Norwegen: Paper der Nationalbank diskutiert digitale Zentralbankwährung

Quelle: Norwegian flag with typical norwegian red wooden house with sod roof on Lofoten islands via shutterstock

Norwegen: Paper der Nationalbank diskutiert digitale Zentralbankwährung

Die norwegische Zentralbank „Norges Bank“ denkt darüber nach, eine eigene digitale Währung ins Leben zu rufen. Eine Arbeitsgruppe der Zentralbank hat kürzlich ein Arbeitspapier zum Thema digitale Zentralbankwährung veröffentlicht, in dem u. a. mögliche Wege oder rechtliche Konsequenzen diskutiert werden.

Wie könnte Norwegen eine digitale Zentralbankwährung nutzen?

Die Arbeitsgruppe hat drei mögliche Anwendungsfälle für eine digitale Währung identifiziert: Einmal die Bereitstellung einer öffentlichen und risikolosen Alternative zu Einlagen von Privatbanken, als unabhängige Ergänzung zum bestehenden elektronischen Zahlungsverkehr sowie als Sicherung des Bestehens eines gesetzlichen Zahlungsmittels.

Aus dem Paper geht hervor:

„Die Norges Bank wird nach wie vor Bargeld ausgeben, solange dafür eine Nachfrage besteht. Aber wenn die Nutzung von Bargeld abnimmt, könnte eine digitale Zentralbankwährung eine Alternative sein, um Geld zu transferieren.“

Digitale Zentralbankwährung schnell realisierbar?

Ganz und gar nicht: Die Norges Bank stellt heraus, dass eine Einführung von einer digitalen Zentralbankwährung auf einer umfangreichen sozioökonomischen Kosten-Nutzen-Analyse basieren muss. Wichtige Bestandteile dieser Analyse bilden die Auswirkungen auf das Zahlungssystem, die Finanzstabilität sowie die Geldpolitik, die die Norges Bank zuvor prüfen muss.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, ob die norwegische Zentralbank eine digitale Zentralbankwährung ins Leben rufen wird. Es sind nach wie vor noch einige offene Themen zu klären. Jedoch tauchte bisher noch kein wesentliches Problem auf, welches gegen eine digitale Zentralbankwährung steht.

Aktuell kann Norwegen noch nicht auf Erfahrungen in diesem Gebiet von anderen Ländern mit einem stabilen Finanzsystem blicken. Jedoch hat beispielsweise Venezuela den Petro – eine angeblich von Öl-Reserven gedeckte nationale Kryptowährung – initiiert. Dieser soll allerdings die wirtschaftliche Abwärtsspirale des Landes verhindern. Sowohl der Iran als auch die Türkei denken über eine eigene Digitalwährung nach. Auch der Schweizer Bundesrat will eine Studie zu den Risiken und Chancen einer eigenen Kryptowährung in Auftrag geben.

Lies auch:  Vernetzt, smart, grün: IOTA könnte Trondheim zur Hightech-Hochburg machen

BTC-ECHO

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop


Anzeige

Ähnliche Artikel

Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
Regierungen

Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

Blockchain-Verbände aus USA und Kanada schließen sich zusammen – einheitliche Stimme für das Ökosystem Blockchain
Blockchain-Verbände aus USA und Kanada schließen sich zusammen – einheitliche Stimme für das Ökosystem Blockchain
Regierungen

Die US-amerikanische Chamber of Digital Commerce hat sich mit der Blockchain Association of Canada (BAC) zusammengeschlossen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Bitcoin

    Während des Krypto-Winters lohnt es sich, immer mal wieder einen kritischen Blick auf den fundamentalen Wert seines Investments zu werfen.

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Angesagt

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    ×
    Anzeige