Kanadisches Think Tank macht 3 Vorschläge für Blockchain-Policy

Canadian Flag made out of real Maple Leaves on a Cedar backing

Das Non-Profit Think Tank CD Howe hat neue Untersuchungsergebnisse veröffentlicht, die eine mögliche Roadmap für kanadische Entscheidungsträger aufzeigen und erläutern wie eine Regulierung der Blockchain aussehen könnte.

Im Bericht steht, dass die Blockchain und Distributed Ledger Technology wahrscheinlich nicht ganze Institutionen oder Branchen ersetzen werden. Viel eher wird die Technologie dazu beitragen die bestehende Infrastruktur zu modernisieren und zu optimieren.

Das Think Tank schlägt drei zentrale Prinzipien zur Regulierung der Blockchain-Technologie in ihrem Bericht vor. Dabei werden die Entscheidungsträger dazu angehalten ein “principle-based regulation regime” auszuarbeiten, also rechtliche Rahmenbedingungen für Grundsätze bzw. Verordnungen zu schaffen. Des Weiteren soll sichergestellt werden, dass die Technologie “end-user cost efficiencies” ermöglicht, sprich Effizienz- und Kostenvorteile für die Endbenutzer bietet. Zuletzt weist das Think Tank darauf hin, dass sich die Regierung über ihre Rolle als “Moderator” in der Blockchain-Technologie im Klaren werden muss.

Konkretere Empfehlungen spricht CD Howe allerdings nicht aus.

So heißt es:

“Um das richtige Gleichgewicht zu finden müssen sich Entscheidungsträger und Aufsichtsbehörden dazu entscheiden, ob sie eine auf Prinzipien beruhende Regulierung entwerfen – ähnlich wie es mit dem Internet in den 1990er Jahren gemacht wurde – oder, ob sie Einzelfallentscheidungen, Case-by-Case, befürworten.”

Zudem plädiert der Bericht dafür, dass es unbedingt notwendig ist, das Marktvertrauen bzw. das Vertrauen der Endverbraucher in die Blockchain weiter auszubauen, bevor es zu weitreichenden Adaptionen kommt.

Mehr zum Thema:  NSD: Eine Blockchain ohne gesetzliche Regulierung ist "nutzlos"

Ein Problem sieht das Think Tank darin, dass noch nicht vollständig klar ist, inwiefern Blockchains gegenwärtig wirklich in der Lage sind effektiv den Verbrauchernutzen zu erhöhen, bei vertretbaren Kosten. Insbesondere was die Regulierung und Umsetzung von Konsens-Mechanismen angeht, herrscht in der Praxis noch einige Unklarheit.

In letzter Zeit scheint in Kanada das Interesse für die Blockchain stark zu zunehmen. Erst kürzlich hat die kanadische Zentralbank bekannt gegeben, mit der Blockchain-Technologie zu experimentieren. So wird gegenwärtig an einer Plattform zur Zahlungsabwicklung geforscht.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Pete Rizzo via CoinDesk


Bildquellen

  • Canadian Flag made out of real Maple Leaves on a Cedar backing: © shsphotography - Fotolia.com