Bitcoin-Kauf mit Hilfestellung: Bet3000-Shops und CoinCompany starten BTC-Handel in Österreich

Pressemitteilung

von Pressemitteilung

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Pressemitteilung

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,602.39 $ -3.17%

Press Release

Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Die österreichische CC CoinCompany GmbH hat ein neuartiges Kassensystem für den Kauf und Verkauf von Bitcoin auf den Markt gebracht. Die Kombination aus Software-Lösung und persönlicher Beratung soll unerfahrenen Kunden den Eintritt in den Krypto-Sektor erleichtern. Der Startschuss für das Produkt fällt am 28. Mai in Innsbruck.

Die Lösung der CoinCompany setzt dabei auf geschulte Kassenmitarbeiter, die als Bitcoin-Botschafter und persönliche Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Der Prozess des Kaufs beziehungsweise Verkaufs von Bitcoin gestaltet sich dabei deutlich unkomplizierter, als etwa die Verwendung eines BTC-Automaten: Der Kunde geht zur Kasse, bezahlt in Euro und erhält BTC. Für die Einhaltung der KYC-Vorgaben sorgt indes ein einfacher Scan des Personalausweises.

Da es sich bei dem Kassensystem um eine Software-Lösung handelt, entstehen für die Händler keine zusätzlichen Hardware-Kosten. Ein weiterer Vorteil für die Händler besteht darin, dass sie keine Verkaufsfläche für das Aufstellen eines Bitcoin-Automaten opfern müssen.

Bitcoin kaufen mit Beratung

Da keine Hardware-Investitionen erforderlich sind und der Schulungsaufwand aufgrund der Benutzerfreundlichkeit der Software sehr gering ausfällt, kann die Lösung einfach skaliert werden.

Das Produkt unterstützt alle gängigen Bitcoin Wallets. Bei Bedarf leistet das Personal außerdem Hilfestellung bei der Wahl und Installation der Wallet. Das soll Bitcoin-Interessierten, die Wert auf eine persönliche Beratung legen, den Eintritt in den Krypto-Sektor erleichtern.

Unsere Erfahrung mit dem Vertrieb von Kassensystemen zeigt, dass menschliche Ansprechpartner wichtig sind, um Vertrauen für Bitcoin zu schaffen und Neukunden zu gewinnen,

so Thorsten Peterhoff, Geschäftsführer der CoinCompany.

Gerade bei größeren Beträgen vertrauen viele Kunden eher einem persönlichen Ansprechpartner, als einem Automaten.

Die Kassenlösung unterstützt ferner ein dreistufiges Distributionssystem – inklusive Rechte- und Risikomanagement für die Vertriebspartner und die Filialen.

Als erster Händler wird der Bet3000-Shop in der Bruneckerstraße 12 in Innsbruck den Kauf von Bitcoin ermöglichen. Als Vertriebspartnerin dient dafür die Sidaro GmbH. Der Startschuss fällt am 28. Mai.

Kontakt für Rückfragen
Ansprechpartner: Thorsten Peterhoff
Position: Geschäftsführer
Telefonnummer: +43 1890 9924
E-Mail: [email protected]
www.coincompany.at

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany