Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin

Quelle: Shutterstock

Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin

Die Blockchain gilt für viele als die bahnbrechende Innovation hinter Bitcoin. Doch zu Bitcoin gehört mehr als nur eine Kette aus Datenblöcken. Hat eine Blockchain ohne Bitcoin-ähnliches Asset dementsprechend überhaupt einen Sinn?

Blockchain yay, Bitcoin nay” ist die Haltung vieler etablierter Unternehmen zu dem technologischen Phänomen des 21. Jahrhunderts. Auf der einen Seite möchten die großen Player hip und innovativ sein, auf der anderen Seite untergräbt die dezentrale Technologie eingerichtete Machtstrukturen. Deshalb wird Bitcoin in solchen Kreisen meist aktiv totgeschwiegen. Dagegen findet die Blockchain-Technologie großen Anklang. Schließlich sei die Blockchain-Technologie die Essenz von Bitcoin und die fundamentale Neuerung, mit der man etliche Prozesse überholen könne. Damit sei zudem Effizienz zu gewinnen, auch ohne Mittelsmänner abzuschaffen. Doch stimmt das?

Eine Peer-to-Peer-Revolution

Bitcoin ist weit mehr als nur eine Blockchain. Denn Bitcoin ist ein ausgeklügeltes, digitales Geldsystem ohne kontrollierende Institution. Die Teilnehmer können sich untereinander direkt Geld schicken, so einfach wie man sich auch E-Mails schicken kann. Dokumentiert werden diese Transfers auf der Blockchain. Deren Integrität zu sichern ist die Aufgabe der Miner, die miteinander im Wettbewerb stehen. Damit eine Transaktion bestätigt wird, muss ein Miner den sogenannten Proof of Work erbringen. Als Belohnung für die nachweislich erbrachte Arbeit bekommt der Miner ein digitales, auf der Blockchain natives Asset: Bitcoin. Die Blockchain ist also nur eine Komponente im elektronischen Peer-to-Peer-Cash-System. Neben dem Proof of Work spielt auch das Asset, Bitcoin, eine essentielle Rolle. Mit anderen Worten dient das digitale Asset als Anreiz für die Miner, um ihre Arbeit zu erbringen. Mehr noch, es gibt dem ganzen Konstrukt eine Einheit, mit der Wert transferiert und bemessen werden kann. Zudem ist Bitcoin offen für jedermann und der Computercode kann verifiziert werden. Daher geht das Genie von Bitcoin weit über “die Blockchain” hinaus. Demzufolge sind die Begriffe Bitcoin und Blockchain nicht synonym. Aus diesem Grund erörtern Onur und ich diese Thematik in der heutigen Podcast-Folge.

Onur Akpolat von den Kryptohelden (Bild: Onur Akpolat)

Onur Akpolat ist begeistert von Kryptowährungen und sagt: “Das ist die digitale Revolution, auf die ich gewartet habe“. Aus seiner Leidenschaft heraus rief er mit Hung Tieu den Kryptohelden-Podcast ins Leben. In der heutigen Episode ist er bei uns zu Gast im BTC-ECHO-Podcast-Studio und philosophiert mit mir über die Sinnhaftigkeit von Blockchains ohne Coin.

Bitcoin Q&A: Bitcoin vs. blockchain

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Shownotes

Artikel

Websites

Kryptohelden

Falls dir die Folge neue Erkenntnisse gebracht hat oder du etwas anmerken möchtest, schreib mir eine E-Mail und tritt dem BTC-ECHO Discord-Kanal bei.


Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
Blockchain sei Dank: Vietnam soll Smart City bekommen
Blockchain

Blockchain-Technologie für den Ausbau der smarten Stadt von Morgen zu nutzen, ist keine neue Idee. Ganze vorne mit dabei: Ho-Chi-Minh-Stadt. Dass allerdings ausgerechnet das krypto-skeptische Vietnam zu den Vorreitern in Sachen Blockchain-Anwendungen werden könnte, überrascht. 

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
Nach Libra: Facebook führt Zahlungssystem Facebook Pay ein
Unternehmen

Facebook führt ein eigenes Zahlungssystem ein. Mit Facebook Pay können Nutzer zukünftig Transaktionen über den Messenger-Dienst und über die eigene Social-Media-Plattform tätigen. Das Zahlungssystem wird zunächst in den USA eingeführt und soll bald auf weitere Länder und Plattformen wie Instagram & Co. übertragen werden.

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
Südkorea: 16 Jahre Haft für Bitcoin-Börsenchef von Coinup
Sicherheit

Südkoreanische Behörden versuchen schon länger, die Krypto-Szene im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen. Nun hat ein Gericht mit hohen Haftstrafen gegen Führungskräfte der Bitcoin-Börse Coinup ein warnendes Beispiel gesetzt.

Blockchains, Podcast: Bitcoin vs. Blockchains ohne Coin
Anti-Bitcoin: Chinas Blockchain-Pläne im digitalen Wettrüsten
Kommentar

Eine Regionalzeitung in China titelt „Bitcoin – die erste erfolgreiche Anwendung der Blockchain-Technologie“. Was auf den ersten Blick wie ein Aufklärungs-Artikel zur dezentralen Kryptowährung wirkt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Propaganda-Werkzeug für den digitalen Yuan.

Angesagt

Blockchain sei Dank: Vietnam soll Smart City bekommen
Blockchain

Blockchain-Technologie für den Ausbau der smarten Stadt von Morgen zu nutzen, ist keine neue Idee. Ganze vorne mit dabei: Ho-Chi-Minh-Stadt. Dass allerdings ausgerechnet das krypto-skeptische Vietnam zu den Vorreitern in Sachen Blockchain-Anwendungen werden könnte, überrascht. 

Bitcoin-Optionen: Bakkt legt vor, CME zieht nach
Bitcoin

Die Chigagoer Börse CME hatte noch vor Bakkt angekündigt, Optionen auf ihre Bitcoin-Derivate anbieten zu wollen. Mittlerweile wurde CME dabei von dem neuen Player überholt. Nun hat die CME einen konkreten Starttermin für ihr Derivat bekannt gegeben.

Bitcoin-Kurs im Spannungsfeld – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Blick auf den Bitcoin-Kurs und das Blockchain-Ökosystem eröffnet ein Spannungsfeld zwischen langfristiger Innovation und kurzfristiger Spekulation. Wie sind die Aussichten auf lange Sicht?

HTC: Neues Smartphone-Modell unterstützt Binance Chain (BNB)
Unternehmen

HTC gibt eine Sonderversion seines „Krypto-Phones“ Exodus 1 heraus. Der Tech-Riese kündigte an, dass ein EXODUS 1 Smartphone auf dem Markt erscheinen wird, das sich in die hauseigene Blockchain der Bitcoin-Börse Binance integrieren lässt und den dezentralen Handel mit Token unterstützt.