Kanadische Börse: 14 Millionen Dollar Verlust durch Smart-Contract Fehler

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Error

Quelle: © Gesina Ottner - Fotolia.com

Teilen
BTC19,037.58 $ -1.67%

Eine kanadische Börse für Kryptowährungen hat einen Verlust von 14 Millionen US-Dollar einfahren müssen. Grund dafür war ein fehlerhafter Smart Contract.

Nach Informationen aus Social-Media und einem Statement von QuadrigaCX aus Vancouver, sollte der sogenannte “Splitter-Contract” einkommende Ether-Tokens von Ether-Tokens der Ethereum-Classic Blockchain unterscheiden, also einen Teil des Einzahlungsprozesses erfüllen.
Ein neueres Update des Ethereum-Clients hatte die Funktionalität des Smart-Contracts zerstört, heißt es von QuadrigaCX.


Die Börse selbst äußerte sich zum Vorfall wie folgt:

Aufgrund einer Fehlfunktion, die beim Update von Geth 1.5.3 auf Version 1.5.9 aufgetreten war, konnte der Contract den Hot-Wallet Transfer für einige Tage nicht mehr ausführen. Deshalb hing eine Menge von Ether im Splitter-Contract fest. Die dafür verantwortliche Fehlfunktion wurde bereits behoben.

Kunden sollen nicht betroffen sein

Daten von EtherScan zeigen jedoch nach wie vor, dass sich derzeit mehr als 67.000 Ether – und damit umgerechnet mehr als 14 Millionen Euro (14,7 Millionen US-Dollar) im besagten Contract befinden.

QuadrigaCX besteht dennoch darauf, dass der Geschäftsbetrieb davon nicht beeinflusst sei – er laufe regulär weiter und der Vorfall habe keinen Einfluss auf die Solvenz oder den Betrieb der Börse. Vielmehr habe er den Betreibern selbst ein paar Profite weggenommen, versichern sie:

“Alle Auszahlungen, inklusive Ether, finden wie gewohnt statt und die Guthaben unserer Kunden sind nicht betroffen”

BTC-ECHO

Englischer Originalbeitrag via CoinDesk

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter