Overstock investiert 4 Mio Dollar in Barbados Bitcoin-Startup

Quelle: Bitt.com

Overstock investiert 4 Mio Dollar in Barbados Bitcoin-Startup

Das Bitcoin-Startup Bitt hat kürzlich vom Online-Retailer Giganten Overstock.com eine satte 4 Millionen US-Dollar schwere Finanzspritze bekommen.

Das Investment kommt nur kurz nach dem Launch der Blockchain-basierten digitalen Version des Barbados Dollars im Februar. Erst im vergangenen März konnte sich das junge Startup 1.5 Millionen US-Dollar innerhalb einer Seed Funding Runde sichern.

Bitt CEO Gabriel Abed sagte in einem Interview mit CoinDesk, dass der Deal bereits beim Satoshi Roundtabel Ende Februar in die Wege geleitet wurde.

Die Gelder sollen eigenen Angaben zufolge u.a dazu genutzt werden, Bitt auch über die Grenzen von Barbados bekannter zu machen.

Abed:

“Wir werden unser gewonnenes Know-How über die Grenzen hinweg weiter ausbauen und weiter mit den Gesetzgebern an Lösungen für sicherheitsrelevante und verbraucherschutzrechtliche Fragestellungen und Gesetzgebung arbeiten. Noch viel wichtiger ist uns aber daran zu arbeiten, dass sich die Blockchain-Technologie, insbesondere Bitcoin, ohne Barrieren frei entfalten kann.”

Abed will einen Teil des Geldes auch dazu nutzen den regulatorischen Anforderungen der Regierung gerecht zu werden.

Auch wenn er keine Angaben dazu machen wollte, inwieweit das Startup in das Blockchain-Projekt des Retail-Giganten integriert wird, so vergewisserte Abed, dass beide Unternehmen eine enge Geschäftsbeziehung pflegen und gemeinsam an diversen Lösungen arbeiten:

“Sagen wir es mal so, beide Unternehmen pflegen ein familiäres Verhältnis und genauso werden wir auch behandelt.”

Overstock arbeitet derzeit an einer auf der Blockchain basierenden Plattform () über die Aktien ausgegeben werden sollen. Erst kürzlich gab Overstock bekannt, einen Großteil (1 Mio Aktien) der Unternehmensaktien über die Blockchain ausgeben zu wollen.

Overstock CEO Patrick Byrne begründete das Investment in Bitt mit der harten Arbeit des Startups an Zahlungsmethoden die auf der Blockchain basieren – insbesondere mit Hinblick auf den Großteil der Bevölkerung in der Region, die bisher kein Bankkonto besitzen.

Kommentar des Autos (Mark): “Es ist schon echt beachtlich, welche Summen das Unternehmen (Overstock) in der Vergangenheit bereits in Bitcoin und die Blockchain-Technologie investiert hat. CEO Patrick Byrne hat sich zum wahren Vorreiter der Branche gemausert. Da bisher meist das eigene Blockchain-Projekt (tØ) im Fokus des Unternehmens stand, dürfen wir gespannt sein was wir in Zukunft von Bitt im Zusammenhang mit Overstock hören werden.”

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Stan Higgins via CoinDesk

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

 

Ähnliche Artikel

Blockchain-Investments von Konzernen auf Rekordkurs – Tokenisierung als Motor?
Blockchain-Investments von Konzernen auf Rekordkurs – Tokenisierung als Motor?
Funding

Internationale Konzerne und Firmen treiben ihre Blockchain-Investments aktuellen Schätzungen zufolge derzeit in Rekordhöhen.

Swarm: Security Token für die TRON Blockchain
Swarm: Security Token für die TRON Blockchain
Funding

Die Security-Token-Plattfom Swarm und die Tron Foundation haben ihre Zusammenarbeit verkündet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×