MegaBigPower kauft alte Bitcoin-Miner auf

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Bitcoin Miner
BTC10,639.10 $ -0.64%

MagaBigPower wird zukünftige alte und nicht mehr profitable Bitcoin-Mining ASICs aufkaufen. Das Bitcoin-Mining Unternehmen kauft jedoch nicht willkürlich jeden alten Miner auf. Bevorzugt werden Miner von den Herstellern Spondoolies-Tech und Bitmain aufgekauft.
Der Gründer Dave Carlson bezeichnete das Programm als einfache Alternative für Miner, die ihr altes Equipment online verkaufen wollen:

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

/>
Der Gründer Dave Carlson bezeichnete das Programm als einfache Alternative für Miner, die ihr altes Equipment online verkaufen wollen:

“Aufgrund unserer extrem niedrigen Stromkosten, können wir Minern für ihr altes Equipment noch Geld bieten. Das ist für unsere Kunden viel einfacher als selbst nach Käufern auf ebay und Co. zu suchen.”


Das MegaBigPower Buyback Programm kommt gerade richtig für diejenigen, für die sich das private Mining wegen des alten Equipments, der steigenden Schwierigkeit und des niedrigen Bitcoin-Preis nicht mehr lohnt.

ASIC Ankauf

Carlson weist darauf hin, dass MegaBigPower keine Bitcoin-Miner ASICs der Hersteller HasFast, Butterfly Labs oder selbstgebaute Miner-Rigs aufkaufen wird. Genauso wenig akzeptiert das Unternehmen Miner, die nicht untertaktet werden können.

“Wir kennen nicht alle auf dem Markt erhältlichen Produkte, aber wir werden uns anschauen was uns die Leute zu bieten haben,” so Carlson.

Interessenten können auf der Webseite des Unternehmens einfach ein Formular mit einer kurzen Beschreibung des Miners einreichen. Nach Durchsicht der Unterlagen meldet sich MegaBigPower beim Kunden zurück und teilt ihm mit, ob und zu welchem Preis der Deal stattfinden kann. Nachdem sich beide Parteien geeinigt haben, kann der Versand und die Bezahlung erfolgen.

Carlson hofft, dass einige Miner mit dem Programm ihre Verluste, resultierend aus den derzeitigen Umständen, zumindest teilweise wieder reinholen können:

“Ich hoffe, dass wir mit diesem Programm bei den Bitcoin-Enthusiasten und Investoren eine etwas bessere Stimmung erzeugen können und uns diese somit am Markt erhalten bleiben.”

 

[wysija_form id=”2″]

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Stan Higgins via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany