Gewusst, wie Kannst du ein Krypto-Millionär werden?

Sponsored Post

von Sponsored Post

Am · Lesezeit: 7 Minuten

Sponsored Post

Teilen
Geschäftsmann auf dem Gipfel eines Berges, in der Hand eine Fahne, im Hintergrund die untergehende Sonne
Jetzt anhören
BTC13,064.87 $ 1.11%

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Wir alle träumen davon, Millionäre zu werden, richtig? Nun, wenn du gehofft hast, früh bei Bitcoin einzusteigen, hast du den Zug verpasst, aber das bedeutet nicht, dass der Krypto-Markt nicht eine Reihe von anderen Möglichkeiten bietet, die dir Millionen einbringen könnten. Alles, was du entscheiden musst, ist, wie viel Risiko du bereit bist zu akzeptieren und wie viel du investieren willst.

Der Zeitrahmen für dein Investitionsziel, Millionär zu werden, hängt zum großen Teil davon ab, für welche Art von Investition du dich entscheidest. Wenn du dich für das Daytrading an den Bitcoin-Börsen entscheidest, sind die Risiken außergewöhnlich hoch. Du kannst fast sofort unbegrenzte Gewinne machen oder mit einem Klick alles verlieren. Alternativ dazu gibt es die langsame aber beständige Option, das HODLn. Das Risiko ist hier begrenzter, aber es kann ein paar Jahre dauern, bis ein Coin soweit ist, und es besteht immer die Möglichkeit, dass es überhaupt nie passiert.

Es sind tausende von Coins im Umlauf, weshalb die Auswahl der richtigen Kryptowährung die größte Herausforderung darstellt. Offensichtlich möchtest du in einen Coin investieren, dessen Kurs in die Höhe schießt. Schließlich ist es nicht ungewöhnlich, von einem neuen Altcoin zu hören, der den Markt im Sturm erobert und dessen Wert innerhalb weniger Wochen um zehntausende Dollar gestiegen ist. Aber man darf nicht vergessen, dass die Märkte der Kryptowährung sehr volatil und unvorhersehbar sind, was bedeutet, dass ein Coin im Handumdrehen in die Höhe schnellen und dann dramatisch abstürzen kann.

Es hängt viel von Glück und Diversifizierung ab, aber es gibt immer noch eine Reihe von Faktoren auf die du Einfluss nehmen kannst,, wenn du dich für eine Kryptowährung entscheidest.

Die Investment-Checkliste der Krypto-Millionäre

Wenn es darum geht, mit Kryptowährung zu verdienen, kannst du entweder einen Coin wählen, der sich bereits mit einer beeindruckenden Marktkapitalisierung und einem hohen Handelsvolumen und Liquidität bewährt hat, oder den großen Wurf mit einem Coin wagen, der zwar noch nicht börsennotiert ist, aber erfolgsversprechend ist. Mit anderen Worten: Wähle klug und steig beim nächsten Bitcoin im Erdgeschoss ein. Zum B eine Firma bedeuten, die ein wirklich wertvolles Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, die ein echtes Marktbedürfnis erfüllt, mit einer starken Technologie dahinter. Es ist auch entscheidend, besonders in der Welt der Kryptowährung, eine vertrauenswürdige Firma mit einem soliden Ruf für Zuverlässigkeit, Transparenz und Sicherheit zu wählen.

Schließlich solltest du bei deinen „Hausaufgaben“ die Popularität und das Wachstumspotential der Firma hinter dem Coin berücksichtigen. Deine Fähigkeit, den Millionärsstatus zu erreichen, hängt sehr stark davon ab, welche Art von Einnahmequelle es bietet und wie beständig die Erträge sind. Hohe Gewinne sind ein wichtiger Faktor bei der Investorenbindung, also bedeutet eine profitable App auch größere Popularität. Dies führt zu einer höheren Liquidität, was wiederum zu besseren Erträgen führt und gleichzeitig den Wert des eigenen Token erhöht.

Was ist die beste Anlagestrategie für Kryptowährungen?

Eine der lukrativsten und risikoärmsten Anlagestrategien ist die Kryptowährung. Dabei werden vorübergehende Kursunterschieden zwischen digitalen Bitcoin-Börsen ausgenutzt, um einen Gewinn aus dem Spread zu erzielen. Für einen kurzen Zeitraum wird eine Kryptowährung an verschiedenen Börsen gleichzeitig zu unterschiedlichen Preisen erhältlich sein. Mit Krypto-Arbitrage erzielst man einen Gewinn, indem man diese Fälle identifiziert, einen Coin zum niedrigsten verfügbaren Preis kaufen und sie dann sofort an der Bitcoin-Börse verkaufen, wo sie zum höchsten Kurs angeboten wird.


Eine der Top-Anwendungen in diesem Bereich ist ArbiSmart, eine von der EU lizenzierte, vollautomatische Kryptowährung-Plattform. Das im Januar 2019 gegründete Unternehmen verfügt über einen KI-basierten automatisierten Algorithmus, der die gesamte Arbeit für Sie erledigt. Er scannt über zwanzig Börsen gleichzeitig, 24 Stunden am Tag, um Arbitragemöglichkeiten zu suchen und dann auszunutzen.

Mit Arbitrage Trading zum Krypto-Millionär

Die Plattform ist in der Lage, garantierte Zinsen anzubieten, die bei 10,8 Prozent beginnen und bis zu 45 Prozent pro Jahr erreichen. Alles, was du tun musst, ist dich anzumelden, eine Einzahlung zu tätigen. Die Plattform übernimmt die Gelder in RBIS, den nativen Token, um und führt in deinem Namen sofort Krypto-Arbitrage-Trading durch. Du kannst deine Gewinne jederzeit in BTC, ETH oder EUR abheben, aber wenn du dein Kapital substanziell erhöhen willst, möchtest du deine Gewinne vielleicht reinvestieren, um Zinseszinsen zu verdienen. Du kannst eine Einzahlung von nur 1.000 € vornehmen, aber wenn du größere und schnellere Gewinne erzielen möchtest, solltest du deine Investitionssumme erhöhen.

Auf der ArbiSmart-Website findest du eine Konto-Tabelle, in der genau angegeben ist, wie viel du pro Monat und Jahr auf der Grundlage Ihres Einzahlungsbetrags verdienen kannst. Ein smarter Investitionsrechner rechnet für dich nach und schätzt deine zukünftigen Gewinne über einen bestimmten Zeitraum. Wenn du zum Beispiel den Millionärsstatus anstrebst, kann eine Einzahlung von 250.000 € in etwas mehr als vier Jahren in eine Million verwandelt werden.

Dazu gesellen sich noch die Kapitalgewinne, die mit dem RBIS Token erzielt werden können. Er ist noch nicht börsennotiert, hat aber in den achtzehn Monaten seit seiner Einführung bereits um 120 Prozent an Wert gewonnen und wird bis Ende 2021 voraussichtlich um 3.000 Prozent steigen. Diese außergewöhnliche Wertsteigerung ist eine Folge des globalen Wachstums der Plattform, die ständig an Popularität gewinnt, sowie der wachsenden Palette an Finanzprodukten des Unternehmens.

ArbiSmart bietet auch eine regulierte verzinsliche Wallet an, die eine zusätzliche Quelle passiven Einkommens bietet – mit Zinsen von bis zu 45 Prozent pro Jahr. Die Zinsen richten sich nach dem eingezahlten Betrag, der Kontowährung und danach, ob die Gelder für einen bestimmten Zeitraum auf einem geschlossenen Konto gesperrt sind.

Ein weiterer Grund für den Erfolg der Plattform ist, dass sie vollständig in der EU lizenziert und reguliert ist, was bedeutet, dass sie eine Fülle von Verbraucherschutzmaßnahmen bietet, die sie zu einer sicheren, transparenten und vertrauenswürdigen Wahl machen. Dazu gehören externe Audits, Anti-Geldwäsche- (AML) und Know-Your-Customer-(KYC)-Verfahren, strenge Datensicherheitsprotokolle und ein Kundenversicherungsfonds. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Risikomanagement-Team, das die Märkte rund um die Uhr überwacht, um im Falle von Marktverwerfungen eingreifen zu können, während die Rechenschaftspflicht durch ein Support-Team gewährleistet wird, das rund um die Uhr Unterstützung über verschiedene Kanäle anbietet. Es ist daher nicht überraschend, dass das Unternehmen eine hervorragende Online-Reputation mit einer Fünf-Sterne-Bewertung auf der führenden Kundenbewertungsseite Trustpilot genießt.

Während der Dampfer für diejenigen, die im früh bei Bitcoin, Ethereum und Ripple einsteigen wollten, bereits abgefahren ist, bieten sich im Krypto-Space noch viele weitere Möglichkeiten. Neue auf Blockchain basierende Initiativen und Unternehmen mit eigenen Token bieten wertvolle Produkte und -dienstleistungen an, die den Investoren Millionengewinne einbringen können. ArbiSmart, als regulierte, zuverlässige und hochprofitable Krypto-Plattform, ist eine solche Gelegenheit. Sie birgt nahezu kein Risiko, hat sich als erfolgreich bewährt und ist auf dem besten Weg, ihren Wert zu steigern, sobald der RBIS-Token gelistet ist. Besuche die ArbiSmart-Website, um mehr über Arbitrage zu erfahren oder um sich zu registrieren und sofort zu investieren.

Disclaimer

Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider. 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter