NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet

Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet

NEM (New Economy Movement) ist am 31. März 2015 mit der zugehörigen Kryptowährung XEM offiziell gestartet. Basierend auf den Grundwerten ‚Chancengleichheit‘ und ‚Selbstbestimmung‘ hat sich die Krypto-Plattform zum Ziel gesetzt, eine zeitgemäße, nachhaltige Wirtschaft zu erschaffen.

NEM bringt einen neuartigen Konsensmechanismus mit sich: Proof of Importance (POI). Der POI-Algorithmus berechnet einen “Wichtigkeitswert” für jedes Konto. Dabei werden der Kontostand, die Aktivität des Kontos und der Wichtigkeitswert der Konten, mit denen interagiert wurde, berücksichtigt.

Je höher der Wichtigkeitswert eines Kontos ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, Transaktionsgebühren zu “ernten”. Konten mit höheren Beträgen sind also nicht automatisch im Vorteil. Folglich wird eine Motivation erzeugt, die Währung tatsächlich zu benutzen und nicht nur zu halten, sodass die Umlaufgeschwindigkeit der Währung erhöht wird. Außerdem können Probleme abgeschwächt werden, die unter anderem mit Proof of Work zusammen hängen, wie zum Beispiel: Extreme Preisschwankungen, Deflation, massiver Energieverbrauch und Zentralisierungstendenzen.

Das Sicherheitskonzept

Sicherheit ist für Kryptowährungen ein zentrales Thema, daher wurde bei der Entwicklung von NEM besonderer Wert auf die Verbesserung der Sicherheit des Netzwerks und der Konten selbst gelegt. So wurde beispielsweise der Reputations-Algorithmus “Eigentrust++” implementiert, mit dessen Hilfe die Vertrauenswürdigkeit aller teilnehmenden Knotenpunkte gemessen wird. Je niedriger die Vertrauenswürdigkeit eines Knotenpunkts ist, desto geringer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Knotenpunkt für die aktive Kommunikation von anderen Knotenpunkten ausgewählt wird. Des Weiteren ist NEM die erste Krypto-Plattform, die eine Zeitsynchronisation zwischen den Knotenpunkten nutzt und eine innovative Spam-Schutzfunktion integriert hat.


NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Aber auch die Nutzer selbst werden mit einer Reihe von Funktionen besonders geschützt: Die blockchainbasierte Multisignatur-Methode ist auch für Einsteiger leicht verständlich und einfach zu benutzen, Nachrichten können verschlüsselt gesendet werden und die gesamte Software beruht auf einer robusten Client-Server-Architektur, auf die sehr einfach aufgebaut werden kann, um weitere Funktionen zu ermöglichen.

Hinter den Kulissn von NEM

NEM ist eine zum Teil testgetriebene Entwicklung (eine professionelle Softwareentwicklungsmethode) und in Java und JavaScript geschrieben. Das Entwicklerteam besteht aus äußerst erfahrenen, leidenschaftlichen Programmieren – einige mit Doktortiteln. Das gesamte NEM Team besteht aus weltweit über 70 Personen, die täglich an verschiedenen Aufgaben arbeiten, wie zum Beispiel Beta-Testing, Marketing, PR, technischer Support und vieles mehr.

Das NEM Ökosystem wurde von Grund auf sorgfältig konzipiert und rigoros mit umfassenden Stresstests geprüft. So wurden beispielsweise Millionen von Transaktionen während der 9-monatigen Alpha- und Betaphase der Software gesendet. NEM schafft Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten wie persönliche Finanzen, Inernethandel,

Büroautomation und sichere, persönliche Nachrichtenübermittlung. Sicherheit und Zuverlässigkeit waren und sind daher durchweg oberste Priorität während der Entwicklung.

Die Technologie

Die Software besteht grundsätzlich aus zwei Teilen: dem NEM Infrastructure Server (NIS) und dem NEM Community Client (NCC). Die Kryptowährung XEM stellt nur einen Teil des NEM Ökosystems dar, und zusammen mit NIS und NCC bildet sie eine der weltweit fortschrittlichsten, dezentralen Krypto-Plattformen. Für zukünftige Versionen sind sogenannte Smart Property Tiles, eine dezentrale Asset Exchange, Smart Contracts und viele weitere innovative Anwendungen geplant, die alle auf der NEM Blockchain basieren.

Die zugrunde liegende Architektur wurde von vornherein auf die Verwendung von “Thin Clients” ohne Verwendung von Drittanbietern ausgelegt. Dadurch kann eine Vielzahl von Geräten mit unterschiedlichster Hardware, wie zum Beispiel preisgünstige Minicomputer (Raspberry Pi 2 und andere) oder Smartphones, verwendet werden, und NEM somit einem größeren Publikum bereitgestellt werden. Die Nutzer haben volle Kontrolle über ihr digitales Geld und müssen keinerlei Einschränkungen durch Dritte befürchten.

Wie bereits erwähnt ist die Veröffentlichung von NIS und NCC nur der erste Schritt für den Start des NEM Ökosystems. Die Plattform wurde so konzipiert, dass weitere Systeme komfortabel integriert werden können. Die möglichen Anwendungen sind hierbei vielfältig: Hochfrequenzhandel, Integration von Finanzmärkten (Aktien, Derivate, Optionsscheine, Devisen etc.), Social Media, fortschrittliche Smartphone Apps und viele weitere Entwicklungen, die bequem in die flexible und robuste Plattform integriert werden können.

Weitere Informationen gibt es auf der Website http://www.nem.io und dem NEM Blog http://blog.nem.io, wo auch viele Tutorials zu finden sind, die beim Einstieg in die Software helfen.

BTC-Echo

Image Source: NEM

Mehr zum Thema:

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
Tassenformation verspricht Bitcoin-Kurs von 13.000 US-Dollar
Märkte

Die Bären sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und nehmen den Krypto-Markt in die Mangel: Long-Positionen im Volumen von 17 Millionen US-Dollar fielen dem Bärenangriff zum Opfer. Nichtsdestotrotz liegen die Bullen noch auf der Lauer: Der Bitcoin-Kurs bildet ein vielversprechendes Cup-and-Handle-Muster. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
Bären-Futter: Bitcoin shorten an der Börse Stuttgart
Krypto

Der Krypto-Markt ist für seine Volatilität berüchtigt. Auf rasante Kurs-Rallyes folgt häufig ein herber Abverkauf. Bitcoin Futures und Optionen bieten bereits eine Möglichkeit, sich gegen Kurseinbrüche abzusichern. An der Börse Stuttgart gibt es nun einen weiteren Weg, auf einen fallenden Bitcoin-Kurs zu spekulieren: Ein neues börsengehandeltes Produkt (ETP) bildet die Kursentwicklung von BTC ab – allerdings umgekehrt.

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
JPMorgan: Blockchain noch Jahre von Mainstream entfernt
Blockchain

Der Durchbruch und die flächendeckende Anwendung von Blockchain-Technologien im Finanzsektor könnte bereits in drei bis fünf Jahren Gestalt annehmen. Zu diesem aussichtsreichen Fazit gegenüber dem derzeitigen Entwicklungsstand kommt der jüngste Bericht des US-Bankenriesen JPMorgan.

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet
CME Bitcoin Futures erreichen Tiefstwert
Märkte

Nachdem das Handelsvolumen der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange letzte Woche auf ein neues Allzeithoch zusteuerten, ist das Volumen kurzerhand auf einen neuen Tiefstwert abgestürzt. Die Ausbrüche könnten jedoch auf eine Normalisierung der Märkte hindeuten.

Angesagt

Decentraland startet Virtual-Reality-Spiel auf der Ethereum Blockchain
Blockchain

Eine neue virtuelle Welt auf der Ethereum Blockchain ging vergangene Woche live. In Decentraland kauft man Land und Objekte in Form von Krypto-Collectibles, mit denen man spekulieren kann.

„Die Datenverfügbarkeit im Krypto-Sektor ist extrem gut“
Interview

Dass unsere Finanzmärkte immer stärker durch Künstliche Intelligenz beziehungsweise Algorithmen bestimmt werden, ist kein Geheimwissen mehr. Auch im Krypto-Markt spielt die Automatisierung von Handelsprozessen eine gewichtige Rolle. Die Suche nach den besten Algorithmen beschäftigt nicht nur Investmentbanken und Hedgefonds, sondern auch immer mehr spezialisierte Trading-Dienstleister. Ein Player, der sich auf den Krypto-Sektor spezialisiert hat, ist Rubinstein & Schmiedel. Im Interview hat uns der CTO und Mitbegründer, Thomas Schmiedel, verraten, worauf es beim Trading mit Algorithmen im Krypto-Markt ankommt.

IOTA leckt die Wunden
Altcoins

Nachdem der Hack auf die Trinity Wallet des IOTA-Netzwerks bekannt wurde, ist schnell über mögliche Zusammenhänge gemutmaßt worden. Während das Leck ausfindig gemacht werden konnte, bezieht die IOTA Foundation derweil Stellung und gibt potenziell gefährdeten Nutzern Sicherheitsvorkehrungen an die Hand.

Libra-Netzwerk bekommt prominenten Zuwachs
Altcoins

Die Libra Association durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Der Widerstand, der dem Libra-Projekt aufseiten der Regulierungsbehörden entgegentritt, reißt nicht ab. Zumindest kurzzeitig dürfte da die Bekanntgabe von Shopify als neuestes Mitglied der Association die Sorgen um Libra vergessen machen.

NEM, Krypto-Plattform der nächsten Generation „NEM“ offiziell gestartet

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: