Makerslab24.com – Der 3dP-Token kombiniert das Potential von 3D-Druck und Kryptowährungen

Makerslab24.com – Der 3dP-Token kombiniert das Potential von 3D-Druck und Kryptowährungen

Tschechische Republik, 15.06.2018 – Die Main Investor ICO-Phase unseres 3dP-Tokens hat begonnen und wir freuen uns verkünden zu können, dass wir von renommierten Beratern unterstützt werden, die an das immense Potential additiver Fertigungsprozesse glauben, insbesondere im medizinischen Bereich.

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Unser Advisor Dipl-Ing. Frank Neumann ([email protected]) ist privater Erfinder und Patenthalter eines Microextruders, mit dem filigrane natürliche Materialien wie Kollagengewebe 3D-gedruckt werden können. Prof. Dr. Muensterer ist begeistert von der Idee, Kollagen drucken zu können. Seiner Meinung nach gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten dafür, vor allem in seinem Fachgebiet, der Kinderchirurgie. Prof. Dr. Dr. Joachim Wander, Vorsitzender des Charity Club Berlin e.V., bescheinigt diesem innovativen Vorhaben ebenfalls ein enormes Potential. Wander ist Gründer der European University of Health in Frankfurt (Oder). Das medizinische Institut möchte zu den Ersten gehören, die einen von makerslab24.com bereitgestellten 3D-Drucker, ausgestattet mit besagtem Microextruder, erhalten. Weiterhin wird makerslab24.com weltweit Krankenhäuser, Kliniken und Forschungsinstitute ausstatten.

Zusätzlich wird makerslab24.com eine 3D-Druckerfarm in der Tschechischen Republik einrichten. Der EU-Staat ist der Blockchain-Technologie gegenüber aufgeschlossen und dahingehend weiter entwickelt als seine europäischen Nachbarn. Für unsere B2B-Kunden aus dem medizinischen Bereich, der Luft- und Schifffahrtsindustrie sowie der Automobilbranche wird es möglich sein, 3D-gedruckte Ersatzteile sowie anderenfalls nur schwierig zu beschaffende Sonderanfertigungen Just-in-Time zu bestellen. Zudem macht makerslab24.com die revolutionären Möglichkeiten des 3D-Drucks auch für Privatkunden, die individuell designte Einzelteile ordern können, kostengünstig zugänglich. Kooperationen mit internationalen Unternehmen, die Komponenten in großen Stückzahlen drucken lassen, ermöglichen eine faire Preisgestaltung für unsere Privatkonsumenten.

Das ICO unseres 3dP-Tokens, eines Equity-Tokens programmiert auf ERC-20 Ethereum Basis, soll die Finanzierung der makerslab24.com-Plattform sicherstellen. Jeder Investor wird durch unser einzigartiges Konzept direkt an den Profiten, die makerslab24.com erwirtschaftet, beteiligt. Ab Q4/2018 können Zahlung auf unserer Plattform mittels 3dP-Token durchgeführt werden und 3dP kann auf Exchanges getradet werden.


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Presale-ICO-Phase startet am 21. Juni, die Public-ICO-Phase am 01. Juli 2018. Unsere 3D-Druckerfarm wird in Q4/2018 installiert und programmiert und in Q1/2019 gelauncht.

Der 3DP-Token ist auf 300.000.000 Stück begrenzt. Diese werden wie folgt angeboten:

  1. Woche: 30.000.000 3DP / Major Investors
  2. Woche: 60.000.000 3DP / Pre-ICO 25 Prozent Rabatt
  3. Woche: 150.000.000 / ICO-Phase

20% der 3dP-Token verbleiben im Unternehmen, um das Projekt zu finanzieren und zur Verteilung späterer Kapitalerträge.

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

Bitcoin-Kurs bei 10.000 US-Dollar: Jetzt BTC kaufen?
Bitcoin-Kurs bei 10.000 US-Dollar: Jetzt BTC kaufen?
Sponsored

Der Bitcoin-Kurs hat in der Nacht zum 09. Februar die 10.000 US-Dollar-Marke durchbrochen. Damit setzt die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ihren Aufwärtstrend fort. Lohnt es sich noch, BTC zu kaufen?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
Unternehmen

Die Videospielindustrie hat die Verfolgung des DLT-Trends aufgenommen und integriert immer häufiger blockchainbasierte Anwendungen für bestimmte Spielmechaniken. In dem Rennspiel F1 Delta Time können Fans der Formel 1 nun bekannte Autos und Fahrer erwerben und mit diesen weiter handeln.

Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Kolumne

Insbesondere Länder mit dysfunktionalen Finanzsystemen profitieren von Bitcoin, heißt es. Doch hält die These einem Blick in die Zahlen stand?

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Szene

Die finnische Zollbehörde zerbricht sich aktuell den Kopf über den unverhofften Besitz einer ansehnlichen Menge Bitcoin und wirkt bei der Suche nach geeigneten Abnehmern etwas unbeholfen.

Angesagt

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs liegt aktuell bei 8.822 US-Dollar. Die Talfahrt am Krypto-Markt reißt die Altcoins in die Tiefe. IOTA-Kurs, Ethereum-Kurs (ETH) und Ripple-Kurs (XRP) treffen die Abverkäufe ebenfalls. 

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: