Mining-Gigant aus Japan greift den Markt an

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 1 Minute

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Quelle: DwaFotografy via Shutterstock

Teilen
BTC16,767.64 $ -0.25%

Der japanische Internetriese GMO greift jetzt aktiv den Bitcoin-Mining-Markt an und macht mit seiner Forschung sogar den chinesischen Wettbewerbern Konkurrenz. Mit niedrigem Stromverbrauch für seine ASICs könnte die japanische Firma den Markt neu bewegen.
Mining & Forschung

Mining & Forschung

Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch gab die GMO Internet Inc. neue Pläne zur Entwicklung des 7nm-ASIC-Chip bekannt. Die neue 7-Nanometer-Reihe wurde das erste Mal 2015 von IBM erforscht und befindet sich erst seit 2017 vereinzelt in Serienproduktion.

Anzeige

Registrieren und $1.000 gewinnen

Halte die Top 10 der Kryptos

CRYPTO 10 Hedged (C10) ist ein intelligenter Indexfonds, der Investoren Zugang zu der Top 10 der Kryptowährungen bietet und gleichzeitig den Kapitalverlust durch einen dynamischen Cash-Hedging-Algorithmus begrenzt.

Registriere dich jetzt

Anzeige


Das Unternehmen plant neben der Forschung auch die Errichtung einer Mining-Farm in Nordeuropa. Während einige Newsportale von Skandinavien sprechen, liegen BTC-ECHO Informationen darüber vor, dass hier möglicherweise ein baltisches Land als Standort fungieren wird.

Im Dezember sollen erste Tests vorgenommen werden. Die Infrastruktur biete saubere und günstige Energie, so GMO.

Für die eigene Forschung will GMO rund 10 Milliarden japanische Yen, oder umgerechnet 76,2 Millionen Euro, aufwenden. Das Unternehmen plant die Produktion von Mainboards, die sich mit ASICs bestecken lassen sowie PCIe-Karten, die sich damit auch an Standardcomputer anschließen lassen.

Jede Karte soll bis zu 8 TH/s liefern und dabei nur 300 Watt verbrauchen. Gegenüber den Wettbewerbern soll GMOs Chip nur 56 % der Energie verbrauchen. Die Massenproduktion der 7nm-Chips soll im Mai nächsten Jahres beginnen. Neben den 7nm-Chips sollen mit den Forschungsgeldern auch 5nm- und 3,5nm-Chips erforscht werden – ein Schritt, der aufgrund der aktuellen Forschungsgeschwindigkeit sehr utopisch klingt.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter