Wer das Spiel MonteCrypto löst, erhält einen Bitcoin

Quelle: https://montecrypto-game.github.io/

Wer das Spiel MonteCrypto löst, erhält einen Bitcoin

Am 20. Februar erscheint bei der Vertriebsplattform Steam ein neues Windows-Spiel, MonteCrypto, das dem schnellsten und geschicktesten Rätsellöser den Gegenwert eines Bitcoin verspricht.

In wenigen Tagen erscheint das Rätselspiel “MonteCrypto, the Bitcoin Enigma” vom Softwarehaus Gem Rose Collective, das die Käufer mit einem besonders hohen Preisgeld anlocken will. Wer im futuristischen Labyrinth die 24 harten Rätsel als Erster löst, soll von den unbekannten Machern des Spieles einen Bitcoin geschenkt bekommen. Dabei ist es egal, ob man alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen Mitspielern agiert. Die Macher geben auf ihrer Website bekannt, dass sie ihre Namen erst nach Bekanntgabe des Gewinners veröffentlichen wollen.

Knifflige Rätsel in Steampunk-Atmosphäre

Schaut man sich das Video oder die Screenshots von MonteCrypto an, so versetzt dieses PC-Spiel die Teilnehmer in eine stimmige Steampunk-Atmosphäre. Wer will, kann allen anderen Spielern mittels beschreibbarer Tafeln Fährten im Spiel hinterlassen. Entweder um es ihnen einfacher zu machen oder aber um sie mit falschen Informationen zu verwirren. Beim Kaufpreis von knapp zwei US-Dollar und dem Preisgeld von fast 9.000 US-Dollar wird es sicher genügend Interessenten geben, die zumindest bis zur Bekanntgabe der Lösung um den versprochenen Bitcoin mitfiebern wollen.

Zum Schwierigkeitsgrad sagt der Hersteller, es sei eigentlich nur etwas für Hochbegabte. Für alle Normalsterblichen sollen es laut dem Softwarestudio die schwersten Rätsel sein, die man jemals zu Gesicht bekommen hat.

Ein gutes PC-Spiel oder nur ein gelungener Marketing-Gag? Nun, das stellt sich spätestens am 20. Februar heraus, wenn die ersten Rezensionen im Netz verfügbar sind. Viele Interessenten werden sich denken, dass sie bei dem geringen Kaufpreis zumindest kein allzu großes Risiko eingehen werden.

BTC-ECHO
[interaction id=”5a8b00fda2344b000134a4c3"]

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Craig Wright reicht gefälschte Dokumente bei Gericht ein
Craig Wright reicht gefälschte Dokumente bei Gericht ein
Insights

Craig Wright steht nun schon länger vor Gericht und muss sich gegen Ira Kleiman behaupten. Grund für das Verfahren sind Unstimmigkeiten über einen recht großen Betrag an Bitcoins. Nun hat der Bitmessage-Entwickler Wright gefälschte Dokumente hinsichtlich des Minings der Bitcoins bei Gericht eingereicht.

Bitcoin auf dem Weg zu 100k – Pomp-öse Töne auf CNN – Das Meinungs-ECHO
Bitcoin auf dem Weg zu 100k – Pomp-öse Töne auf CNN – Das Meinungs-ECHO
Bitcoin

Anthony Pompliano unterstreicht sein Bitcoin-Bullentum erneut – diesmal auf CNN. Unterdessen muss Litecoin-Gründer Charlie Lee höchstpersönlich klar stellen, dass sein Projekt allen Unkenrufen zum trotz nicht tot, sondern nur langsam in der Entwicklung sei. Das Meinungs-ECHO

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bakkt: Start von Bitcoin-Futures für den 23. September angekündigt
Bakkt: Start von Bitcoin-Futures für den 23. September angekündigt
Invest

Lange hat die Krypto-Community auf diesen Termin gewartet. Nun hat Bakkt endlich den Start der Bitcoin-Futures bekannt gegeben. Am 23. September sollen tägliche und monatliche Futures auf der Plattform erhältlich sein. Zuvor gab es einen Testlauf der Terminkontrakte. Der Bitcoin-Kurs wird voraussichtlich profitieren.

Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat sich die Verwahrlösung für institutionelle Kunden von Xapo für 55 Millionen US-Dollar gekauft. Nach eigenen Angaben ist Coinbase damit der weltgrößte Krypto-Verwahrer.

coindex-CEO Kai Kuljurgis: „Eine Diversifizierung macht trotz hoher Bitcoin-Dominanz Sinn“
coindex-CEO Kai Kuljurgis: „Eine Diversifizierung macht trotz hoher Bitcoin-Dominanz Sinn“
Interview

Wir haben uns zum Interview mit Kai Kuljurgis, CEO von coindex getroffen, um mit ihm über die Lage am Krypto-Markt zu sprechen. Neben seiner Markteinschätzung geht es auch um die Frage, wie sich die Verschmelzung zwischen traditionellem Finanzsektor und Krypto-Sektor weiterentwickelt.

Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Bitcoin

Satoshi Nakamotos Bitcoin Whitepaper legt auf neun Seiten das Fundament für ein digitales Asset, das nach zehn Jahren bereits ein Multimilliarden-Ökosystem geschaffen hat. Woher Bitcoin seinen Wert bezieht, ist eine Frage, auf der es eine Vielzahl an Antworten gibt. Diese Woche betrachten wir fünf Innovationen, die Satoshi möglich gemacht hat.

Angesagt

Ripple unterstützt Coil mit einer Milliarde XRP
Ripple

Ripple tätigte eine Großinvestition in das Krypto-Start-up Coil. Die Online-Content-Plattform erhielt eine Milliarde XRP, was etwa 260 Millionen US-Dollar entspricht. Es ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen mit XRP in großem Umfang Projekte unterstützt. Bei der Unterstützung von Coil geht es Ripple vor allem um die einfachere Monetarisierung digitaler Inhalte.

Binance: Mutmaßlicher Bitcoin-Börsen-Hacker droht mit neuem Leak
Krypto

Der mutmaßliche Hacker der Bitcoin-Börse Binance droht mit weiteren Veröffentlichungen. Dabei tun sich jedoch viele Fragezeichen auf.

Tezos: Eine Gefahr für Ethereum?
Altcoins

Noch dominiert Etherum die Smart-Contract-Welt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Tezos versucht, einiges besser zu machen als die Kopfgeburt Vitalik Buterins. Die größte Bank Südamerikas hat Tezos als Plattform für Security Token Offerings gegenüber Ethereum bereits den Vorzug gegeben. Tezos – eine Gefahr für Ethereum?

Blockchain Week Berlin: Treffen der internationalen Tech-Elite
Blockchain

Nächste Woche beginnt die Blockchain Week Berlin. Vom 18. bis zum 29. August versammeln sich in der deutschen Hauptstadt Blockchain-Experten aus aller Welt. 

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Neue Ausgabe: Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin-T-Shirt GRATIS!