Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro

Quelle: shutterstock, PR

Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro

Die SEBA Crypto AG, ein Bockchain-Start-up aus der Schweiz, hat 103 Millionen Euro für sein Projekt eingesammelt. Mit dem Projekt will das Unternehmen eine Brücke zwischen der Bitcoin-Welt und der Welt der Fiatwährungen bauen. Die Führung des Unternehmens steht unter der Leitung von ehemaligen US-Bankern, die Zeichen stehen insgesamt gut. Allerdings wartet die Bank derzeit noch auf das GO der Finanzaufsicht.

Und noch eine Brücke zwischen der Krypto- und der Bitcoin-Welt, die gebaut werden will. Zu Beginn der Woche berichteten wir über die anstehende Bitwala Card. Mit Goldman Sachs und Veem folgen dem weitere Hochkaräter aus Übersee, die den internationalen Zahlungsverkehr revolutionieren wollen. Nun reiht sich mit der SEBA Crypto AG ein weiterer Kandidat aus Europa in die Reihe derer, die eine Brücke zwischen Fiat- und Bitcoin-Welt bauen wollen.

Die neue Bank will ICO-Beratungsdienstleistungen sowie Corporate-Finance-Dienstleistungen anbieten. CEO Guido Bühler dazu:

„SEBA will die Lücke zwischen dem traditionellen Bankwesen und der neuen Welt der Kryptotechnologie schließen. Mit Sicherheit, Transparenz und Leistung als Kernwerte wollen wir Marktführer bei der Konvergenz traditioneller Finanzprodukte mit der Krypto-Ökonomie werden.”

SEBA plant internationale Verbindung zwischen Bitcoin und Fiat

Für sein Vorhaben konnte das Unternehmen bisher 103 Millionen Euro einsammeln. Bis SEBA dieses Geld jedoch verwenden kann, braucht es noch eine offizielle Genehmigung von der schweizerischen Bankaufsicht. Dafür steht das Unternehmen aktuell mit der Finma in Kontakt, man ist ob der Entscheidung durchaus optimistisch. Wie man der Pressemitteilung entnehmen kann, seien in Bezug auf die Bewilligung keinerlei Probleme zu erwarten, außerdem stehe sie in Kürze an. Dazu Andreas Amschwand, Vorsitzender des Unternehmens:

„In der Schweiz haben wir uns vor verschiedenen Behörden dazu verpflichtet, ein umfassendes regulatorisches Umfeld für die Entwicklung der Blockchain-Technologie und das nachhaltige, stabile Wachstum der Kryptoanlagen zu schaffen.”

Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro

Ist das Vorhaben genehmigt, so wolle man zunächst umziehen. Zielort für die weiteren Operationen ist – das wird wenig überraschen – das schweizerische Örtchen Zug. Dort wolle man dann auch das Personal von derzeit 17 auf über 30 Mitarbeiter aufstocken. Anschließend ist dann eine zusätzliche Expansion geplant. Innerhalb der nächsten 18-24 Monate soll es dann nach Europa und Singapur gehen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
CME-Börse eröffnet Handel mit Bitcoin-Optionen
Bitcoin

Bitcoin erreicht den börslichen Handel. Künftig können Investoren an der CME-Börse Bitcoin-Optionsscheine handeln, die ihren Basiswert aus Futures beziehen. Dies könnte das riskante Wettgeschäft auf sinkende Bitcoin-Kurse beflügeln und zu einer hohen Volatilität der Kryptowährung führen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

SEBA, Noch eine Bitcoin-Brücke: SEBA sammelt 103 Millionen Euro
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.