Online bezahlen und mehr: Neue Anwendungen für den Binance Coin (BNB)

Quelle: Shutterstock

Online bezahlen und mehr: Neue Anwendungen für den Binance Coin (BNB)

Binance hat neue Anwendungsmöglichkeiten für BNB bekannt gegeben. Der Token war bisher vor allem bei Nutzern der Binance-Plattform bekannt: Die Börse erlässt den Kunden, die mit BNB bezahlen, 25 Prozent der Trading-Gebühren. Darüber hinaus gibt es noch diverse andere Anwendungsfelder. Das Unternehmen hat nun bekannt gegeben, wo man BNB aktuell kaufen, halten und als Zahlungsmittel verwenden kann.

Binance ist die weltweit größte Handelsplattform für Kryptowährungen. Der Binance Coin (BNB) ist genau genommen ein Token. Er basiert auf dem ERC20-Token-Standard, läuft also auf der Ethereum-Blockchain. Die Anzahl der Token ist auf 200 Millionen Stück begrenzt. Binance will jedes Quartal 20 Prozent seiner Gewinne dafür verwenden, Token zurückzukaufen und zu verbrennen, bis 50 Prozent des Gesamtmenge verbrannt sind.

Der BNB-Kurs entwickelte sich in den vergangenen Monaten gut und die Use Cases nehmen zu. Am 10. März gab CEO Changpeng Zhao über Twitter die weltweit erste Online-Immobilienauktion bekannt, bei der man mit BTC oder BNB bieten kann. Das Objekt ist ein futuristisches Wohnhaus in North South Wales, Australien.

Das Binance-Ökosystem wächst

Das Unternehmen arbeitet bereits seit geraumer Zeit darauf hin, den Token auch außerhalb der Binance-Handelsplattform zu etablieren. In einem Blogbeitrag vom 27. März gab Binance nun weitere Verwendungsmöglichkeiten und Akzeptanzstellen bekannt.


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

So gibt es inzwischen eine ganze Reihe an Zahlungsplattformen, auf denen BNB akzeptiert ist. Darunter finden sich auch Kreditanbieter oder der Adamant Messenger, mit dem man auch Kryptowährungen versenden kann.

Andere Möglichkeiten, den Token auszugeben, sind zum Beispiel Hotel- und Reisebuchungen, Gaming, Aktienhandel und das Bezahlen auf diversen Apps. Darüber hinaus gibt es spezielle Services wie das Begleichen von Kreditkartenrechnungen oder das Verwalten von privaten Geldangelegenheiten unter Freunden. Wer seine Token auf ethisch vertretbare Weise investieren möchte, kann dies auf Moeda tun. Alle dort gelisteten Saat-Projekte entsprechen den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung. Zudem kann man nun an über 150 ATM BNB kaufen – zumindest in den USA.

Wer nach Möglichkeiten sucht, seine Binance-Token außerhalb der Börse zu verwahren, kann derzeit aus 16 Wallets auswählen.

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Wird jetzt das Gold jetzt knapp?
Wird jetzt das Gold jetzt knapp?
Altcoins

Tether Limited soll Lieferengpässe beim Edelmetall Gold haben. Für die Herausgabe neuer Einheiten des Stable Coins XAUt werden diese jedoch dringend benötigt.

Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Unternehmen

Schwerer Rückschlag für den Messenger-Dienst Telegram: Ein US-Gericht erklärt den Verkauf von GRAM Token in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar für rechtswidrig. Steht Telegrams Blockchain-Projekt Telegram Open Network (TON) nun vor dem Scheitern?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Angesagt

Bitcoin-Kurs (BTC) steuert auf Todeskreuz zu
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs (BTC) steuert schnurstracks auf ein Todeskreuz zu. Droht nun eine Welle von Abverkäufen? Der Marktkommentar vom Bitwala Trading Team.

CBDC: So kann digitales Zentralbankgeld Soforthilfe für unsere Wirtschaft leisten
Kommentar

Staaten und Notenbanken versuchen alles, um eine Verschlimmerung der wirtschaftlichen Lage zu verhindern. Das Problem: Sie sind auf die Infrastruktur der Banken angewiesen, die eine direkte Hilfe für Unternehmen und Menschen erschwert. Warum die aktuellen Hilfsmaßnahmen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) viel zu umständlich sind, warum man in den USA überlegt, Wallets bei der Zentralbank Fed einzurichten und wieso digitales Zentralbankgeld (CBDC) eine Gefahr für unsere Privatsphäre bedeutet. Ein Kommentar.

Bitcoin auf der Erfolgswelle – G20 spannt billionenschweren Rettungsschirm
Märkte

Der Bitcoin-Kurs steigt leicht an, während das Coronavirus die Versorgungssysteme und Kapazitäten der wirtschaftsstarken Industrienationen auf eine harte Belastungsprobe stellt. Die Pandemie wird aber vor allem die Länder mit voller Wucht treffen, in denen schon jetzt die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung an ihre Grenzen stößt. Die G20 haben daher breite finanzielle Unterstützung für der Bereitstellung überlebenswichtiger Güter zugesagt.

Ripple warnt vor Giveaway Scams
Ripple

Im Internet kursieren allerlei Scams, die mit XRP-Geschenken locken. Ripple hat sich nun ausdrücklich von den unseriösen Angeboten distanziert.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: