichen Austausch.

Über Modum

Modum ist ein Unternehmen mit Sitz in Zürich und wurde 2016 von einer Gruppe von Unternehmern mit beruflichen Hintergründen in Technologie und Pharmaherstellung gegründet. Das Unternehmen optimiert die Lieferkettenüberwachung und nutzt die gesammelten Daten, um mithilfe von IoT-Erkennung, künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie automatisierte digitale Ökosysteme zu erstellen. Die zahlreichen Anwendungsbereiche konzentrieren sich auf die Lieferketten von sensiblen Waren in verschiedenen Branchen.

Modum bietet wirkungsvolle Lösungen, die den Marktbedürfnissen entsprechen, auf existierenden Plattformen reibungslos laufen und integriert werden können, indem sie mit globalen Technologie-Partnern wie SAP und AWS, sowie mit Unternehmen wie Deloitte und der Schweizerischen Post zusammenarbeiten.

Ähnliche Artikel

Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Pressemitteilung

Zürich, 10. Oktober 2018 – Die Swisscom Blockchain AG wurde im September 2017 gegründet und zieht dieses Jahr eine erste Bilanz. Die Tochtergesellschaft der Swisscom kann heute dank CoInnovation erste sichtbare Erfolge nachweisen. Im ersten Jahr lieferte die Swisscom Blockchain-Technologie und -Beratung rund um Distributed Ledger, Blockchain oder Tokenization Services an zahlreiche Unternehmen. Im Fokus der Branchen stehen Banken und Versicherungen sowie die Pharma- und Logistikbranche. Der Kern des Blockchain-Teams besteht aus Fachleuten renommierter Beratungsunternehmen wie EY, Deloitte und Accenture sowie aus IT-Spezialisten aus dem Blockchain-Bereich.

ARCHOS Safe-T Touch: Die Hardware-Wallet mit integrierter Plattform für sicheres Krypto-Handling
ARCHOS Safe-T Touch: Die Hardware-Wallet mit integrierter Plattform für sicheres Krypto-Handling
Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 26. September 2018 – ARCHOS bringt seine neue Hardware-Wallet mit Touchscreen heraus: Das Safe-T Touch bekommt ein Android-Interface und eine integrierte Serviceplattform. Die neue ARCHOS-Wallet für Kryptowährungen kommt im Januar 2019 auf den Markt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
    Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
    Interview

    Bitcoin SV ist in erster Linie durch Skandale um Chain Reorgs, Calvin Ayre und vor allem Craig Wright bekannt geworden. Ist das alles, was die Bitcoin-Variante mit großen Böcken zu bieten hat? In einem Interview mit Christoph Bergmann gehen wir der Fragestellung auf den Grund.

    Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
    Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
    Märkte

    Aktuell bewegt sich der Bitcoin-Kurs gegenläufig zum übrigen Markt. Die Volatilität ist inzwischen unter das Niveau von Öl gefallen. Leider bildet Bitcoin bezüglich der Performance weiterhin das Schlusslicht.

    Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
    Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
    Kolumne

    IOTA wird durchsuchbar, während die meisten Deutschen noch nicht mit Bitcoin bezahlen wollen. Der japanische Messaging-Riese startet derweil eine eigene Krypto-Börse. Der BTC-ECHO-Newsflash.

    Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
    Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
    Kolumne

    John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

    Angesagt

    Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
    Szene

    Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

    IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
    Altcoins

    Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

    Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
    Kursanalyse

    Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

    Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
    Unternehmen

    Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: