Anzeige
Malware ermöglicht einfachen Klau von Bitcoin an Bitcoin-Automaten

Quelle: A gloved hand reaching out through a laptop holding debit or credit card, signifying a cyber crime or Internet theft.

Malware ermöglicht einfachen Klau von Bitcoin an Bitcoin-Automaten

Mit der steigenden Anzahl an Bitcoin-Automaten, wie wir unlängst berichtet haben, scheinen sich auch Wege für Hacks dieser Automaten zu ebnen. Ein in Tokio ansässiger Security-Software-Hersteller hat in einem Forum eine Malware entdeckt, mit der ein problemloser Bitcoin-Diebstahl möglich ist.

Am 7. August 2018 berichtete der in Tokio ansässige Security-Software-Hersteller Trend Micro in einem Blog-Post von einem Malware-Angebot für Bitcoin-Automaten in einem Darknet-Forum. Mittels der Malware soll es möglich sein, Bitcoin im Wert von 6.750 US-Dollar, Euro oder Pfund an Bitcoin-Automaten zu ergaunern.

Der Hacker hat die Malware am 25. Juni 2018 online gestellt und wie Trend Micro zeigt, scheint der Thread immer noch aktiv zu sein.

Käufer dieser Malware erhalten für 25.000 US-Dollar eine Karte, die optisch einer traditionellen Bankkarte sehr ähnelt. Sie verfügt über einen EMV-Chip und Near-Field-Communication (NFC). EMV-Chips dienen dazu, auf ihnen anstatt auf Magnetstreifen Daten zu speichern. NFC ermöglicht den drahtlosen Datenaustausch zwischen zwei Geräten. Die Karte kann sofort nach dem Erwerb genutzt werden.

Laut Forum nutzt die Schadsoftware eine Schwachstelle im Menü des Bitcoin-Automaten. Der Automat wird vom Netzwerk getrennt, sodass kein Alarm ausgelöst werden kann. In diesem Zusammenhang weist Trend Micro darauf hin, dass die Entstehung von Schadsoftware für Krypto-ATM-Malware eine logische Entwicklung für Cyberkriminelle im Umfeld von Kryptowährungen darstellt.

„Solange man Geld machen kann, und in Kryptowährungen steckt eine Menge davon, werden Cyberkriminelle weiterhin Tools entwickeln und sich auf lukrativen neuen Märkte ausbreiten. Mit der steigenden Anzahl von Bitcoin-Automaten können wir davon ausgehen, dass zukünftig weitere Formen von Malware für Kryptowährungs-Automaten entstehen werden.“

Mining Malware war gestern

Bei dem Anbieter handelt es sich laut Trend Micro um keinen Unbekannten. So hat er bereits über 100 Onlinebewertungen für Malware und andere Cybercrime-Produkte erhalten.

Trend Micro kommt ferner zu dem Schluss, dass sich das Interesse von Kryptokriminellen von Mining Malware zu dem neuen Geschäft mit Krypto-ATMs verlagert:

„Da die Zahl der Bitcoin-Geldautomaten wächst, können wir davon ausgehen, dass in Zukunft mehr Malware auf Kryptogeldautomaten abzielt.“

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×