Kambodscha: Zentralbank unterzeichnet Blockchain-Deal

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Compete with children car

Quelle: © alphaspirit - Fotolia.com

BTC10,647.31 $ -2.16%

Die National Bank of Cambodia hat einen Vertrag mit dem Blockchain-Startup Soramitsu unterzeichnet, der die Implementierung der Blockchain-Technologie innerhalb der Zentralbank zum Gegenstand hat.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Dazu soll eine neue Infrastruktur zur Zahlungsabwicklung entwickelt werden, die sich auf die Distributed Ledger Technology (DLT) stützt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Zentralbanken, die an der Blockchain-Technologie arbeiten, soll dieses Projekt nicht nur nette Forschungsergebnisse hervorbringen, sondern auch schnell konkret werden, wie der CEO von Soramitsu, Makoto Takemiya, betont.


Das Unternehmen Soramitsu wurde erst 2016 gegründet und ist durch seine Arbeit an der Hyperledger Iroha Software in den Fokus gerückt. Dieses Framework soll nun auch bei der Zentralbank Kambodschas zum Einsatz kommen.

Kommentar von Sven Wagenknecht, BTC-ECHO:

So löblich die Zusage einer Zentralbank ist, in die Blockchain-Forschung zu investieren, hat dies noch lange nicht zu bedeuten, dass mit einer raschen Blockchain-Implementierung zu rechnen ist. Zentralbanken sind sehr starre, bürokratische Konstrukte, die einer hohen Regulierung unterliegen – mal so eben passiert da gar nichts.

Auch viele andere Zentralbanken, insbesondere die Bank of England oder die People’s Bank of China, forschen schon seit längerem an Blockchain-Lösungen. Sicherlich werden auch irgendwann Implementierungen folgen, diese werden aber noch einige Zeit dauern. Das die Zentralbank Kambodschas auf die linke Spur wechselt und an allen anderen Zentralbanken vorbeizieht, halte ich für unwahrscheinlich.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Englische Originalversion via CoinDesk

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter