Needham Report sieht Anstieg des Bitcoin-Kurs auf 848 US-Dollar

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Teilen
money field

Quelle: © Nomad_Soul, Fotolia

BTC10,705.45 $ 0.15%

Wie macht sich Bitcoin auf dem Markt und was können wir von der digitalen Währung in der nächsten Zukunft erwarten? Eine aktuelle Beurteilung des Needham Reports zieht Schlüsse aus allen möglichen Szenarien die der bekannten Kryptowährung passieren könnten. Es reicht einen Blick auf den Bericht zu werfen, und es ist schon klar dass die digitale Währung auf dem richtigen Weg ist.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Laut des Berichts ist die Akzeptanzrate des Bitcoin besser als alle vorherigen Erwartungen. Mit der erhöhten Nachfrage, ist die Abschätzung des Preises für die digitale Währung ebenfalls besser geworden. Der Needham Report korrigierte seine aus Sicht für die Zukunft von 655 $ auf 848 $ pro Bitcoin. Diese Verbesserung in der Bitcoin Vorhersage, zeigt sich aber nicht in den Anlagen und Derivaten der digitalen Währung, wie GBTC oder andere ETFs.  Grundlegende Unterschied zwischen Bitcoin und seinen Derivaten zwang den Bericht dazu das Rating für GBTC von BUY auf HOLD zu ändern.

Zwar gibt es mehrere Gründe warum das Rating für GBTC fallen könnte, doch der aussagekräftigste ist das Bedenken um die Skalierbarkeit des Bitcoin Protokolls. Die Block Size Debatte ist wahrscheinlich der längste Streit der Welt. Es ist bereits mehr als ein Jahr vergangen seitdem sich Teile der Community gefechtsbereit gemacht haben, um allgemein akzeptierte Lösungen für die Skalierbarkeit des Protokolls zu finden. Bisher ohne viel Erfolg. Kleine Gruppen von Entwicklern haben sich mehrmals getroffen, um verschiedene innovative Verbesserungen der Blockchain vorzustellen. Einige ihrer Vorschläge haben begrenzten Erfolg gehabt. Meist aber bis die eine oder andere Gruppe die Arbeit abrupt wieder eingestellt haben.

Unbehelligt von den Reaktionen, haben einige Entwickler die Entwicklung des Bitcoin Protokolls weitergeführt. Die neuen Verbesserung des Bitcoin Protokolls sollen die Vorhersage sogar noch überschreiten. Die Liste des Berichts enthält Skalierung, beschleunigte Entwicklungszeit und Innovation in dem Sektor; verbesserte Funktionen, sowie Anwendungsfälle für digitale Währungen. Dies sollen Indikatoren für eine vielversprechende Zukunft sein.

“ Die zerstreute Gruppe von Entwicklern die ihren Beitrag zur Entwicklung des Codes für den Bitcoin Referenz Klienten liefern, ist nach unserer Meinung sehr ‘konservativ’ im Umgang mit Protokolländerungen gewesen.

Wir sehen diese „konservative“ Haltung als umsichtig an, beachtet man die großen Mittel die bereits in den Bitcoin investiert worden sind (Bitcoin Marktkapazität > 9 Milliarden $) und da Bitcoin als digitales Gold verwendet wird und da die Nutzer eines Zahlungsnetzwerks Vertrauen haben müssen, dass es keine extremen Änderungen des Protokoll Labels geben darf.“


Der Needham Bericht beschäftigt sich in einem eigenen Abschnitt mit den Skalierungsschwierigkeiten bei digitalen Währungen. Der Bericht scheint der gleichen Meinung zu sein wie die Bitcoin Core Entwickler, welche eher einen zweiten Layer implementieren wollen, als einen Hard Fork der die Block Size erhöht.

Den Bericht gibt es hier.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Gautham via newsbtc


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany