Ledger-Wallet von Hackern korrumpiert – Vorsicht beim Empfangen von Kryptos!

Ledger-Wallet von Hackern korrumpiert – Vorsicht beim Empfangen von Kryptos!

Bei der Hardware-Wallet Ledger wurde ein Sicherheitsrisiko entdeckt. Davon sind alle Geräte des Herstellers betroffen. Demnach ist vor allem beim Empfangen von Kryptowährungen mit den Ledgern Vorsicht geboten.

Auch Hardware-Wallets sind vor Angriffen nicht geschützt. Wie man dem Twitter-Account Ledgers entnehmen kann, ist die Hardware vor einem „man in the middle“-Angriff nicht sicher. Dieser „Mann in der Mitte“ schiebt sich demnach zwischen Sender und Empfänger, indem er die Empfangsadresse fälscht und dadurch möglicherweise Bitcoin, Ether & Co. abgreift.

Beim Empfangen von Kryptowährungen mit der Ledger-Wallet generiert man gewöhnlich für jede Transaktion einen neuen Public Key. Bei den Ledger-Wallets übernimmt das die Programmiersprache JavaScript. Der dafür verantwortliche Code kann nun allerdings von Malware manipuliert werden.

Wenn der betroffene Computer, der die Empfangsadresse generiert, betroffen ist, ersetzt die Malware die Adresse durch eine fremde. Demnach werden alle Transaktionen an diese gefälschte Adresse umgeleitet. Wie es scheint, ist die Malware so programmiert, dass sie sowohl den QR-Code als auch die Adresse an sich verändert.

Schutz der Ledger ist möglich

Allerdings sind die Nutzer den Angreifern nicht hilflos ausgeliefert. So kann man einen Button unterhalb am unteren Rand des „Bitcoin Empfangen“-Menüs klicken. Dann wird die Empfangsadresse angezeigt, die mit der auf dem Display auf dem Hardware-Wallet übereinstimmen muss. Allerdings funktioniert das momentan nur bei der Bitcoin-App. Bei der Ethereum-App existiert dieses Feature momentan noch nicht.

Doch auch für die Ethereum-App gibt es eine sichere Alternative. Dafür muss man, will man eine sichere Adresse generieren, das Betriebssystem auf einer CD oder einem USB-Stick laufen lassen. Da das System dann nicht auf der Festplatte gespeichert ist, ist es unabhängig von Malware.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Altcoins

TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.