McAfee Anti-Virus, der Bitcoin und das Präsidentenamt

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Teilen
bitcoin chat
BTC10,629.73 $ -0.62%

Der Vorreiter in Anti-Viren Software John McAfee plant einen Wahlkampf um das Präsidentenamt. Und akzeptiert dafür künftig Bitcoins.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Der “exzentrische Millionär”, wie er sich nennt, teilte mit seinen rund 29.000 Twitter Followern einen Spendenlink zu einer BitPay Seite. McAfee gründete sein Software Unternehmen bereits 1987.

Er verwunderte viele mit seiner Kandidatur. Nicht nur wegen seiner sehr abwechslungsreichen Vergangenheit und dem anstehenden Gerichtstermin wegen Trunkenheit am Steuer.

Cyber Party” soll seine neue Partei heißen. Sie soll, wie angekündigt, am 8. September zur Wahl antreten und gegen Bürokratie und Schnüffelei der Regierung gegenüber seinen Bürgern ankämpfen.


Alle anderen Spenden in McAfees Kampagne werden über PayPal abgewickelt.

Bitcoin als Sachspende

Letztes Jahr akzeptierte und bestätige die Federal Elections Commission (FEC) [deutsch, “Bundeswahlkommision”] die digitale Währung als Sachspende für Kampagnen und Lobbygruppen.

Einhergehend mit diesen Regelungen sind Bitcoin Spenden auf 2.700 $ begrenzt – und erfordern eine Reihe persönlicher Daten, inklusive des Namens, der Adresse und den Arbeitsplatz des Spendenden.

McAfee tut es damit nun Präsidentschaftskandidat Rand Paul gleich, der vorher zwar seine Skepsis zu dem Thema äußerte, doch seit April ebenfalls die Währung in seiner Kampagne akzeptiert.

Pauls Lauf als Senator ist durch mehrere weit bekannte Kämpfe geschwächt worden, nicht nur zuletzt durch den Buchmacher William Hill, der seine Chancen auf 125-1 gesetzt hat.

CEO Carly Fiorina, ebenfalls aus der Technikbranche, führte Hewlett-Packard zwischen 1999 und 2005. Sie kündigte ihren Start am 4. Mai an, ihre Chancen stehen zurzeit bei 12-1. McAfees Auflistung steht noch aus.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Grace Caffyn via coindesk

Image Source: Fotolia


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany