Neues aus dem Hause Ledger: Neue Desktop und Mobile-Apps angekündigt

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: Ledger

BTC10,873.09 $ 1.98%

Das Unternehmen Ledger hat angekündigt, die bisher genutzten Chrome-Anwendungen durch eine neue Desktop-Applikation zu ersetzen. Ebenso sollen Apps für die großen Smartphone-Systeme geschrieben werden. Die Desktop-Anwendung soll im zweiten Quartal, die Mobile-App im dritten Quartal veröffentlicht werden. 

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Wenn es um die Sicherheit der eigenen Funds geht, raten viele zu einer Hardware-Wallet. Das Ledger Nano S ist dabei eine der bekanntesten Lösungen. Im Rahmen eines Gewinnspiels auf unserer Facebook-Seite gibt es auch ein Exemplar zu gewinnen.

Dem Nutzer dieser Hardware-Wallets ist der Umgang mit denselben wohlbekannt: Die Hardware-Wallets werden mit dem Computer verbunden und der Zugang zu den eigenen Funds wird über Apps hergestellt. Dabei muss der Nutzer mit mehreren Chrome-Apps arbeiten, das heißt, dass zumindest für die Nutzung der Ledger Nano Wallet die Installation von Google Chrome notwendig ist.

Mindestens ebenso schmerzlich war bisher, dass häufig unterschiedliche Apps notwendig waren: Ethereum und Ripple hatten jeweils eigene Apps, während lange Zeit der Neon Wallet vertraut werden musste, wenn man NEO auf dem Ledger Nano S verwalten wollte. Für das Installieren und Aktualisieren der Firmware auf der Hardware-Wallet musste auf ein weiteres Programm zurückgegriffen werden.


Besonders negativ fiel auf, dass die Usability der einzelnen Anwendungen stark unterschiedlich war. Man hatte bisher den Eindruck, dass das alles nicht aus einem Guss ist und verschiedene Funktionen, die in der Ledger Wallet für Bitcoin normal waren, im entsprechenden Programm für Ethereum fehlten.

Eine weitere Schwierigkeit stellte sich für Bagholder von vielen Coins dar: Das Ledger Nano S kann nur eine begrenzte Anzahl von Coins auf einmal verwalten. Wollte man sich Zugriff auf andere Coins verschaffen, musste man die Firmware eines anderen Coins erstmal löschen.

Eine Ledger-App zum Verwalten aller Coins

Diese Zeiten scheinen nun vorbei zu sein. Im kommenden zweiten Quartal möchte das Unternehmen eine neue, selbständig laufende Desktop-Applikation zum Verwalten des auf dem Ledger Nano S gespeicherten Vermögens veröffentlichen. Diese App wird Portal für alle unterstützten Währungen sein, man wird also nicht zwischen verschiedenen Apps wechseln müssen, sondern alle Assets in einem Dashboard auf einen Blick sehen und verwalten können.

Diese Desktop-Anwendung soll nicht nur das Ledger Nano S, sondern auch das Ledger Blue auslesen können. Perspektivisch ist eine Unterstützung der älteren Wallets, sprich dem Ledger Nano oder dem HW.1, geplant.

Ein Ausblick auf den Sommer

Des Weiteren ist eine automatische Installation bzw. Deinstallation von Firmwares auf dem Ledger vorgesehen. So wird man eine unbegrenzte Anzahl an Kryptowährungen ohne größere Unterbrechungen verwalten können.

Außerdem soll die Anwendung bezüglich Ethereum wirklich token-tauglich sein, ist doch eine ERC20- und Smart-Contract-Unterstützung geplant.

Schließlich ist eine Smartphone-Version der Desktop-App geplant, sodass Nutzer verschiedene Devices zum Verwalten der eigenen Funds nutzen können.

Nicht alles davon wird das Unternehmen im zweiten Quartal realisieren. Speziell die Smartphone-App wird bis zum Sommer warten müssen. Aber gerade in aktuellen Tagen, die mit -13°C nachts weit vom Sommer entfernt sind, hat man so einen weiteren Grund zur Freude!

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany