Der ehemalige Skype COO unterstützt die fortschrittliche Blockchain der Advanced Blockchain AG.

Quelle: Shutterstock

Der ehemalige Skype COO unterstützt die fortschrittliche Blockchain der Advanced Blockchain AG.

Michael Jackson ist vor allem für seine Arbeit bei Skype bekannt, wo er eine zentrale Rolle spielte, als Skype die Voice-over-IP-Revolution nach der Dotcom-Blase anführte. Zwei Jahrzehnte später entfaltet sich eine weitere technologische Revolution, und der Tech-Titan hat Parallelen gezogen zwischen dem Aufstieg von Skype und Oracle und dem Aufstieg des Peaq-Produkts der Advanced Blockchain AG aus der Asche der Blockchain-Blase.

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

(Oracle) begann vor vielen, vielen Jahren – klein – und heute nutzen viele der Unternehmen weltweit die Oracle-Datenbanksysteme. Ich sehe, dass peaq in Zukunft eine ähnliche Größe und einen ähnlichen Erfolg wie Oracle haben wird.

Die Advanced Blockchain AG hat peaq so konzipiert, dass sie die Bedürfnisse und Anforderungen ihrer Firmenkunden erfüllt, nachdem ihnen klar wurde, dass keine Blockchain dazu in der Lage wäre. Das Unternehmen forschte und experimentierte jahrelang, bevor es eine neue Deep-Tech-Architektur namens DAGchain entwickelte, die Blockchain-Technologie mit DAG-Technologie kombiniert. Eine der Kernanforderungen, die sie mit der peaq DAGchain erfüllen wollten, war Berechenbarkeit und Sicherheit, und Michael Jackson, ebenfalls nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats von Volvo und AXA Insurance, glaubt, dass sie damit genau richtig liegen.

Was die Unternehmenswelt braucht, sind keine verrückten Kryptowährungen, bei denen der Wert alle fünf Minuten auf und ab geht, sondern Sicherheit. (….) Das peaq-Projekt war ein großartiges Projekt. Die technische Seite war fantastisch und das Team hat die Protokolle und das Produkt selbst optimal an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst.

Die Advanced Blockchain AG ist eines der wenigen End-to-End-Blockchain-as-a-Service Unternehmen weltweit. Mit 30 Mitarbeitern entwickelt sie die Blockchain-Infrastruktur der nächsten Generation und Anwendungen für die größten Unternehmen der Welt. Advanced Blockchain sicherte sich Anfang des Jahres eines der weltweit größten Automobilunternehmen als Kunden. Sie veröffentlichten auch einen LOI mit einem großen Telekommunikationsunternehmen und haben letzte Woche erfolgreich eine Kapitalerhöhung durch. Das Unternehmen ist das erste Blockchain-Unternehmen, das an der Deutschen Börse notiert ist.

Sehen Sie das vollständige Interview hier: https://www.youtube.com/watch?v

Ähnliche Artikel

Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Angesagt

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.