Bitbond Finance kooperiert mit SatoshiPay für sichere STO-Wallet

Bitbond Finance kooperiert mit SatoshiPay für sichere STO-Wallet

Berlin, Deutschland, 9. Juli 2019 – Bitbond, eine Blockchain-basierte Kreditplattform, die auch für den Betrieb von Deutschlands erstem reguliertem Security-Token-Angebot (STO) bekannt ist, entschied sich für SatoshiPay’s Solar Wallet zur Verteilung von Token an seine Investoren. In der letzten Juliwoche erhalten Anleger, die am Token-Verkauf teilgenommen haben, ihre Token in einer Stellar-Wallet zur Aufbewahrung ihrer Gelder.

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Radoslav Albrecht, Gründer und CEO von Bitbond, sagt:

Wir freuen uns, unseren Investoren Solar zu empfehlen. Da wir wissen, dass nicht alle unsere Investoren Krypto-Natives sind, gefällt uns die Tatsache, dass Solar benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen ist. Darüber hinaus ist es sowohl für den mobilen Gebrauch als auch für den Desktop erhältlich, wobei eine Reihe von Präferenzen berücksichtigt werden. Features, wie die integrierte dezentrale Stellar-Börse DEX, Fiat-off-ramps und Multisignaturen für mehr Sicherheit sind ebenfalls ein großes Plus.

Vor der Token-Verteilungsaktion erhalten die Investoren Anweisungen zur Installation und Einrichtung von Solar, um den Vertriebsprozess so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Meinhard Benn, Gründer und CEO von SatoshiPay, kommentiert:

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Bitbond, einem der ersten Unternehmen, das ein vollständig reguliertes Security Token Offering (STO) anbietet. Der STO-Markt nimmt Fahrt auf und das Stellar-Netzwerk ist gut positioniert, um sich als bevorzugte Blockchain für diese Anlageklasse zu etablieren. Wir möchten, dass die Open-Source-Software Solar von SatoshiPay die erste Wahl für STO-Investoren ist. Um dies zu gewährleisten, werden wir Solar weiterhin um Funktionen erweitern, die den Inhabern von Security Token zugute kommen, und Partnerschaften mit Emissionsplattformen vorantreiben.

Hier geht es zum Download-Link: solarwallet.io.

Ähnliche Artikel

Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Kursanalyse

Nach drei bullishen Wochen konsolidieren die Kurse von Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) in dieser Woche. Die Entlastungsrallye pausiert somit vorerst und Retests der Ausbruchsniveaus werden zeitnah über den weiteren Kursverlauf entscheiden. Dabei halten sie sich weiterhin besser als Bitcoin (BTC), dessen Schwäche den Gesamtmarkt aktuell korrigieren lässt.

Bitcoin als soziales Konstrukt
Bitcoin als soziales Konstrukt
Kolumne

In Sachen Transaktionsgeschwindigkeit schlagen Zahlungsnetzwerke wie PayPal oder Visa Bitcoin um Längen. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist BTC das am schnellsten wachsende dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt. Woran liegt das?

Angesagt

So stehen deutsche Banken zur Kryptoverwahrung
Insights

Das Verwahrgeschäft für digitale Assets ist eines der Trendthemen 2020. Während manche FinTechs bereits Lösungen zur Token Custody entwickelt haben, scheint bei vielen Banken noch Misstrauen zu herrschen. Wir wollten es genauer wissen und haben direkt bei den deutschen Finanzinstituten nachgefragt. Wie sich deutsche Banken zum Kryptoverwahrgeschäft positionieren, erläutern wir anhand der ersten Reaktionen, die wir in unserer Banken-Umfrage erhalten haben.

Maduros Kryptowährung Petro wird für halben Preis gehandelt
Regierungen

Die staatliche Kryptowährung Venezuelas, der Petro, scheint nach einigen Startschwierigkeiten nun auch herbe Wertverluste zu verzeichnen. Petros, die einigen Venezolanern per Airdrop zugeschickt wurden, werden deutlich günstiger verkauft als von der Regierung festgesetzt.

ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.