Otcrit schafft einen universellen Krypto-Marktplatz

Otcrit schafft einen universellen Krypto-Marktplatz

Kryptowährungen und die Blockchain haben im letzten Jahr einen regelrechten Boom erfahren. Hochqualitative Informationen über den Markt sind allerdings sehr schwer zu finden. Auch Exchanges bieten in puncto User Experience kaum Innovationen. Otcrit möchte diese Situation nachhaltig verbessern, indem die Plattform seine Exchange namens Otcritex mit Research Services verbindet.

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Die Vision von Otcrit ist es, den ganzen Blockchain Space mit wertvollen Informationen, Reports, Databases und sonstigen Feeds zu versorgen – ein One-Stop-Shop für alle relevanten Informationen für Trader. Seien es politische, ökonomische oder soziale Faktoren, die den Markt beeinflussen, technische Analysen oder Facts & Figures zu diversen Projekten wie deren Technologie, Roadmap und strategische Partnerschafen. Es ist ein Projekt, das es der Community, allen Tradern und Enthusiasten ermöglichen soll, zu partizipieren und zu profitieren.

Laut CEO und Co-Founder von Otcrit , Victor Koychev, sei das Ziel zwar ambitioniert, aber dennoch erreichbar:

„Niemand wollte bis dato wirklich zuhören, wenn es um Service und User Experience ging, oder darum, was sich die Leute da draußen eigentlich wünschen. Das betrifft vor allem die Exchanges. Was allerdings momentan definitiv falsch läuft in der Krypto-Szene, ist die Fokussierung sämtlicher Projekte und ICOs rein auf Marketing. Das hat dazu geführt, dass Medien ihre Preise im Krypto-Bereich immens erhöht haben und somit eine unfaire Wettbewerbssituation schufen. Bei Bloggern und YouTubern weiß man, dass ähnliche Praktiken angewendet werden, da es immer mehr Menschen in diesem Metier gibt, die ausschließlich Projekte reviewen, welche ihnen hohe Summen zahlen. Wir als Otcrit möchten der Community die Kontrolle zurückgeben, indem wir eine Plattform schaffen, auf der einerseits User Inhalte erstellen können und andererseits unsere In-House-Blockchain-Experten Projekte analysieren und fair bewerten.“

Um die Kontrolle über die Informationen auf der Plattfrom mit der Community zu teilen, bietet Otcrit allen Usern die Option „Community Reports“ zu veröffentlichen. Hierbei können andere User mit guten Bewertungen engagiert, Inhalte übersetzt und bereits bestehende Reports zugekauft werden. Der OTC Token spielt eine wichtige Rolle, da er das einzige Zahlungsmittel im Otcrit-Ökosystem sein wird, um alle, die Input kreieren, zu entlohnen. Außerdem werden an die OTC Token Holder 10 % aller Erträge der Plattform wöchentlich in ETH ausgeschüttet. Einen wesentlichen Anteil macht hierbei die Gebühr der Trading Exchange Otcritex aus. Auf der Exchange werden nur Coins und Token von Projekten gelistet, die von Otcrits Blockchain-Experten analysiert und bewertet wurden. Ziel ist es, ausschließlich Projekte zu listen, die ihre Ziele gemäß ihrer Roadmap einhalten und sich solide und aktiv entwickeln.

Otcrit ist gegen die vorherrschende Regel, dass Start-ups bis zu einer Million Dollar bezahlen, um an einer Exchange gelistet zu werden, nachdem das Token Generating Event abgeschlossen wurde. Ganz im Gegenteil wird Otcrit hier keine Gebühren für das Listing verlangen, sondern viel mehr alle Projekte auf der Otcritex Exchange mit 5 % aller Erträge der Plattform entlohnen, wenn diese gewisse Ziele erreichen. Diese Ausschüttungen an Projekte sollen in weiterer Folge für deren Development und Human Resources verwendet werden.

Das Otcrit-Team verspricht, eine Exchange mit einer der besten User Experiences zu launchen. Advanced Charts, Event-Kalender, Newsfeeds und Custom Alerts – all das werden Features der Plattform für Trader sein. Der Pre-Sale beginnt am 15. Februar 2018 und wird einen Monat offen bleiben. Early Investors können sich unter folgendem Link in die Whitelist eintragen: https://www.otcrit.org/whitelist

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Pressemitteilung

Zürich, 10. Oktober 2018 – Die Swisscom Blockchain AG wurde im September 2017 gegründet und zieht dieses Jahr eine erste Bilanz.

ARCHOS Safe-T Touch: Die Hardware-Wallet mit integrierter Plattform für sicheres Krypto-Handling
ARCHOS Safe-T Touch: Die Hardware-Wallet mit integrierter Plattform für sicheres Krypto-Handling
Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 26. September 2018ARCHOS bringt seine neue Hardware-Wallet mit Touchscreen heraus: Das Safe-T Touch bekommt ein Android-Interface und eine integrierte Serviceplattform.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.