Japanische Fluggesellschaft will Bitcoin akzeptieren

Quelle: bitcoin airplane hand, airplane, airport via Shutterstock

Japanische Fluggesellschaft will Bitcoin akzeptieren

Die japanische Fluggesellschaft Peach Aviation hat angekündigt, Ticketzahlungen in Bitcoin zu akzeptieren. Peach Aviation will damit mehr Touristen in das Land der aufgehenden Sonne locken.

In Japan kann man inzwischen Autos und In-App-Bezahldienste mit Bitcoin begleichen. Die derzeitige rote Welle, die durch die Kryptokurse zieht, hält das Land nicht davon ab, weitere Anwendungsgebiete zu erschließen. Ab März werden Japaner auch ihre Flugtickets mit der Kryptowährung begleichen können. Die primäre Zielgruppe für diesen Service der Discount-Fluglinie Peach Aviation sind allerdings asiatische Touristen, die Japan besuchen wollen.

“Wir wollen Besucher aus Übersee locken und die Revitalisierung von Japans Regionen stärken. […] Dies ist ein echter erster Schritt in Richtung Partnerschaften für Japan und wir streben noch mehr Firmen- und Service-Verbindungen an.”

erklärt Shinichi Inoue, CEO von Peach.

Bitcoin-Zahlungen schon ab nächstem Monat möglich?

Im Rahmen eines Aufrufs, Besucher aus anderen Teilen Asiens nach Japan zu locken, soll die Bezahlung in Bitcoin bis zum Ende des Geschäftsjahres im März 2018 akzeptiert werden. Erleichtert wird dieses Vorhaben durch das Gesetz zur Abwicklung von Fonds, das seit April 2017 zur Erleichterung von Kryptotransaktionen beiträgt. Japans führende Billigfluggesellschaft freut sich darauf, mit regionalen Regierungen und Unternehmen Partnerschaften einzugehen, um die Nutzung von Kryptowährungen zu verbreiten.

Der ursprüngliche Plan sah die Einführung der neuen Zahlungsmethode bereits im Herbst 2017 vor. Aufgrund der schwankenden Kurse wurde dieser Starttermin jedoch verschoben. Inwiefern dieser nun angesichts der noch immer wechselhaften Kurse stattfindet, bleibt dahin gestellt. “Wir überprüfen den Zeitpunkt des Servicestarts”, sagte die Sprecherin von Peach Public Relations. Sowohl Peach Aviation als auch Bitpoint Japan haben ihr Engagement für die Umsetzung ihrer ursprünglichen Pläne für 2018 bestätigt. Das Gerücht, die Fluggesellschaft habe diese Pläne bereits aufgegeben, wurden auf ihrer offiziellen Website dementiert.

Peach Aviation ist nicht die einzige Fluggesellschaft, die Bitcoin akzeptiert. Die polnische Airline LOT und die lettische Fluggesellschaft airBaltic sind ihr bereits zuvorgekommen. Auch das Netzwerk von Zahlungsabwicklern für Fluggesellschaften Universal Air Travel Plan kündigte vor drei Jahren an, eine Partnerschaft mit Bitnet zu schließen, die es Kunden ermöglichen würde, Tickets von mehr als 260 Fluggesellschaften zu kaufen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Bitcoin

Gefälschte QR-Codes bei Bitcoin, gewagte Kursprognosen, ein naherückender ETF und dünne Luft für Ripple: Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Kursanalyse

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Märkten ist wieder auf ein Minimum gesunken. Dasselbe lässt sich über die Volatilität und aktuell leider auch über die Performance sagen.

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Bitcoin

Gefälschte QR-Codes bei Bitcoin, gewagte Kursprognosen, ein naherückender ETF und dünne Luft für Ripple: Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Unternehmen

Auch jenseits von Bitcoin & Co. liefert die Blockchain-Technologie eine Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Die Adaption der Blockchain erfordert allerdings eine branchenweite Kooperation. Hyperledger hat sich eben dieser Aufgabe verschrieben. Mit ConsenSys erhält es nun ein weiteres prominentes Mitglied.

Angesagt

Bitcoin-Kurs: 5 Szenarien, die den Krypto-Markt beeinflussen
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs bewegt sich seit geraumer Zeit seitwärts. Die 10.000-US-Dollar-Marke scheint bislang zu halten. Doch Anleger träumen von hoher Rendite, während sich die Szene im Sommerschlaf befindet. Von diesen 5 Ereignissen erwarten sich Anleger Signale für den Bitcoin-Kurs.

Bitcoin sicher aufbewahren: AXA versichert Hoyos „sicherste Hot Wallet der Welt“
Sicherheit

AXA XL hat eine Versicherungslösung für mobile Krypto-Wallets des Anbieters Hoyos entwickelt. Hoyos verpflichtet sich nun im Falle eines Hacks, bis zu eine Million US-Dollar an betroffene Nutzer zu zahlen.

Bitcoin Futures „Unlimited“: CME will Obergrenze verdoppeln
Insights

Großinvestoren, die zwar wenig von Bitcoin verstehen, aber umso lieber auf den Bitcoin-Kurs wetten, dürfen wohl bald mit 100 Millionen US-Dollar am Tisch sitzen. Bisher lag das Limit bei 50 Millionen US-Dollar. Dafür hat die Chicago Mercantile Exchange (CME) einen Antrag gestellt.

Ballet: Bobby Lee bringt neue Bitcoin-Wallet
Bitcoin

Bobby Lee bringt eine neue Wallet für Bitcoin & Co. auf den Markt. Der Mitgründer des Kryptowährungs-Handelsplatzes BTCC wartet mit einer Hardware Wallet auf. Beta-Tester können sich bereits anmelden.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: