Händler im Darknet „generierten 2014 mehr Transaktionen als Bitpay“

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
BTC49,021.00 $ 1.80%

Marktplätze im Darknet produzierten mehr Transaktionen als der riesige Zahlungsabwickler BitPay im letzten Jahr. Dies geht aus einer neuen Studie hervor.

In einem Bericht, der diese Woche veröffentlicht wurde, fanden Kyle Soska und Nicolas Christin von der Carnegie Mellon University heraus, dass der tägliche Umsatz von sechs großen Darknet Marktplätzen 2014 schon 650.000US-$ betrug.

Bitpay: Volumen der Merchants geringer als im Darknet


Der Zahlungsabwickler Bitpay hatte ein jährliches Geschäftvolumen von 158,8 Millionen Dollar bekanntgegeben, das 2014 erreicht wurde. Dies entspricht einer täglichen Summe von 435.000 US-$ und damit liegt der Transaktionswert unter dem der Darknet Marktplätze. Überraschend sind die Dimensionen des Darknets vor allem, weil Bitpay ein Dienstleister ist, der Firmen, Plattformen und Online-Shops dabei unterstützt, Bitcoins zu akzeptieren. Bitpay zählt mittlerweile tausende von Kunden. All diese Firmen, die Umsätze mit Bitcoins gernerieren, machten also 2014 zusammengenommen immer noch weniger Umsatz als die sechs untersuchten Darknet Marktplätze.

Der Report lässt verlauten:

In den vier Jahren seit der Entwicklung des originalen Silkroad Portals sind die Umsätze bis auf 650.000 Dollar (30-Tage Durchschnitt) angestiegen und liegen stabil zwischen 300.000 und 500.000 Dollar.

Die großen Haie im Darknet

Die Forscher, welche zwei Jahre damit verbrachten, die Daten zu sammeln und zu analysieren, fanden bei der Untersuchung von 35 Websites auch heraus, dass große Differenzen zwischen den Anbietern besteht.
Ein kleiner Teil – die Elite – generiert einen extremen Profit. Im Gegensatz dazu verkauft die Mehrheit der Händler (70%) nicht mehr Waren als im Wert von 1000$.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


„Tatsächlich haben wir beobachtet, dass 35 Händler einen Umsatz von 1.000.000 Dollar generierten und die oberen 1% der Händler für 51,5% des gesamten Volumens verantwortlich waren“

Dieses Ergebnis korreliert mit den Daten von Bitpay. Auch dort hatte Ftim Swanson festgestellt, dass die Umsatzverteilung dem 80/20 Prinzip folgt.

Originalbeitrag Dark Web Markets ‘Processed more Bitcoin than BitPay in 2014’
von Grace Caffyn via Coindesk

Ratgeber: Wie kaufe ich Bitcoin?

Du willst Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wie? Wir helfen dir bei der Wahl des für dich am besten geeigneten Anbieters und erklären dir, worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY