Anzeige
.luxe: Ethereum-Adressen gibt es jetzt unkompliziert

.luxe: Ethereum-Adressen gibt es jetzt unkompliziert

Die London Stock Exchange Group gibt mit .luxe Top-Level-Domains heraus, die man sowohl für Adressen im World Wide Web als auch für Ethereum-Transaktionen nutzen kann. Dafür schloss sie sich mit Industriegrößen wie Minds + Machines Group Limited (MMX), Alibaba Cloud und einem Teil des Ethereum-Teams zusammen. 

Und schon wieder News aus der Ethereum-Ecke. Erst am 1. November berichteten wir, dass Vitalik Buterin Ethereum 2.0. ankündigte. Mit dem Serenity-Update will das Entwicklerteam sein Projekt auf eine neue Ebene heben. Besser, schneller und skalierbarer soll Serenity werden, Buterin nannte die kommende Version seiner Technologie den „Supercomputer, wie er sein sollte.“ In denselben Atemzügen, auf der Devcon 4 in Prag, stellte Fabian Vogelsteller seine sichere Vision für ICOs vor. Mit RICO soll es bald Initial Coin Offerings geben, bei denen Investoren ihre Einlagen nach Bedarf zurückerhalten können.

.luxe-Adressen fördern Nutzerfreundlichkeit

Aus einer anderen Ecke, nämlich aus London, gibt es jetzt Neuigkeiten, nach denen Ethereum-Hashs künftig zugänglicher werden sollen. Nach Informationen, die BTC-ECHO vorliegen, will die London Stock Exchange Group gemeinsam mit der Minds & Machines Group Limited sowie Alibaba und Ethereum diese optisch entschlacken. Demnach kann man künftig die alphanumerischen Adressen durch eine Kombination aus Namen und der Endung .luxe ersetzen. Das könnte dann in etwa so aussehen:

Anstatt 0x314159265dd8dbb310642f98f50c066173c1259b

sieht man später

btc-echo.luxe

Das Ganze funktioniert ähnlich wie beim World Wide Web, in der IP-Adressen durch eine Kombination aus Namen und Endungen wie .de, .com oder .org ersetzt werden. Die .luxe-Adressen sind dabei jedoch nicht auf Wallets beschränkt, sondern können ebenso für Smart Contracts und dezentrale Apps (dApps) genutzt werden.

Damit betreibt der Zusammenschluss aus Unternehmen bisher Pionierarbeit – in dieser Form gibt es den Ansatz in der Krypto-Welt bisher nicht. Setzt sich das System durch, darf man auf mehr Benutzerfreundlichkeit bei den bisweilen doch recht kompliziert anmutenden alphanumerischen Adressen hoffen.

Update: Eine ähnliche Lösung gibt es bereits mit dem Ethereum Name Service. Vielen Dank an unsere Community.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Ethereum goes Istanbul: Neuer Algorithmus ProgPoW wird kommen
Ethereum goes Istanbul: Neuer Algorithmus ProgPoW wird kommen
Ethereum

In der hitzigen Debatte um den neuen Mining-Algorithmus ProgPoW bei Ethereum haben die Entwickler ein weiteres Mal abgestimmt: Die Implementierung wird kommen.

Ethereum: Kommt ProgPoW mit Istanbul-Update?
Ethereum: Kommt ProgPoW mit Istanbul-Update?
Ethereum

Bei ProgPoW scheiden sich die Geister. Die einen sagen, die Implementierung sei notwendig, um das Mining zu dezentralisieren, die anderen halten sie für gänzlich überflüssig.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×