Japan: Tausende Händler und Restaurants müssen evtl. Bitcoin-Zahlungen pausieren

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen

Quelle: big red round start button Image via Shutterstock

BTC11,093.67 $ 1.75%

In Japan müssen vielleicht schon bald mehr als 5000 Händler und Restaurants eine Zwangspause für die Akzeptanz von Bitcoin einlegen. Eventuell müssen einige Bitcoin-Zahlungsabwickler ihren Dienst um den 01. August kurzzeitig einstellen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Ein Großteil der japanischen Bitcoin-Händler akzeptiert die digitale Währung Bitcoin (BTC) durch die beiden japanischen Anbieter bitFlyer oder Coincheck. Letzterer arbeitet aktuell an einer Partnerschaft mit Recruit Lifestyle, wodurch weitere 260.000 Shops zu einer Bitcoin-Akzeptanz animiert werden könnten.

Der Zahlungsabwickler Bitflyer gab bekannt, dass Bitcoin Ein- und Auszahlungen, sowie der Bitcoin-Zahlungsdienst zwischen dem 31. Juli und dem 02. August pausiert werden könnte. Unabhängig davon kündigte auch Coincheck eine Pausierung am 01. August an.

Die Unternehmen begründen den vorübergehenden Stop der Zahlungsdienstleistung damit, die Gelder der Händler und Shopbetreiber schützen zu wollen, sollte es im Zuge der SegWit UASF am 01. August zu einer Teilung des Netzwerks kommen.

Über die genaue Dauer der Pausierung machten die Unternehmen keine Angaben und beriefen sich dabei auf die gegebenen Umstände.

Bitcoins Siegeszug in Japan

Seit der offiziellen Eingruppierung von Bitcoin als legales Zahlungsmittel ist in Japan ein regelrechter Boom ausgebrochen. Neben der Restuarantkette Heichinrou, akzeptieren z.B. auch die Brillenhandelskette Meganesuper und der Elektronikartikel-Gigant Bic Camera Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel. Bic Camera kündigte vor kurzem eine Expansion über das ganze Land hinweg an.

Womöglich werden die Pläne zu einer Pausierung der Bitcoin-Zahlungen aber nur einen sehr geringen Einfluss auf die Bitcoin-Unternhemen haben. Ein Großteil der Kunden bezahlt „noch“ mit herkömmlichen Zahlungsmitteln.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany