Kampf gegen Steuerbetrug: Thailändische Regierung erwägt Nutzung von Blockchain

Quelle: Shutterstock

Kampf gegen Steuerbetrug: Thailändische Regierung erwägt Nutzung von Blockchain

Bei der Bekämpfung von Steuerverbrechen erwägt die thailändische Regierung, zur Blockchain zu greifen. Um gefälschte Steuerrückforderungen zu verhindern, plant das Finanzministerium Tests mit der Distributed-Ledger-Technologie (DLT). Dies würde Thailand zum ersten Land der Welt machen, welches die Krypto-Technologie in seine Steuerverwaltung integriert.

Laut eines Reports der Bangkok Post soll Blockchain zur Verifizierung von Mehrwertsteuerrückforderungen (sog. „VAT-Refund“) genutzt werden. Dabei plane man laut Finanzamts-Chef Ekniti Nitithanprapas auch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Big Data zur Erkennung von Mustern im Steuerbetrug. Das soll der kriminellen Praxis unrechtmäßiger Rückforderungen von Steuern im Land den Garaus machen.

Blockchain in Thailand auf dem Vormarsch

Die Chancen dafür stehen gut, verfolgt das Land doch jüngst eine vorsichtige, aber fortschrittliche Blockchain-Politik. So macht sich Thailand die Blockchain zum Beispiel in der Finanzindustrie zunutze. Nachdem die thailändische Zentralbank „Bank of Thailand“ (BOT) bereits im August Investitionen in den Kryptos-Sektor freigegeben hat, will sie zum ersten Quartal 2019 die Entwicklung einer eigenen Kryptowährung abgeschlossen haben. Acht nationale Geschäftsbanken wurden aufgefordert, sich daran zu beteiligen.

Auch im Bereich Geldwäsche zeigt sich das südostasiatische Königreich progressiv. Statt auf Regulierungen und Verbote setzt die Antigeldwäsche-Behörde auf Innovation: Künftig soll die Krypto-Polizei über eine digitale Wallet für konfiszierte Währungen verfügen.

Blockchain gegen Steuerbetrug bereits in China erprobt

Erste Erfahrungen mit DLT als Mittel gegen Steuerhinterziehung gibt es bereits in China: In Shenzhen wurde der Internet-Konzern Tencent von der Stadtverwaltung mit der Entwicklung einer „Intelligent Tax“ („intelligente Steuer“) beauftragt. Diese soll dazu dienen, Steuerbetrug zu erkennen. Weiterhin ist geplant, Zahlungsprozesse durch die Einführung digitaler Bezahltechnologien transparenter zu gestalten.

Es bleibt zu hoffen, dass Thailand weiter krypto-freundliche Gesetze verabschiedet. Damit würde es einen kontrollierten, aber offenen Zwischenweg verfolgen. Bei diesem profitiert der Staat von Blockchain und passt seine Sicherheitsarchitektur gleichzeitig offensiv an.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

IBM: Blockchain-Kooperation mit Indiens Telekommunikationsanbietern
IBM: Blockchain-Kooperation mit Indiens Telekommunikationsanbietern
Blockchain

IBM will indische Telekommunikationsanbieter für die vierte industrielle Revolution fit machen.

Blockchain-Patente: China und USA dominieren, Europa abgeschlagen
Blockchain-Patente: China und USA dominieren, Europa abgeschlagen
Blockchain

Das australische Patentamt IP Australia hat einen Überblick der weltweiten Patentlandschaft im Blockchain-Sektor erstellt.

Japan: Opposition fordert Steuererleichterungen für Krypto-Anleger
Japan: Opposition fordert Steuererleichterungen für Krypto-Anleger
Regierungen

Das Halten und Handeln von Kryptowährungen soll steuerlich besser berücksichtigt werden, fordert Oppositionsmitglied Takeshi Fujimaki.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Märkte

    Die Korrelation zu Gold stieg an, sodass Bitcoin und Gold inzwischen positiv korreliert sind.

    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    Mining

    Das Cloud-Computing-Unternehmen BitDeer steigt in das Mining-Geschäft ein. Mit prominenter Schützenhilfe von AntPool und BTC.com will BitDeer mit seinem Cloud-Mining-Service vor allem Privatpersonen für das Bitcoin Mining gewinnen.

    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Insights

    Bei BTC-ECHO ist Job-Woche. Wir werfen daher ein Blick auf die beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten für Blockchain-Begeisterte.

    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    Unternehmen

    Revolut hat von der Europäischen Zentralbank eine europäische Banklizenz erhalten. 

    Angesagt

    Razer SoftMiner: Ethereum-Mining für Zocker
    Mining

    Der Gaming-Hardware-Hersteller Razer hat eine neue App herausgegeben, mit der es künftig möglich ist, während des Gamings Ethereum zu schürfen.

    Ethereum-Wallet für Opera-Nutzer: Neues Feature soll Adaption fördern
    Ethereum

    Android-Nutzer des Internet-Browsers Opera dürfen sich künftig über die Integration einer Wallet für Ethereum freuen.

    Hyperledger begrüßt Telekom und Alibaba als neue Mitglieder
    Szene

    Hyperledger, ein Open-Source-Projekt für industrieübergreifende Blockchain-Lösungen, hat am 12. Dezember bekannt gegeben, insgesamt zwölf neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.

    Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken.