Krypto- und traditionelle Märkte KW01 – Monatliche Rendite von Bitcoin über fast allen Assets

Quelle: Shutterstock

Krypto- und traditionelle Märkte KW01 – Monatliche Rendite von Bitcoin über fast allen Assets

Die Korrelation zu Öl fiel weiter, sodass Bitcoin und Öl inzwischen zu 40 Prozent antikorreliert sind. Die Volatilität von Bitcoin fällt leicht, während die monatliche Rendite über allen Vergleichsassets außer Gold liegt.

Was taugen Bitcoin und der stark korrelierte Krypto-Markt als unkorreliertes Asset? Sind die klassischen Märkte weiterhin vom Krypto-Markt entkoppelt? Und wie stark ist die Volatilität Bitcoins?

Die Größen-Korrelation und Volatilität sind gerade für institutionelle Investoren von Bedeutung: Eine niedrige Korrelation mit traditionellen Märkten wie dem S&P500, dem DAX oder dem Dow Jones würde bestätigen, dass der Krypto-Markt für institutionelle Investoren interessant sein könnte. Er wäre für eine größere Diversifizierung des Portfolios hilfreich. Ein anderer Monitor ist die Volatilität: Eine hohe Volatilität und das damit verbundene Risiko schrecken institutionelle Investoren ab.

Seit Anfang November verfolgen wir, wie sich Bitcoin im Vergleich zu traditionellen Märkten schlägt. Wir achten daher auf die Korrelation im letzten Monat, auf eine gleitende Korrelation, eine gleitende Volatilität und eine gleitende Rendite. Die drei letzten Werte werden für jeden Tag auf der Basis der letzten 30 Tage ausgerechnet. Da sich die Korrelationen innerhalb des Krypto-Markts sehr ähnlich verhalten und BTC für institutionelle Investoren aktuell am interessantesten ist, fokussieren wir uns größtenteils auf den Bitcoin-Kurs.

Mit einem ordentlichen Rebound konnten im letzten Jahr weitere Kursverluste bei Bitcoin, XRP und Ethereum vermieden werden. Die Volatilität ist damit auch wieder da, wobei die Seitwärtsbewegung von Bitcoin und XRP zu einem Sinken derselben führt. Die Kopplung der Top-3-Kryptowährungen untereinander unterscheidet sich inzwischen kaum:

Korrelation: Kryptowährungen vs. traditioneller Markt

Bitcoins Korrelation zu den klassischen Werten hat sich seit der KW51 des letzten Jahres wieder stark geändert. Die Kopplung zu Öl ist stark negativ. Ähnliches lässt sich zur Kopplung zu den amerikanischen Indizes S&P 500 und Dow Jones sagen:

Lies auch:  Ist Bitcoin tot? Das sagt die Szene

Durch diese negativen Kopplungen ist die mittlere Korrelation unter allen betrachteten Märkten für Bitcoin am geringsten.

Die Kopplungen zu Gold und dem DAX sind am stärksten, während die Korrelationen zu den Indizes S&P 500 und Dow Jones sowie die Korrelation mit Öl negativ sind:

Volatilität von Bitcoin fällt leicht

Die Volatilität von Bitcoin ist weiterhin deutlich höher als die der anderen Assets. Selbst die von Öl verblasst gegen Bitcoins Schwankungen. Positiv ist jedoch anzumerken, dass die Volatilität inzwischen etwas fällt:

Die monatliche Rendite liegt aktuell zwar bei Null, konnte aber ordentlich zulegen. Zwar konnte die monatliche Rendite noch nicht die von Gold schlagen, liegt aber inzwischen über den drei Indizes S&P 500, DAX und Dow Jones sowie über der monatlichen Rendite von Öl:

 

Selbst wenn Bitcoins Volatilität so hoch bleiben würde, wäre das wenigstens eine Unsicherheit, mit der Anleger rechnen können. Eine gewisse Stabilität kann man also sehen. Wie schon in der KW51 des letzten Jahres wird damit Bitcoin wieder für institutionelle Anleger attraktiv.

Daten auf Basis von cryptocompare.comfinance.yahoo.com und fred.stlouisfed.org

Ähnliche Artikel

Schweizer Bank bietet regulierte Bitcoin-Verwahrung für Institutionelle an
Schweizer Bank bietet regulierte Bitcoin-Verwahrung für Institutionelle an
Invest

Die schweizerische Vontobel Bank bietet ab sofort Custody-Lösungen für digitale Assets wie Bitcoin an.

Tim Draper und Capital300 statten deutsches Blockchain-Start-up Authenteq mit 5 Millionen US-Dollar aus
Tim Draper und Capital300 statten deutsches Blockchain-Start-up Authenteq mit 5 Millionen US-Dollar aus
Funding

Tim Draper, Venture Capitalist und Krypto-Urgestein, investiert gemeinsam mit Capital300 fünf Millionen US-Dollar in das deutsch-isländische Blockchain-Start-up Authenteq.

Bitwise will den Bitcoin ETF – Wer macht das Rennen?
Bitwise will den Bitcoin ETF – Wer macht das Rennen?
Invest

Das kalifornische Krypto-Start-up Bitwise reichte am 10. Januar einen Antrag zur Genehmigung eines weiteren Bitcoin ETFs ein.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.