LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika

Quelle: Abstract mash line and point scales on dark background with Continent Map of South America. Wire frame 3D mesh polygonal network line, design sphere, dot and structure. communications Map. via Shutterstock

LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika

Das Handelsvolumen auf der Kryptobörse LocalBitcoins hat für einige Länder Nord- und Südamerikas neue Höchststände erreicht. 

Die P2P-Märkte Lateinamerikas sind in den letzten Wochen stark angewachsen. Das geht aus Zahlen der Statistik-Website coin.dance hervor. Besonders auffällig waren dabei die Zahlen für Chile, Peru und Venezuela. Doch auch in Kanada wurde ein Rekord gebrochen: Nie zuvor wurden auf LocalBitcoins so viele kanadische Dollar gegen Bitcoins getauscht wie in den letzten Wochen.

Venezuela – Trügerische Zahlen

Spätestens seit der Einführung des umstrittenen Petro wächst in Venezuela das Interesse an Kryptowährungen. Auf LocalBitcoins haben Trader Rekordsummen an Bolivar in Bitcoins getauscht. In der ersten Juniwoche verbuchte der BTC-Markt Transaktionen im Wert von 487 BTC oder sieben Trillionen Bolivar.

Doch Obacht: Die Zahlen sind in Anbetracht der Hyperinflation, mit der das Land zu kämpfen hat, mit Vorsicht zu genießen.


LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Inflation wuchs im April auf horrende 13.800 Prozent. Um das Problem in den Griff zu bekommen und den Würgegriff der Finanzmärkte zu lockern, führte Präsident Maduro mit dem Petro im Februar eine Art staatliche Kryptowährung ein. Als nächstes sieht er die Gründung einer Kryptobank vor.

Peru – Neue Rekorde für BTC und Fiat

In Fiatwährungen gemessen erreichte das peruanische Handelsvolumen auf LocalBitcoins seinen höchsten Stand seit Dezember vergangenen Jahres. Der bisherige Rekord lag bei über 1.500.000 Peruanischen Sol (umgerechnet etwa 386.000 Euro) und wurde in der Woche vom 23.12.2017 erzielt. Ein knappes halbes Jahr später hat sich dieser Wert fast verdoppelt: Über 2.760.000 PEN (ca. 711.400 Euro) wurden in der letzten Maiwoche auf LocalBitcoins getradet.

Ähnlich sieht es in Sachen Bitcoin aus: Hier lag der bisherige Rekord bei 80 BTC Trading-Volumen pro Woche. Er wurde bereits im Dezember 2015 aufgestellt. In der Woche vom 26.05.2018 hat das Marktvolumen mit 106 BTC einen neuen Höchststand erreicht. In der Folgewoche „schrumpfte“ das Volumen zwar wieder; mit 88 BTC bewegt es sich jedoch noch immer auf weit überdurchschnittlichem Niveau.

Chile – Höchststand bei Fiat

Rechnet man in BTC, hat Chile in den vergangenen Wochen keine Rekorde gebrochen. Seit über einem Jahr hat das wöchentliche Handelsvolumen die 40 BTC-Marke nicht mehr überschritten. Der Höchststand von satten 143 BTC stammt noch aus dem Juli des Jahres 2015.

Ganz anderes verhält es sich beim Fiat-Volumen. So haben Trader auf LocalBitcoins in der ersten Maiwoche dieses Jahres Geschäfte im Wert von  235.000.000 Chilenischen Pesos (rund 217.000 Euro) getätigt. Das ist ein neuer Rekord. Auch wenn in den Folgewochen das Volumen wieder gesunken ist, in der Tendenz wächst der chilenische Umsatz auf LocalBitcoins weiterhin.

Kanada – LocalCoin verzeichnet Peak im Mai

Auch aus dem Norden Amerikas gibt es gute Nachrichten für LocalBitcoins: In Kanada haben Trader sowohl im Krypto-  als auch im Fiatbereich einen neuen Rekord beim Handelsvolumen aufgestellt. In der vorletzten Maiwoche betrug dieses 1.200 BTC bzw. rund 12.000.000 Kanadische Dollar (knapp 10.440.000 Euro). Zum Vergleich: Die bisherigen Höchststände lagen davor bei 909 BTC bzw. rund 8.000.000 CAD.

Ob sich daraus ein Aufwärtstrend entwickelt, bleibt indes ungewiss: In den letzten zwei Wochen schrumpfte das kanadische Handelsvolumen auf LocalBitcoins wieder auf 78 BTC bzw. 760.000 CAD.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
CME-Börse eröffnet Handel mit Bitcoin-Optionen
Bitcoin

Bitcoin erreicht den börslichen Handel. Künftig können Investoren an der CME-Börse Bitcoin-Optionsscheine handeln, die ihren Basiswert aus Futures beziehen. Dies könnte das riskante Wettgeschäft auf sinkende Bitcoin-Kurse beflügeln und zu einer hohen Volatilität der Kryptowährung führen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
Mit DeFi und Compound ein Sparbuch eröffnen
Wissen

DeFi oder Decentralized Finance ist eines der großen Buzzwords innerhalb der Ethereum Community. Doch was springt für Nutzer dabei eigentlich heraus? Ein erster, lukrativer Schritt kann über das Einrichten eines einfachen Sparplans erfolgen. Compound ist dafür eine geeignete Plattform.

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
Bitcoin-Performance weiterhin über der der klassischen Märkte
Märkte

Die Korrelation Bitoins zu den klassischen Assets ist wie gewohnt minimal. Zwar bewegt sich die Volatilität seit Wochen um drei Prozent, ein leichtes Ansteigen kann man aber erkennen. Die Performance schließlich hat zwar etwas gelitten, liegt aber immer noch deutlich über der der Vergleichsassets.

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Kolumne

Der Bitcoin-SV-Kurs pumpt gewaltigt, während die US-Börsenaufsicht den Klagehammer schwingt. Ripple schreibt rote Zahlen und IOTA versucht, die Krypto-Weltherrschaft zu übernehmen. Der BTC-ECHO-Newsflash.

LocalBitcoins, LocalBitcoins: Neue Rekorde in Lateinamerika
Neues aus Davos: Ripple plant Börsengang in 2020
Ripple

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat Ripple CEO Brad Garlinghouse aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Einblicke in zukünftige Projekte des FinTechs gewährt. Demnach hat sich Ripple in diesem Jahr noch hohe Ziele gesteckt.

Angesagt

5 Fehler, die Bitcoin-Anfänger vermeiden sollten
Wissen

Für Anfänger halten Kryptowährungen wie Bitcoin zahlreiche Fallstricke bereit. Wie Beginner um die Stolperfallen herumnavigiert und was Einsteiger vermeiden sollten.

Token Factory tokenisiert ersten regulierten Immobilienfonds
Unternehmen

Das Schweizer Blockchain Start-up Token Factory hat zum ersten Mal auf europäischem Boden einen regulierten Immobilienfonds tokenisiert. Die Finanzmarktaufsicht Liechtensteins hat bereits ihren Segen erteilt.

Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.