Gipfeltreffen der Blockchain-Finanz-Szene in Berlin

Quelle: Shutterstock

Gipfeltreffen der Blockchain-Finanz-Szene in Berlin

Pünktlich zur Verabschiedung der Blockchain-Strategie der Bundesregierung kamen am 19. September die Köpfe der Finance 3.0-Szene unter dem Motto “Creating an Open Financial Ecosystem” in Berlin zusammen. Eingeladen hatte das Berliner Identity-Startup Fractal zusammen mit den Event-Partnern Deloitte und Blockstate.

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Thomas Heilmann, Blockchain-Experte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, erörterte in der Eröffnungs-Keynote die wichtigsten Aspekte und Ziele der neu verkündeten Blockchain-Strategie:

Der Kern der Blockchain-Strategie ist die weitgehende Standardisierung einer vielversprechenden Technologie z.B. bei elektronischen Wertpapieren, blockchainbasierten Identitäten und digitalen Geschäftsanteilen. Wir wollen keine neuen Monopole, sondern, dass alle Akteure faire Zugangschancen erhalten. Mit gesetzlichen Regeln und der Förderung technischer Standards ermöglichen wir kleinen Unternehmen, die Blockchain weiterzuentwickeln und einzusetzen. Das bringt für Deutschland einen enormen Standortvorteil.

Es folgten angeregte Panel-Diskussion mit Vertretern der London Stock Exchange Group, der Börse Stuttgart, der Crypto-Exchanges Gnosis und Kraken, der VCs Innogy Innovation Hub, Coparion und Point Nine Capital und der Kanzlei DWF. Abgerundet wurde das Programm durch praxisorientierte Workshops: Deloitte und Blockstate erörterten Anwendungsbeispiele der Tokenisierung von Wertpapieren, zeigten die Vorteile gegenüber tradierten Finanzierungsinstrumenten auf (Teilbarkeit, Transparenz, Kostenreduktion, einfacherer Behandlung von Corporate Actions, u.a.), gingen auf rechtliche Erwägungen ein und zeigten mögliche Fallstricke bei der Anwendung. Fractal und KILT Protocol widmeten sich dem Thema DID (Decentralized Identity) und deren Nutzung für Tokenized Assets.

Uns war wichtig, über die deutschen Landesgrenzen hinaus die einflussreichen Ecosystem-Player zum Austausch zu versammeln. Dezentrale Finanzmärkte Wirklichkeit werden zu lassen, gelingt nur mit ganzheitlichen Ansätzen

fasst Julian Leitloff, CEO von Fractal, zusammen.

Nach dem Erfolg der ersten Auflage ist die Wiederholung des Formats schon jetzt gewiss.

Über Fractal

Fractal entwickelt mit Fractal ID eine KYC/AML-Plattform maßgeschneidert auf Finance 3.0-Services – weltweit compliant, einfach zu integrieren und mit Conversion-Rates von 40% über Marktstandard. Fractal würde 2017 in Berlin gegründet und hat Standorte in Porto und Press Release – 25. September 2019
Fractal, Deloitte und BlockState versammeln die Blockchain-Finanz-Szene in Berlin Singapur. 2018 schloss Fractal eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde mit Beteiligung von Innogy Innovation Hub und des Berliner VC Coparion ab.

Kontaktperson: Nele Wollert
Email: [email protected]

Über Deloitte

Kontaktpersonen: Martin Flisgen, Sven Buschke
Email: [email protected], [email protected]

Über Blockstate

BlockState bietet eine in der Schweiz regulierte Security Token Plattform zur Digitalisierung von Vermögenswerten, wie KMU Equity oder Anleihen oder Immobilien. Vermögenswerte werden so in Form sogenannter Security Tokens einem globalen Anlegerpublikum zugänglich. Dabei setzt BlockState zur Effizienzsteigerung auf die Blockchain-Technologie. BlockState wird von internationalen Investoren und Beratern aus den Bereichen Finanzmarkt, Technologie und
Recht unterstützt. Das Unternehmen wurde 2018 in Zug in der Schweiz gegründet und hat zudem einen Berliner Standort. Im Jahr 2019 wird das von Paul Claudius gegründete und geleitete Unternehmen sein eigenes Firmenkapital an Investoren weltweit ausgeben.

Kontaktperson: Carl Bruns
Email: [email protected]

Ähnliche Artikel

Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.

Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.

Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Angesagt

Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.