Ex-JP Morgan Händler: Der Eurokollaps wird Bitcoin beflügeln

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Hammer in hand

Quelle: © Sergey Nivens - Fotolia.com

BTC10,710.30 $ 0.43%

Eine Bitcoin Investmentfirma, die von zwei ehemaligen JP Morgan Händlern geführt wird, veröffentlichte eine Anmerkung zum EU-Referendum in Großbritannien. Demnach könnte die gefällte Entscheidung die  EU dermaßen schwächen, dass gleichzeitig auch die Eurozone und damit die Währung Euro vor dem endgültigen Aus steht. Im Umkehrschluss könnte der Bitcoin-Kurs vom Zerfall des Euros profitieren.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Auch wenn Bitcoin sicherlich die Funktion einer Hedge- oder Fluchtwährung einnimmt und entsprechend von den politischen Turbulenzen auf der Welt und vor allem in der EU profitiert, so sind die Aussagen von Newton immer vor dem Hintergrund zu betrachten, dass dieser Eigentümer einer Bitcoin Investmentfirma ist. Folglich ist es sein wirtschaftliches Interesse das bestehende Finanz- und Währungssystem besonders kritisch darzustellen. Großbritannien war mit seinem Britischen Pfund niemals Teil der Eurozone, entsprechend muss der Brexit noch lange nicht zu einem Kollaps des Euros führen. An dem disruptiven Potenzial von digitalen Währungen und der Blockchain ändert dies aber natürlich nichts.

BTC-Echo

Englische Originalversion von Pete Rizzo via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany