Bitcoin-Kurs steigt über 8000 US-Dollar

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 1 Minute

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen
Der Bitcoin-Kurs konnte sich in letzter Zeit sehr gut entwickeln.

Quelle: Shutterstock

BTC11,453.31 $ -2.16%

Der Bitcoin-Kurs konnte über 8.000 US-Dollar steigen. Aktuell steht er bei 8.077,95 US-Dollar.

Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs konnte den nun schon länger anhaltenden Aufwärtstrend mit Elan fortsetzen. Der Bitcoin-Kurs performte in der letzten Stunde sehr gut und kann einen Kursanstieg von 1,39 Prozent vorweisen. Über 8000 US-Dollar ist der Bitcoin-Kurs in der letzten Stunde gestiegen. Der aktuelle Kurs beträgt 8.077,95 US-Dollar. Gemäß Indikatoren ist die Lage bullish.

  • Marktkapitalisierung: 148,14 Milliarden US-Dollar (%2B4,36%)
  • 24h-Handelsvolumen: 37.817 Milionen US-Dollar (-3,4%)
  • 24h-Hoch: 8.088,76 US-Dollar
  • 24h-Tief: 7.686,67 US-Dollar

Zum aktuellen Bitcoin-Kurs

Gewinner und Verlierer der letzten Stunde

Weitere Kurse finden sich in unserem Kursindex.
Die Daten wurden am 29. April 2020 um 12:58 von Coingecko entnommen.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.