Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte

Quelle: Shutterstock

Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte

Die Litcoin BlockCard entsteht aus einer Kooperation der Litecoin Foundation mit weiteren Krypto-Unternehmen. Sie ist indes nur eins von mehreren vergleichbaren Angeboten. Die Möglichkeiten, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen, nehmen somit insgesamt zu.

Ein weitere Krypto-Debitkarte ist auf dem Weg zur Startlinie. Die Litecoin BlockCard ist das Produkt einer Kooperation der Litecoin Foundation mit der Bitcoin-Börse Bibox und der Blockchain-Firma Ternio. Der Ankündigungspost vom 18. Juni verspricht Anwendungsmöglichkeiten für die Karte im Einzel- und im Online-Handel.  Überall, wo auch große Kreditkarten akzeptiert werden, soll die Litecoin BlockCard demnach nutzbar sein.

Die Karte wird hierfür auf die von Ternio entwickelte BlockCard-Plattform zurückgreifen. Die Technologie unterstützt Einzahlungen in verschiedenen Kryptowährungen. Die Werte können anschließend in den nativen Währungen der drei Kooperationspartner gespeichert werden. Neben Litecoin (LTC) wären dies also der Bibox Token (BIX) und Ternio (TERN). Die Karte wird zunächst in den Vereinigten Staaten verfügbar sein. Eine Einführung in anderen Regionen soll allerdings bald folgen.

Litecoin BlockCard wird in LoafWallet und Bibox-Börse integriert

Bibox wird sich um die Verwaltung und Weiterleitung des Kundenvermögens kümmern. Für die Gewährleistung eines reibungslosen Zahlungsverkehrs greift es demnach auf sein eigenes Handelsvolumen zurück. Die estnische Bitcoin-Börse wird die Litecoin BlockCard außerdem an die eigene Handelsplattform anbinden. Auch die Litecoin Foundation verspricht eine Integration der Karte in die hauseigene LoafWallet.



Alle Kooperationspartner verfolgen somit das Ziel, neue Anwendungsmöglichkeiten für die eigenen Technologien und Produkte zu finden. Demgemäß äußerte sich auch Charlie Lee, Schöpfer von Litecoin und Geschäftsführer der Litecoin Foundation:

Dies ist eine spannende Partnerschaft für uns, da sie die Mission der Litecoin Foundation vorantreibt, mehr Anwendungsfälle für die Ausgaben von Litecoin im Alltag zu schaffen. Die Nutzung der BlockCard-Plattform von Ternio mit der Börsen-Engine von Bibox ermöglicht Litecoin-Inhabern einen beispiellosen Zugang zur Nutzung ihrer LTC bei Händlern auf der ganzen Welt.

Krypto-Debitkarten: Die Auswahl steigt

Die Litecoin BlockCard reiht sich neben andere Krypto-Kartenprojekte ein. Die Bitcoin-Börse Coinbase hat demnach ebenfalls eine eigene Debitkarte entwickelt. Die Coinbase-Karte war bereits seit April in Großbritannien verfügbar. Nun wurde sie auch in Deutschland und anderen europäischen Staaten eingeführt. Darüber hinaus erwarb auch TenX eine Geschäftslizenz für Europa. Krypto-Debitkarten sind das Kernprodukt des Unternehmens aus Singapur. Auch TenX-Karten befinden sich somit auf dem Weg zum europäischen Markt.

Mehr zum Thema:

Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Kursanalyse

Nach drei bullishen Wochen konsolidieren die Kurse von Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) in dieser Woche. Die Entlastungsrallye pausiert somit vorerst und Retests der Ausbruchsniveaus werden zeitnah über den weiteren Kursverlauf entscheiden. Dabei halten sie sich weiterhin besser als Bitcoin (BTC), dessen Schwäche den Gesamtmarkt aktuell korrigieren lässt.

Litecoin Foundation, Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
Bitcoin als soziales Konstrukt
Kolumne

In Sachen Transaktionsgeschwindigkeit schlagen Zahlungsnetzwerke wie PayPal oder Visa Bitcoin um Längen. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist BTC das am schnellsten wachsende dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt. Woran liegt das?

Angesagt

So stehen deutsche Banken zur Kryptoverwahrung
Insights

Das Verwahrgeschäft für digitale Assets ist eines der Trendthemen 2020. Während manche FinTechs bereits Lösungen zur Token Custody entwickelt haben, scheint bei vielen Banken noch Misstrauen zu herrschen. Wir wollten es genauer wissen und haben direkt bei den deutschen Finanzinstituten nachgefragt. Wie sich deutsche Banken zum Kryptoverwahrgeschäft positionieren, erläutern wir anhand der ersten Reaktionen, die wir in unserer Banken-Umfrage erhalten haben.

Maduros Kryptowährung Petro wird für halben Preis gehandelt
Regierungen

Die staatliche Kryptowährung Venezuelas, der Petro, scheint nach einigen Startschwierigkeiten nun auch herbe Wertverluste zu verzeichnen. Petros, die einigen Venezolanern per Airdrop zugeschickt wurden, werden deutlich günstiger verkauft als von der Regierung festgesetzt.

ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.

Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte