Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin

Quelle: Shutterstock

Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin

Die Blockchain gilt für viele als die bahnbrechende Innovation hinter Bitcoin. Doch zu Bitcoin gehört mehr als nur eine Kette aus Datenblöcken. Hat eine Blockchain ohne Bitcoin-ähnliches Asset dementsprechend überhaupt einen Sinn?

Blockchain yay, Bitcoin nay” ist die Haltung vieler etablierter Unternehmen zu dem technologischen Phänomen des 21. Jahrhunderts. Auf der einen Seite möchten die großen Player hip und innovativ sein, auf der anderen Seite untergräbt die dezentrale Technologie eingerichtete Machtstrukturen. Deshalb wird Bitcoin in solchen Kreisen meist aktiv totgeschwiegen. Dagegen findet die Blockchain-Technologie großen Anklang. Schließlich sei die Blockchain-Technologie die Essenz von Bitcoin und die fundamentale Neuerung, mit der man etliche Prozesse überholen könne. Damit sei zudem Effizienz zu gewinnen, auch ohne Mittelsmänner abzuschaffen. Doch stimmt das?

Eine Peer-to-Peer-Revolution

Bitcoin ist weit mehr als nur eine Blockchain. Denn Bitcoin ist ein ausgeklügeltes, digitales Geldsystem ohne kontrollierende Institution. Die Teilnehmer können sich untereinander direkt Geld schicken, so einfach wie man sich auch E-Mails schicken kann. Dokumentiert werden diese Transfers auf der Blockchain. Deren Integrität zu sichern ist die Aufgabe der Miner, die miteinander im Wettbewerb stehen. Damit eine Transaktion bestätigt wird, muss ein Miner den sogenannten Proof of Work erbringen. Als Belohnung für die nachweislich erbrachte Arbeit bekommt der Miner ein digitales, auf der Blockchain natives Asset: Bitcoin. Die Blockchain ist also nur eine Komponente im elektronischen Peer-to-Peer-Cash-System. Neben dem Proof of Work spielt auch das Asset, Bitcoin, eine essentielle Rolle. Mit anderen Worten dient das digitale Asset als Anreiz für die Miner, um ihre Arbeit zu erbringen. Mehr noch, es gibt dem ganzen Konstrukt eine Einheit, mit der Wert transferiert und bemessen werden kann. Zudem ist Bitcoin offen für jedermann und der Computercode kann verifiziert werden. Daher geht das Genie von Bitcoin weit über “die Blockchain” hinaus. Demzufolge sind die Begriffe Bitcoin und Blockchain nicht synonym. Aus diesem Grund erörtern Onur und ich diese Thematik in der heutigen Podcast-Folge.

Onur Akpolat von den Kryptohelden (Bild: Onur Akpolat)

Onur Akpolat ist begeistert von Kryptowährungen und sagt: “Das ist die digitale Revolution, auf die ich gewartet habe“. Aus seiner Leidenschaft heraus rief er mit Hung Tieu den Kryptohelden-Podcast ins Leben. In der heutigen Episode ist er bei uns zu Gast im BTC-ECHO-Podcast-Studio und philosophiert mit mir über die Sinnhaftigkeit von Blockchains ohne Coin.

Bitcoin Q&A: Bitcoin vs. blockchain

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Shownotes

Artikel

Websites

Kryptohelden

Falls dir die Folge neue Erkenntnisse gebracht hat oder du etwas anmerken möchtest, schreib mir eine E-Mail und tritt dem BTC-ECHO Discord-Kanal bei.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
Blockchain

Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

Faires Gold dank Blockchain – Kenianisches Tech-Unternehmen startet Bergbau-Plattform
Faires Gold dank Blockchain – Kenianisches Tech-Unternehmen startet Bergbau-Plattform
Blockchain

Das kenianische Tech-Unternehmen Sawa Minerals feiert in dieser Woche den Startschuss seiner gleichnamigen Bergbau-Plattform.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×