Fusion LenderComm: Neues Projekt zu syndizierten Krediten

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Teilen

Quelle: HSBC Singapore via Shutterstock

BTC11,557.95 $ 3.17%

Eine Gruppe von Banken und Finanzdienstleistern (Fusion LenderComm) haben bekannt gegeben, dass sie an einem neuen Marktplatz für Konsortialkredite, basierend auf der Distributed-Ledger-Plattform von Corda, arbeiten.

Die Liste der beteiligten Banken enthält unter anderem BNP Paribas, HSBC, ING, State Street und BNY Mellon sowie zwei weitere bisher nicht genannte Institutionen. Nach Aussagen des Fintech-Unternehmens Finastra, welches in diesem Jahr durch die Fusion vom Softwareunternehmen D + H und Misys entstanden ist, folgt vor dem Start des Projektes eine vorherige Pilotphase.

Das Projekt zielt auf eine neue Art von syndiziertem Kreditmarkt ab, auf dem mehrere Kreditgeber Ressourcen bündeln, um damit einzelne Schuldner zu finanzieren. Die Idee ist, die R3-Corda-Plattform (welche die Version 1.0 am Dienstag veröffentlichte) als Drehscheibe für die Verwaltung von Krediten und den Austausch von wichtigen Informationen zu nutzen. Solche Informationen können z. B. Gebühren und Zinsen in Echtzeit während der Kreditprozesse sein.

Philippe Boulas, Head of Financing Solutions bei BNP Paribas CIB, sagt in einem Statement:

„Wir glauben, dass sich Distributed Ledger für syndizierte Kredite eignet, um eine einheitliche Position zu erhalten, die sofort aktualisiert wird, sobald ein Vertrag in Bearbeitung ist. Unter der Leitung von Finastra Dienstleistungsprogrammen, Fusion LenderComm, könnten wir Positionsdaten effizienter teilen und den Weg für eine flüssigere Industrialisierung ebnen.“

Die Plattform, genannt Fusion LenderComm, hat bereits eine eigene Homepage und die Unternehmen dahinter suchen bereits nach weiteren Unterstützern (insbesondere Kreditgeber), die Liquidität in den Marktplatz bringen würden.

Die Fusion-LenderComm-Enthüllung ist eine bemerkenswerte angesichts dessen, dass im vergangenen Jahr eine Reihe von Banken Testanwendungen für Konsortialkredite begonnen haben.

Eine Proof-of-Concept-Plattform für syndizierte Kredite, welches im Frühjahr von der Credit Suisse geleitet wurde, erzielte die Beteiligung von unterschiedlichsten Firmen, einschließlich State Street. Credit Suisse sagte im August, dass sie eine kommerzielle Freigabe für das nächste Jahr planen.

BTC-ECHO

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.