OpenCart Bitcoin-Plugin macht Shop-Integration zum Kinderspiel

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
Bitcin akzeptieren

Quelle: Opencart

BTC10,601.86 $ -3.29%

Der europäische Zahlungsabwickler BitcoinPay.com gab bekannt, dass er ein auf OpenCart basiertes Plugin für Onlineshops entwickelt hat. Damit können Onlineshops zukünftig mit nur wenigen Klicks und geringstem Aufwand Bitcoin Zahlungen akzeptieren.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

eine Software zur Bereitstellung von Online-Shops, welche durch sogenannte Plugins von Drittanbietern beliebig erweitert werden kann. Mit dem Plugin von BitcoinPay können die Shopbetreiber durch eine standardmäßige Installation in Kürze ganz einfach Bitcoin-Zahlungen akzeptieren.

“Wir bieten tausenden von Geschäftsleuten auf der Welt die Möglichkeit, Kundenzahlungen in Form von Bitcoins zu akzeptieren und gleichzeitig auch die Möglichkeit, die Bitcoins automatisch in Fiatwährungen umzutauschen.”


Mittlerweile ist der Markt von Bitcoin Zahlungsanbietern hart umkämpft. Der Branchenriese BitPay führt die Spitze der Zahlungs-Abwickler an und ist bereits in viele Websites integriert. BitcoinPay verfolgt (auch bei ihrem Namen) ein sehr ähnliches Konzept. Unternehmen können die Zahlungsmöglichkeiten durch Bitpay oder BitcoinPay integrieren und somit ihren Kunden neue Möglichkeiten bieten. Gleichzeitig werden (bei den meisten Anbietern) die Bitcoins direkt in die jeweilige Landeswährung umgetauscht.

Das Startup arbeitet bereits seit 2013 an IT-Lösungen im Zusammenhang mit Bitcoins und ging im letzten Jahr offiziell online. Mittlerweile zählt man täglich viele neue User, heißt es nach Unternehmsangaben.

BitcoinPay verfolgt die Ambition, dass jeder in Kürze und ohne große Kosten Bitcoin Zahlungen akzeptieren kann. Das neue Plugin ist ein weiterer Schritt, um speziell den E-Commerce Markt zu erreichen, indem man eine fertige Lösung für Shopsysteme anbietet.

Gleichzeitig nennt das Startup Bitcoin die beste Währung der Welt mit einer Transaktionsgebühr von 0,8%, ohne Stornogefahr und mit täglichen Auszahlungen. Händler sollen die Bitcoin Zahlungen aktuell in folgende Fiatwährungen tauschen können: Euro, Dollars, Czech Koruna und Polish Zloty.

Wie wir kürzlich berichtet hatten, integrierte auch der mexikanische Onlinegigant Famsa Bitcoin als Zahlungsmittel. Da die meisten E-Commerce Plattformen sich nicht selbst mit alternativen Zahlungsmöglichkeiten wie Bitcoins auskennen, können fertige Lösungen (z.B. in Form von Plugins) dazu beitragen, auch diese Plattformen als Händler zu gewinnen.

BTC-Echo

Image Source: OpenCart (Twitter)


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany