Joseph Lubin: Blockchain schafft „souveräne Identität“

Quelle: shutterstock

Joseph Lubin: Blockchain schafft „souveräne Identität“

Ethereum-Mitgründer Joseph Lubin sagte bei der New York Times International Luxury Conference in Hongkong, dass er davon ausgehe, dass Blockchain die Gesellschaft im Positiven verändern würde. Dabei äußerte er sich vor allem zum revolutionären und freiheitsfördenden Potential der Technologie, die erstmals durch Bitcoin hervorgebracht wurde.

Bitcoin ist Falschgeld, Fiat ist ein Schneeballsystem und Hollywood beschäftigt sich mit Kryptowährungen – das ist das Credo der aktuellen Meinungen zum Thema Bitcoin & Co. Zu diesen eher auf Bitcoin und dessen Kursverlauf bezogenen Meinungen gesellt sich nun ein Blockchain-Anhänger aus der Ethereum-Ecke: Joseph Lubin.

Dieser äußerte sich auf der Luxury Conference in Hongkong nämlich zum gesellschaftlichen Potential, das er in der Blockchain-Technologie sieht. Die Blockchain-Technologie, so Lubin laut Forbes, werde vor allem auf die Art und Weise Einfluss haben, wie sich Menschen selbst verwalten. So ermögliche sie eine „selbstbestimmte und souveräne Identität“:

Wir werden mehr Kontrolle über unsere Identität und unsere Anliegen in diesen verschiedenen dezentralen Netzwerken haben, und ich denke, das wird mehr Reichtum schaffen [….] mehr Interesse daran, uns auszudrücken, und ich denke, es wird insgesamt mehr Lust auf Luxus geben.

Gesellschaftliche Veränderung kommt… bald

Ähnliche Töne schlug Lubin bereits auf der Web Summit in Lissabon an. Dort sagte er, dass er es nur für eine Frage der Zeit halte, bis das Internet (wieder) komplett dezentralisiert sei. Dafür bräuchte es jedoch noch einige Jahre Entwicklung. Selbstredend sah er Ethereum als maßgeblich federführend für diese Veränderung:

Ethereum ist als geeigneter Kandidat für das Web 3.0 weit vorne mit dabei. Vor allem wegen seiner Interoperabilität und radikalen Dezentralität. Es kann einige Jahre dauern, bis unser Ökosystem eine tiefgreifende Interoperabilität und Dezentralisierung […] erreicht. Aber das ist in Ordnung. Wir können in die radikale Zukunft hineinwachsen, die wir uns vorstellen, wenn wir uns um Akzeptanz, Use-Case-Erkundung, Benutzeroberfläche und die Erweiterung der Nutzererfahrung kümmern – all das wird uns jahrelang beschäftigen.

Bis dahin heißt es: Abwarten.

BTC-ECHO

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Monatsabo inkl. GRATIS Bitcoin-Sammlermünze

 

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
Blockchain

Insgesamt 100 japanische Hersteller von Industriegütern wollen künftig Produktionsdaten über ein gemeinsames Blockchain-System miteinander austauschen. Damit soll die derzeit lahmende Industrie effizienter werden. Dabei soll das Projekt vor allem kleineren Unternehmen unter die Arme greifen, konkurrenzfähig zu bleiben. Aufgrund internationaler Konkurrenz und Einbußen im Exportgeschäft sieht sich die japanische Industrie steigendem Druck ausgesetzt.

Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
Blockchain

Das isländische Blockchain Start-up Monerium darf sich nach einer Entscheidung des EMI nun offiziell als E-Geld-Institut bezeichnen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Altcoin-Marktanalyse – Litecoins Kursperformance knapp hinter Bitcoin, XRP und Stellar hinken hinterher
    Altcoin-Marktanalyse – Litecoins Kursperformance knapp hinter Bitcoin, XRP und Stellar hinken hinterher
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung steigt zum Ende der Woche erneut über 270 Mrd. US-Dollar. Die Top 10 der Altcoins, insbesondere von Litecoin, zeigen zum Wochenausklang mehrheitlich eine positive Wochenperformance.  

    Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
    Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
    Blockchain

    Insgesamt 100 japanische Hersteller von Industriegütern wollen künftig Produktionsdaten über ein gemeinsames Blockchain-System miteinander austauschen. Damit soll die derzeit lahmende Industrie effizienter werden. Dabei soll das Projekt vor allem kleineren Unternehmen unter die Arme greifen, konkurrenzfähig zu bleiben. Aufgrund internationaler Konkurrenz und Einbußen im Exportgeschäft sieht sich die japanische Industrie steigendem Druck ausgesetzt.

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Trotz temporärer Flaute weiter an der Spitze
    Bitcoin und traditionelle Märkte – Trotz temporärer Flaute weiter an der Spitze
    Märkte

    Vor dem Wochenende zeigte der Bitcoin-Kurs etwas Schwäche, wodurch seine Performance temporär auf das Niveau der Vergleichsassets sank. Dennoch überragt die kumulierte Performance seit August 2018 wieder die der Vergleichsassets.

    Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
    Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
    Blockchain

    Das isländische Blockchain Start-up Monerium darf sich nach einer Entscheidung des EMI nun offiziell als E-Geld-Institut bezeichnen.

    Angesagt

    GlobalCoin: Testnet startet nächste Woche – Neue Details zu Facebooks Libra Association
    Altcoins

    Berichten zufolge geht Facebooks Libra-Blockchain bereits nächste Woche testweise an den Start. Zudem kursiert eine Liste von namhaften Partnerunternehmen, zu denen Uber, ebay, PayPal und MasterCard gehören. Alles, was man zu Libra wissen muss.

    Jack Dorsey: Bitcoin wird die Währung des Internet – das Meinungs-ECHO
    Kolumne

    Dass Jack Dorsey Bitcoin gegenüber nicht abgeneigt ist, hat der Twitter-CEO an vielen Stellen bereits gezeigt. Im Interview mit Quartz unterstreicht der Serienunternehmer seine bullishe Haltung. Demnach kann Bitcoin zur nativen Währung des globalen Internets werden.

    Europol: Krypto-Experten tagen zu Sicherheitsthemen
    Sicherheit

    Etwa 300 Krypto-Experten trafen diese Woche in Den Haag auf Einladung von Europol zusammen. Die Teilnehmer aus Privatwirtschaft und von staatlichen Strafverfolgungsinstanzen berieten während der sechsten Cryptocurrency Conference über Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Krypto-Kriminalität. Neben dem Austausch von Strafverfolgungsstrategien stellte Europol ein neues Trainings-Tool vor. Dies soll Behörden in Zukunft auf spielerische Art und Weise im Umgang mit Cyber-Kriminalität schulen.

    FATF fordert Überwachung von Bitcoin-Börsen: Das Regulierungs-ECHO
    Kolumne

    Allen voran das Treffen der G20-Finanzminister gibt uns einen Einblick in den möglichen Umgang mit Bitcoin und Co. Das Credo: Man strebe ein multilaterales Regelwerk an. Auf der anderen Seite dürften bald erscheinende Leitlinien der Financial Action Task Force für strengere Regelungen im Umgang mit Krypto-Börsen sorgen. 

    ×

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

    Das Kryptokompass Magazin

    Aktuelle Juni Ausgabe inkl. Bitcoin Sammlermünze gratis!

    Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin Sammlermünze GRATIS!