Poloniex nimmt im Mai 17 Altcoins aus dem Sortiment

Do not leave me alone

Die Krypto-Börse Poloniex hat angekündigt im Mai eine Liste von 17 Altcoins aus dem Sortiment zu nehmen. Eine Erklärung dafür gab es bisher nicht.



Die Überraschung erschien am Dienstag in Form eines Tweets. Die Börse listete darin eine Liste mit den betroffenen Tokens, darunter Boolberry und Voxels.

„Am 2. Mai 2017 werden die folgenden von uns nicht mehr gelistet: BBR, BITS, C2, CURE, HZ, IOC, MYR, NObL, NSR, QBK, QORA, QTL, RBY, SDC, UNITY, VOX, XMG“

Die anderen Coins, die ihre Zeit hier unfreiwillig auf Poloniex beendet haben sind Bitstar, Coin 2.1, CureCoin, Horizon, I/O Coin, Myriad, NobleCoin, NuShares, Qibuck, Qora, Quatloo, Rubycoin, ShadowCash, SuperNET und Magi.

Zwar hat der Großteil der betroffenen Coins eine relativ kleine Nutzergemeinde, doch die Entscheidung ließ sich in allen 17 Coins spüren.

Stürze in den verschiedenen Kursen, teilweise schwere. Proteststürme auf Twitter auf Seiten der Nutzer und Entwickler auf Twitter. Alle wollen eine Erklärung von Poloniex, doch bisher gab es die nicht.

Die Reaktionen zeigen, dass es möglicherweise ein Kommunikationsproblem oder ähnliches Probleme gibt. Die Führungsetage von Boolbery fragte bereits an, wie sie die Streichung von der Liste entgehen können.

„@Poloniex Hey @Poloniex, gibt es etwas was wir tun können um der Streichung zu entgehen?“

Altcoins sahen sich in den letzten Monaten einer turbulenten Zeit auf der Plattform gegenüber. Preisexplosionen haben die Top 10 und viele andere Coins beeinflusst. Der Handelsoptimismus scheint aus dem Nichts zu kommen. Viele der betroffenen Coins – wie ShadowCash – sind Teil dieser Preisexplosion gewesen.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von William Suberg via cointelegraph

Über Danny de Boer

Danny de BoerAls Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Bildquellen

  • poloniex-delist: @Poloniex - Twitter
  • poloniex-delisting2: @Poloniex @BoolberryBBR - Twitter
  • Do not leave me alone: © Sergey Nivens - Fotolia.com

Ähnliche Artikel

Interview mit TV-TWO: Fürs Fernsehen bezahlt werden

Fernsehen und dafür Geld bekommen – das möchte TV-TWO in die Tat umsetzen. Wir haben uns mit den Gründern von TV-TWO Philipp Schulz und Jan Phillip Hofste getroffen, um mehr über ihre Version vom Fernsehen der Zukunft zu erfahren und herauszufinden, warum gerade die Blockchain hierbei helfen soll. Der TV-Werbemarkt ist der größte und gleichzeitig […]

Ethereum (ETH) – Kursanalyse KW21 – Bruch des Handles

Seit dem 16. Mai hat sich der Kurs lediglich seitwärts bewegt, bis er dann bei einem Wert von 600 Euro am 21. Mai in einen Abwärtstrend kam. Damit zeigt Ethereum einen ähnlichen Verlauf wie alle anderen Kryptowährungen. Das Cup-and-Handle-Pattern aus der vergangenen Kursanalyse wurde negativ durchbrochen. Zusammenfassung Der Ethereum-Kurs ist in dieser Woche gefallen. Ab dem 21. […]

BTC-ECHO Wochenrückblick KW 21/18

In der 21. Kalenderwoche des Jahres 2018 nahmen die Kurse der Kryptowährungen wieder einmal etwas ab. Alle Kursentwicklungen findet ihr im Preisindex.  8. Bitcoin Pizza Day Doch während die Kurse in keiner guten Stimmung waren, feierte die Bitcoin-Community den 8. Jahrestag des ersten Kaufs mit Bitcoin: Am 22. Mai 2010 hatte Laszlo Hanyec für 10.000 BTC […]

Preismanipulation bei Bitcoin? USA beginnt Ermittlungen

Das Justizministerium der Vereinigten Staaten hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannte eingeleitet. Demnach wolle man eine mögliche Preismanipulation beim Bitcoin-Trading untersuchen. Die Praktiken, die hinter den Bewegungen im Bitcoin-Kurs vermutet werden, nennen sich Spoofing und Washing. Da stimmt doch was nicht!? Wenn man sich den Verlauf des Bitcoin-Kurses und von anderen Kryptowährungen teilweise anschaut, liegt es […]