Japanische Airline akzeptiert zukünftig Bitcoin

passenger jet plane take off fron airport runway with beautiful
Gifcoin 728×90

Die offizielle Einstufung von Bitcoin als Währung, beginnt in Japan Früchte zu tragen: Die japanische Airline Peach will bis Ende 2017 Bitcoin für den Kauf von Flug-Tickets akzeptieren.

In einer Mitteilung am Montag teilte das Unternehmen mit, seinen Kunden zukünftig die digitale Währungen als weitere Zahlungsmethode für Inlandsflüge und Flüge nach Korea, Thailand und China anbieten zu wollen.

„Ab sofort benötigen unsere Fluggäste auf Reisen keine Brieftasche mehr. Ich denke, das ist eine große Innovation und wir werden das Thema weiter fokussieren,“ so CEO Shinichi Inoue in einer Pressekonferenz.

Bitcoin-Automaten am Flughafen

Peach plant neben der eigenen Akzeptanz von Bitcoin auch die Installation von Bitcoin-Automaten in den Flughafen Terminals. Die Airline erhofft sich damit, auch den Einzelhandel zu einer Integration von Bitcoin ermutigen zu können.

“Das ist nur der erste Schritt. Zukünftig werden wir noch weitere Projekte zur Förderung der Technologie unternehmen,“ so Inoue in einem Interview mit Bloomberg.

“Wir wollen auch die Besucher aus dem Ausland motivieren und Japans Regionen revitalisieren.“

Bitcoin Boom in Japan

In Japan können wir seit der Einstufung von Bitcoin als offizielle Währung durch die Regierung einen regelrechten Boom beobachten.

Unternehmen im ganzen Land arbeiten eifrig an einer Integration der digitalen Währung. Tausende Händler sind sehr bemüht, die relativ schlaffe Konjunktur am japanischen Konsumgütermarkt zu stimulieren und den technologischen Fortschritt des Landes weiter auszubauen.

BTC-ECHO

Über Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO.
Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bildquellen

  • passenger jet plane take off fron airport runway with beautiful: © stockphoto mania - Fotolia.com