Niederlande: easyHotel akzeptiert Bitcoin

Niederlande: easyHotel akzeptiert Bitcoin

Egal ob Amsterdam, Rotterdam oder Den Haag -  in jedem der drei easyHotels in Holland kann man ab sofort mit Bitcoin bezahlen. Wenn man die holländische easyHotel Webseite betritt, sieht man seit wenigen Tagen den Button "Pay with Bitcoin" Button. Klickt man darauf wird automatisch das BitPay Zahlungsverfahren eingeleitet und der Kunde kann ganz bequem per QR Code oder per Eingabe der Wallet Adresse den Zahlungsvorgang abschließen

 

 

easyHotel

 

Die Marke easyHotel ist nach dem Erfolg der beiden easyGroup Flug- und Airporttransfer-Unternehmen  easyJet und easyBus, zunehmend in Europa bekannt geworden.

Die niederländischen easyHotels sind bisher die einzigen easy Hotels in Europa, die Bitcoin als Zahlungsmittel aufgenommen haben.

Die Reisebranche umarmt Bitcoin

Die Integration des Bitcoin seitens der easyHotel Gruppe stellt noch einmal wachsende Wachstum der digitalen Währung in der Reisebranche unter Beweis.

Erst letzten Monat hat der Reisegigant Expedia bekannt gegeben, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Kurz darauf verkündete das Unternehmen bereits, dass die Umsätze mit Bitcoin alle Erwartungen übertroffen haben.

Die Reiseagentur CheapAir, die Bitcoin anfangs nur für Flugbuchungen akzeptiert haben, haben die Bitcoin-Akzeptanz letzten Februar auf das gesamte Buchungssystem erweitert und den Service somit für mehr als 200.000 Hotels verfügbar gemacht.

Auch wenn man den niederländischen Franchisenehmer von easyHotel nicht mit Expedia oder CheapAir vergleichen kann, so genießt die Marke ein gefestigtes Vertrauen in der europäischen LowCost Reisebranche.

Ob easyJet oder andere Marken der aesyGruppe zukünftig ebenfalls Bitcoin akzeptieren werden, bleibt abzuwarten.  Die easyHotels in der Benelux-Region stehen unter dem Dach der DanZep Hotels.

Das Bitcoin-Wachstum in den Niederlanden

Die Bitcoin Community in den Niederlanden findet zunehmend mehr Anhänger im ganzen Land. Auch wenn sich die Regierung der digitalen Währung gegenüber relativ bedekct hält, versucht das Land seinen europäischen Kollegen mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Letzten Frühling wurden in den Haag erst zwei an einem Kanal parallel zueinander laufende Straßen zum inoffiziellen “Bitcoin-Boulevard” ernannt. Mit neun Restaurants und einer Kunstgalerie die Bitcoin akzeptieren, soll der Boulevard die Bitcoin Akzeptanz weiter antreiben und dem Image der Flaniermeile einen neuen, modernen Anstrich verpassen. Im Mai diesen Jahres haben Bitcoin Enthusiasten der niederländischen Stadt Arnheim (Arnhem Bitcoinstad) Notiz von der Idee genommen und ebenfalls einen eigenen Bitcoin Boulevard ins Leben gerufen. Ähnliche Projekte sind in den ganzen Niederlanden geplant.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von via Coindesk

Image Source: easyHotel NL

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Im Kampf gegen Schwarzmarkt-Zigaretten: Tabakriese Phillip Morris setzt auf Blockchain-Lösungen
    Im Kampf gegen Schwarzmarkt-Zigaretten: Tabakriese Phillip Morris setzt auf Blockchain-Lösungen
    Blockchain

    Im Kampf gegen den internationalen Schwarzmarkt für Zigaretten will Tabakriese Philip Morris künftig auf offene Blockchain-Netzwerke setzen.

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    Angesagt

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.