Kambodscha plant eigene Kryptowährung

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/image-photo/throne-hall-royal-palace-complex-phnom-608289926?src=uYh1KZ7mWmfETe-JnPsL2g-1-8

Kambodscha plant eigene Kryptowährung

Kambodscha will dem Vorbild von Venezuela folgen und eine eigene Kryptowährung emittieren. Diese könne aufgrund seines Potentials sogar Kreditkarten wie VISA ersetzen, hieß es. Die Hintergründe scheinen in Südostasien recht ähnlich wie in Venezuela zu sein: Kambodscha wurden im Februar von der EU Sanktionen wegen wiederholter Verstöße gegen demokratische Grundprinzipien angedroht.

Kambodscha gilt als eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Am Mittwoch, dem 8. März,  wird in der Hauptstadt des Landes, Phnom Penh, das 2018 ASEAN BlockChain Summit abgehalten. Nach eigenen Angaben hat die Regierung von Kambodscha in den vergangenen Jahren dem Thema Blockchain viel Aufmerksamkeit geschenkt und versucht, diese Technologie zum weiteren Aufbau der eigenen Volkswirtschaft nutzbar zu machen. Deswegen werden auch morgen führende Politiker auf dem Event anwesend sein.

Nähere Informationen über die staatliche Kryptowährung gibt es noch keine. Der eigene Coin wird in der Pressemitteilung direkt mit dem südamerikanischen Petro verglichen. Damit will das wachsende Land von der Blockchain-Technologie profitieren. Doch die politischen Hintergründe sind möglicherweise nicht so unterschiedlich gelagert wie in Venezuela. Nachdem die Regierung von Kambodscha mehrere Zeitungen, die größte Oppositionspartei und Radiosender geschlossen hat, kündigten die USA an, ihre Hilfsgelder zu kürzen. Man wolle keine anti-demokratischen Entwicklungen des Landes finanziell unterstützen, hieß es im Vormonat. Die Europäische Union hat zum gleichen Zeitpunkt Sanktionen angedroht, sofern die politischen Gefangenen nicht freigelassen werden. Man solle die eigene Justiz nicht weiter für eigene politische Zwecke missbrauchen. Der Petro war von Anfang an als Präsident Maduros Antwort auf die Sanktionen der USA geplant. In Kambodscha sind zurzeit noch viele Landstriche in Bezug auf Bodenschätze wenig bis gar nicht erforscht. Von daher ist bisher unklar, wie man in Südostasien den Wert des geplanten Coins absichern will. In Venezuela wird dafür pro Coin der Gegenwert von einem Fass Rohöl eingesetzt, wobei auch hier zweifelhaft ist, ob die Ressourcen tatsächlich vorhanden sind, um die landeseigene Kryptowährung zu decken.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Ein Krypto-Fan als US-Präsident? – Andrew Yang will ins Weiße Haus
Ein Krypto-Fan als US-Präsident? – Andrew Yang will ins Weiße Haus
Regierungen

Der New Yorker Unternehmer Andrew Yang rüttelt dieser Tage am Fundament der demokratischen Partei.

Französischer Zentralbankchef & EZB-Rat Villeroy de Galhau sieht Potential in Stable Coins
Französischer Zentralbankchef & EZB-Rat Villeroy de Galhau sieht Potential in Stable Coins
Regierungen

Der französische Zentralbankchef und derzeitige Rat der Europäischen Zentralbank Francois Villeroy de Galhau zieht Stable Coins Bitcoin vor.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Börse grenzenlos: Blockchain-IPO-Plattform SprinkleXchange kommt
    Börse grenzenlos: Blockchain-IPO-Plattform SprinkleXchange kommt
    Invest

    SprinkleXchange ist eine Blockchain-Börse für Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 20 Millionen US-Dollar.

    Altcoin-Marktanalyse – Stellar (XLM) explodiert, Litecoin (LTC) hinkt hinterher
    Altcoin-Marktanalyse – Stellar (XLM) explodiert, Litecoin (LTC) hinkt hinterher
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 246 Milliarden US-Dollar.

    Das große Geld? Bitcoin-Börse Coinbase gibt Insights zu institutionellen Investoren
    Das große Geld? Bitcoin-Börse Coinbase gibt Insights zu institutionellen Investoren
    Szene

    Brian Armstrong, CEO der Bitcoin-Börse Coinbase, war während der Blockchain Week in New York bei Fred Wilson von Union Square Ventures im Interview.

    Wieso XRP Bitcoin nicht vom Thron stürzt – und Ripple trotzdem Bestand haben kann
    Wieso XRP Bitcoin nicht vom Thron stürzt – und Ripple trotzdem Bestand haben kann
    Kommentar

    Als drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung phantasiert die XRP-Armee gerne über die Entthronung König Bitcoins.

    Angesagt

    IOTA trifft auf Microsoft: Proof of Concept eines „schlauen Kühlschranks“
    Altcoins

    IOTA News: Ein Cloud Developer bei Microsoft, präsentiert eine Anwendungslösung der Kryptowährung für das Internet der Dinge.

    Bitcoin trifft WhatsApp: Neuer Bot ermöglicht Senden und Empfangen von Bitcoin und Litecoin
    Bitcoin

    Während die Gerüchte um einen Stable Coin aus dem Hause Facebook nicht abreißen, erobern bestehende Kryptowährungen schon einmal den Messaging-Dienst WhatsApp.

    Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
    Blockchain

    Calastone gibt am 20. Mai den Start ihrer Blockchain Distributed Market Infrastructure bekannt.

    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Blockchain

    Vergangene Woche zirkulierte die Meldung, dass auch Budget-Versionen des Samsung Galaxy die Runde machten.

    ×

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide