LAToken nimmt am ersten Tag des Public Token Sales 8,5 Millionen US-Dollar ein

Quelle: Liquid Asset Token via LAToken

LAToken nimmt am ersten Tag des Public Token Sales 8,5 Millionen US-Dollar ein

Die Plattform LAToken, die die Tokenisierung von Vermögenswerten ermöglicht, hat zum Start ihres Token Sale am 22. August Token im Wert von rund 8,5 Millionen US-Dollar ausgegeben. Damit ist die erste Runde des ICO, der noch bis zum 29. August läuft, bereits zu 85 % abgeschlossen.

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

LAToken ist eine auf der Blockchain agierende Plattform, die Vermögenswerte wie Eigenkapital, Schulden, Immobilien und Kunstwerke tokenisieren und somit “trade-bar” macht. Auf der Plattform sind bereits testweise Aktien von Apple, Amazon und Facebook sowie Gold und Öl herausgegeben worden, um es Krypto-Investoren zu erlauben, ihre Portfolios mit Blue Chips, sicheren Anlagen und Rohstoffen zu diversifizieren.

Der Public Token Sale von LAToken startete am 22. August um 11:00 GMT (23.August, 0:00 in Deutschland). Er wird in vier Phasen vonstatten gehen, wobei in jeder Runde eine Anlageklasse tokenisiert wird: Eigenkapital (1. Runde), Immobilien und Grundbesitz (2. Runde), Schulden und Rohstoffe (3. Runde), weitere illiquide Vermögenswerte, beispielsweise Kunstwerke (4. Runde). Aufgrund der hohen Nachfrage während des Pre-Sales wurde die auszugebende Anzahl an LATs in der ersten Runde auf eine Zahl von 30 Millionen ausgeweitet, wobei der Preis für LAT in der ersten Runde 0,001 Ether beträgt und in den kommenden Runden steigen wird.

„LAToken glaubt daran, dass Krypto-Werte irgendwann die Weltwirtschaft dominieren werden. Um diesem Tag ein Stück näher zu kommen, bauen wir eine Art NASDAQ auf der Blockchain, mit einem höheren Maß an Vermögenswerten, die getradet werden können. Es freut uns sehr, dass so viele Menschen unsere Vision teilen und an LAToken glauben.“, so LATOKEN-CEO Valentin Preobrazhenskiy.

Über LAToken

Für Besitzer von Vermögenswerten: LAToken entschlüsselt den Wert von Vermögenswerten und ermöglicht es Besitzern, tokenisierte Teile davon an Krypto-Investoren zu veräußern.


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Für Investoren: LAToken eröffnet globalen Zugriff auf materielle Vermögenswerte, die mit Kryptowährungen erworben werden können, inklusive niedriger Transaktionskosten und maximaler Transparenz und Sicherheit.

LAToken-CEO hat bereits 1 Million US-Dollar in den Marktplatz investiert, der 2013 gegründet wurde und über 1.000 Geschäfte mit 35 Banken und Investoren alleine im letzten Jahr abgeschlossen hat.

Wer bei dem Token Sale mitmachen möchte, kann das hier machen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

Bitcoin-Kurs bei 10.000 US-Dollar: Jetzt BTC kaufen?
Bitcoin-Kurs bei 10.000 US-Dollar: Jetzt BTC kaufen?
Sponsored

Der Bitcoin-Kurs hat in der Nacht zum 09. Februar die 10.000 US-Dollar-Marke durchbrochen. Damit setzt die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ihren Aufwärtstrend fort. Lohnt es sich noch, BTC zu kaufen?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schnickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs liegt aktuell bei 8.822 US-Dollar. Die Talfahrt am Krypto-Markt reißt die Altcoins in die Tiefe. IOTA-Kurs, Ethereum-Kurs (ETH) und Ripple-Kurs (XRP) treffen die Abverkäufe ebenfalls. 

Angesagt

STO-Plattform Cashlink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain
Krypto

CashLink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain. Ab sofort können Trader digitale Wertapiere dezentral handeln – dank Blockchain-Technologie, Smart Contracts und E-Geld-Lizenz.

IOTA steckt in einer Sinnkrise
Altcoins

IOTA wird in jüngster Zeit durch negative Schlagzeilen überschattet. Öffentlich ausgetragene Streitgespräche, in der Entwicklungsphase verharrende Pilotprojekte und der jüngste Tiefpunkt: Die Stillegung des Tangles durch den abgeschalteten Coordinator – IOTA steckt in einer Sinnkrise. Um das Vertrauen in das Projekt wiederherzustellen, muss sich die Foundation auf wesentliche Tugenden besinnen.

Ethereum: Flash Loans unter der Lupe
Ethereum

Nach den zwei Exploits des DeFi-Projekts bZx sind Flash Loans in aller Munde. Doch was sind eigentlich Flash Loans? Was bedeuten sie für Ethereum, was für Schaden können sie anrichten und wie funktionieren sie?

Bank of Canada arbeitet an Digitalwährung (CBDC)
Regierungen

Die Bank of Canada will sich auf die zukünftige Herausgabe einer eigenen Digitalwährung vorbereiten. Mithilfe dieser will die Notenbank ihr Geldmonopol wahren, sollte der Stellenwert des analogen Dollars auch künftig weiter sinken und private Währungsalternativen wie Facebooks Libra an Bedeutung gewinnen. Derweil muss die chinesische Zentralbank gegenüber ihren Währungsplänen leichte Rückschläge verkraften. Im Reich der Mitte verzögert das Coronavirus die Forschung am digitalen Yuan.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: