Microsoft führt Ethereum Toolkit für Business User ein

Microsoft_Logo_2

Computergigant Microsoft führt ein Toolkit ein, dass es unternehmerischen Nutzern erlaubt auf dem Ethereum Protokoll zu bauen.

Dank einer Partnerschaft mit dem Ethereum Kollektiv ConsenSys haben die Business User von Microsofts cloud-basierten Azure Service die Möglichkeit, Ethereum Blockchain-as-a-Service oder „E BaaS“ zu nutzen.

Die Initiative wurde heute angekündigt und wird am 10. November auf Ethereums DEVCON1 Event in London angekündigt.

Direktor für Technologie Strategie für Microsofts US Finanzdienste, Marley Gray, sagte in einem Statement:

„Unsere Kunden werden die Möglichkeit haben private und halb-private oder zusammengeschlossene Blockchain Netzwerke, sowie öffentliche Ethereum Knoten mit einem einzelnen Klick in Azure zu erstellen.“

Die Firma die seit 2014 Bitcoin für seine Xbox Inhalte akzeptiert, zeigte sich bisher mit wachsendem Interesse an Blockchain Technologien. Im August sagte Paul Farmer, Direktor für Technologie und zivile Innovation, zu CoinDesk, dass Währungen der „am wenigsten interessante“ Anwendungsbereich wäre.

Mit dem Toolkit werden Microsoft Azure Nutzer die Möglichkeit haben Tools wie BlockApps Blockchain Builder Strato und Blockchain Explorer, Ether.Camp, zu nutzen.

„Wir haben Anwenderwerkzeuge und -anwendungen, sodass [Unternehmen] das Potenzial hinter der Blockchain Technologie nachvollziehen können“, sagte Gray.

Über ConsenSys

Das Unternehmen mit Hauptquartier in New York ist ein Kollektiv, dass Tools und DApps (dezentralisierte Apps) auf Ethereum entwickelt, um das Protokoll nutzerfreundlicher zu machen. ConsenSys startete in seiner groben Form im Juli.

Mehr zum Thema:  Börse BTC-e nennt Ethereum Classic "Betrug"

Die Idee des Ethereum Foundations Mitbegründer Joseph Lubin trat im August in die Öffentlichkeit. Erst kürzlich formte sich daraus ConsenSys Enterprise für groß-angelegte Blockchain Lösungen.

Während Azure Kunden ihre eigenen unternehmensspezifischen Anwendungen erstellen werden, umfassen DApps von ConsenSys EtherPoker, EtherSign (Dokumentensignatur) und HunchGame, was User dafür belohnt Promi-Gerüchte richtig vorherzusagen.

Andrew Keys, Direktor für Unternehmensentwicklung und Kommunikation bei ConsenSys sagte:

„Wir haben in Azure eine effiziente und effektive Cloud gefunden um unsere Angebote darzustellen und wir schauen auf eine weitere Zusammenarbeit mit Microsoft. Die ersten Angebote von BlockApps Strato und Ether.Camp werden als grundlegende Protokolle und Tools für Anwender dienen, um sofort Blockchain Anwendungen zu erstellen.“

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Grace Caffyn via CoinDesk
Image Source: Mike Mozart (Microsoft) via flickr


Bildquellen