Kanadische Regierung zeigt sich offen für Bitcoin-Investmentfonds

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Vancouver via Shutterstock

BTC10,870.57 $ 1.47%

Die kanadische Regulierungsbehörde British Columbia Securities Commission (BCSC) hat der Registrierung einer Investmentfirma mit Kryptowährungsschwerpunkt zugestimmt.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Die Investmentfirma First Block Capital Inc. mit Sitz in Vancouver möchte sich voll und ganz auf Krypto-Investments konzentrieren und zeitnah einen Bitcoin-Investmentfonds emittieren. Natürlich stellt sich hierbei die Frage nach der Zulassung seitens der Regulierungsbehörden. In den vergangenen Monaten gab es schon viele Versuche seitens Banken bzw. Investmentfirmen, Finanzprodukte wie Bitcoin-ETFs an den weltweiten Börsen zu listen – oftmals mit negativem Ausgang.


Durch die scheinbare Offenheit der BCSC könnten in Kanada Rahmenbedingungen geschaffen werden, die ein investitionsfreundliches Klima für Krypto-Anlagen mit digitalen Währungen als Basiswert bieten.

So heißt es von Zach Masum, Manager bei der Behörde BCSC, zur Registrierung von First Block Capital Inc.:

“Diese erste Registrierung ermöglicht den Zugang zu Bitcoin-Investments bei gleichzeitiger Kontrolle durch die BCSC.”

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Zach Masum betont zudem im Statement, dass andere Investmentfirmen dazu eingeladen sind, sich über die Regulierung von Kryptowährungen bei der BCSC zu informieren, um ebenfalls Krypto-Investmentprodukte aufzusetzen. Solche Aussagen bestärken den Eindruck, dass sich Kanada von der Blockchain-Technologie und den damit verbundenen Investments viel erhofft.

Mit Hinblick auf die restriktive Regulierung einiger Länder in den letzten Wochen, wie beispielsweise in China, könnte Kanada in Sachen Krypto-Investments in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Wie wir berichtet haben, hat die kanadische Finanzmarktaufsicht der Region Quebec Autorité des marchés financiers (AMF) erstmals ein ICO-Projekt reguliert und dem Token den rechtlichen Status eines Wertpapieres zugestanden.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter