Lisk Boom: Die digitale Währung zieht`s auf die großen Handelsplätze

Lisk, die Open Source Blockchain Plattform aus Aachen wächst derzeit in einem atemberaubenden Tempo. Die digitale Währung LSK wird ab sofort auch auf ShapeShift, Yuanbao und CoinPayments gelistet. Zudem erfreut sich die digitale Währung steigender Beleibtheit bei Online-Zahlungsabwickler und Online-Händler.

Auf Shapeshift.io, Changer.com oder Changelly.com kann können andere digitale Währungen wie Bitcoin, Ether oder Litecoin ganz einfach in LSK eingetauscht werden. Derzeit liegt der Lisk-Kurs bei rund 0,31 USD.



Lisk CEO Max Kordek war vor Kurzem zu Besuch in China um hier Kontakte mit den chinesischen Börsen zu knüpfen – eigenen Angaben zufolge soll die Reise bereits wertvolle Früchte tragen, denn Kordek konnte einige Betreiber der größten Altcoin-Exchanges in China wie Yuanbao.com oder Jubi.com  vom großen Potential der Währung überzeugen. Auch BitBays.com und Touzibi.com haben bereits LSK gelistet.

Auch der polnische Handelsplatz BitBay.net hat sich für eine Integration von LSK entschieden. Hier können USD, BTC oder Euro in LSK getauscht werden. RAWX.io kündigte ebenfalls ein Listing an.

Der wohl bekannteste Handelsplatz für digitale Währung, der sich in der Vergangenheit vor allem durch das Ether-Trading einen großen Namen machen konnte, ist Poloniex.com.

Dank einer Lisk-Integration des Online-Zahlungsabwicklers CoinPayments.net, kann Lisk auch von Online-Shops bereits als Zahlungsmittel genutzt werden.

Bei der Vielzahl von Plattformen auf denen LSK bereits jetzt gehandelt werden kann, empfehlen wir euch die Handelsplätze vorher genauer anzuschauen.

Über Lisk

Lisk ist eine dezentrale Plattform für Blockchain-Anwendung. Das Besondere an Lisk ist der JavaScript Support und die Unterstützung von Sidechains auf denen Entwickler individuelle Blockchain-Anwendung programmieren können. Lisk wurde zu Beginn des Jahres von Max Kordel und Oliver Beddows gegründet.

Erfahre mehr über Lisk – https://lisk.io

Starte mit Lisk – https://lisk.io/get_started

Dokumentation – https://lisk.io/documentation?i=lisk-docs/README

BTC-ECHO

Englische Originalfassung via Newsbtc

Über Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO.
Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bildquellen