Joint Chiefs of Global Tax Enforcement: Gemeinsam gegen Steuerkriminalität

Joint Chiefs of Global Tax Enforcement: Gemeinsam gegen Steuerkriminalität

Die Steuervollzugsbehörden aus fünf NATO-Staaten schließen sich zusammen, um gemeinsam effektiver gegen transnationale Steuerkriminalität vorzugehen. Sie formen die Joint Chiefs of Global Tax Enforcement, kurz auch J5 genannt. Die Zusammenarbeit soll darin bestehen, gemeinsam Informationen zu sammeln, Kenntnisse untereinander auszutauschen und zusammen Operationen durchzuführen.

Die Zeit der nationalen Alleingänge in der Bekämpfung internationaler Steuerverbrechen neigt sich dem Ende zu. Entsprechend haben sich nun Behörden aus fünf Ländern zu den Joint Chiefs of Global Tax Enforcement zusammengeschlossen, um gemeinsam Steuerrecht durchzusetzen. Die sogenannten J5 bestehen aus der Australian Criminal Intelligence Commission (ACIC) sowie dem Australian Taxation Office (ATO), der Canada Revenue Agency (CRA), dem hölländischen Fiscale Inlichtingen- en Opsporingsdienst (FIOD), der britischen HM Revenue and Customs (HMRC) und der US-amerikanischen Internal Revenue Service Criminal Investigation (IRS-CI).

Wie die amerikanische Behörde IRS in einer Pressemitteilung bekannt gab, sehe man die Formation der J5 als Antwort auf die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Die OECD hatte die Staaten dazu aufgefordert, mehr für den Kampf gegen Steuerverbrechen zu tun. Von den Erfolgen, neuen Ansätzen und Erkenntnissen der neu formierten Gruppe sollen zukünftig auch Steuerbehörden aus anderen Ländern profitieren können.

„Globale Verbrecher unter Druck setzen“

„Wir können nicht so weitermachen, wie wir es in der Vergangenheit getan haben. Während wir unsere Informationen vom Rest der Welt abschirmen, manipulieren organisierte Kriminelle und Steuerbetrüger das System und nutzen dessen Sicherheitslücken aus. Die J5 zielt darauf ab, die Mauern niederzureißen, auf individuellen Best Practices aufzubauen und zu einer operativen Gruppe zu werden. So wollen wir globale Verbrecher in einer Art und Weise unter Druck setzen, die wir alleine nicht erreichen könnten“,

so Don Fort von der amerikanischen Steuervollzugsbehörde IRS-CI.

Simon York, Direktor der britischen HMCR, ergänzt:

„Steuerkriminalität und Geldwäsche werden zunehmend global und anspruchsvoll. Deshalb ist es wichtig, dass wir weiterhin mit internationalen Partnern zusammenarbeiten und uns diesen Bedrohungen stellen.“

Bei ihrem ersten Treffen berieten die J5 über Taktiken und Möglichkeiten, gegen Cyberkriminelle vorzugehen. Ein besonderer Fokus liegt auch auf jenen, die durch ihre Aktionen Steuerkriminalität möglich machen. Dazu werden Daten und Technologien geteilt und auf die Vorteile kollektiver Ausstattung gesetzt.

BTC-ECHO

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ähnliche Artikel

Altcoin-Marktanalyse KW29 – Stellar-Anstieg dank Coinbase-Pump

Die gesamte Marktkapitalisierung ist auf 256 Milliarden US-Dollar gefallen. Fast alle Kryptowährungen in den Top 10 mussten Kursverluste verzeichnen. Einzige Ausnahme ist Stellar, dessen Kurs infolge eines Coinbase-Announcements ordentlich ansteigen konnte.  Anzeige Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist.  Ist bei den Bullen oder bei […]

Nach Wochen der Unklarheit: Cointed-CEO Wolfgang Thaler meldet sich zu Wort

In den letzten Wochen hatte es einige Gerüchte zur Lage beim österreichischen Bitcoin-Unternehmen Cointed gegeben. Sogar ein vollständiger Bankrott der Cointed GmbH stand im Raum. Jetzt meldet sich der CEO Wolfgang Thaler in einer Videobotschaft an seine Kunden zu Wort. Seit dem letzten Monat befand sich Cointed, in Deutschland hauptsächlich bekannt durch das Geschäft mit […]

Stabilität nun auch in Euro – der Stable Coin EURS

Die Finanz-Token-Plattform Stasis gab kürzlich die Einführung von EURS bekannt, einem neuen Stable Coin, der auf dem EIP-20 Standard des Ethereum-Netzwerks aufbaut und 1:1 durch Euros gedeckt ist. Anzeige Schon wieder gibt es News von der Blockchain-Insel. Nach dem Erfolg anderer Stablecoins wie Tether und TUSD war dieser Schritt zu erwarten. Mit der Kontroverse und […]

Goldman-Sachs-Tochter Circle kündigt neue Krypto-App an

Das Team des Finanzdienstleisters Circle, der von Goldman Sachs unterstützt wird, hat kürzlich den Start einer offiziellen App für den Handel mit Kryptowährungen angekündigt. Die App soll „die bestmögliche Expertise im Hinblick auf alle Plattformen“ liefern. Anzeige Wie BTC-ECHO vor Kurzem berichtete, hat der US-amerikanische Bankenriese und Finanzmarktpionier Goldman Sachs seine Marktstellung mithilfe von Krypto-Expertise verbessert. […]