Investment Bank: “Bitcoin ist um mehr als 200 USD unterbewertet!”

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Bitcoin-Fonds, Business analyze - close up to the graph on computer screen

Quelle: © nattapan72 - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

Einem Bericht der Investment Bank Needham & Company zufolge ist Bitcoin derzeit um mehr als 58%, also um rund 200 US-Dollar unterbewertet.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

rong>US-Dollar bewertet –  der derzeitige Preis pro BTC liegt jedoch bei rund 412 USD. Needham & Goldman rät interessierten Investoren über das Vehicle des Bitcoin Investment Trust (GBTC) in die digitale Währung zu investieren. Hier können Interessenten in Bitcoin investieren, ohne die digitale Währung selbst zu halten.

Spencer Bogart, Autor des Berichts und neu ernannter Equity Research Beauftragter, verantwortlich für Bitcoin & Blockchain, sagte der Bericht sei ein Vertrauensvotum in eine aufstrebende Technologie an deren Wertbeständigkeit lange gezweifelt wurde:

“Wir glauben Bitcoin hat das Zeug dazu sowohl als digitales Gold, als auch als Zahlungsmittel anerkannt zu werden.”


Derzeit befindet sich in den weltweit gehandelten Exchange Traded Fonds (ETFs) Gold im Wert von 74 Mrd. US-Dollar. Bitcoins Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 6,3 Mrd US-Dollar, wovon laut Bogart 75% oder 4,8 Mrd. US-Dollar als Investment anzusiedeln sind.

Das sind 6% vom ETF Gold, eine Zahl die laut der Investment Bank bis 2020 auf bis zu 25% ansteigen könnte.

Um den geschätzten “realen” Wert von 655 US-Dollar pro Bitcoin zu errechnen, hat Bogart den Prozentsatz der als Investment gehaltenen Bitcoins mit der Investmentsumme von Gold ETFs verglichen.

Konsens

Im Juni 2015 veröffentlichte das Investmentunternehmen Wedbush einen eigenen Bericht und prognostizierte einen Wertzuwachs im Verlauf der nächsten 12 Monate auf über 600 US-Dollar pro Bitcoin.

Im Vergleich zum Needham Bericht, in dem ein GBTC Anteil mit 62 USD bewertet wurde, bewertet Wedbush einen Anteil mit 60 USD.

Ein Grund für den enormen Preisunterschied der Needham Analyse im Vergleich zum derzeit aktuellen Bitcoin Preis ist laut Bogart die wachsende Bekanntheit von Non-Bitcoin Blockchains  – also Blockchains die auf der Technologie von Bitcoin basieren, jedoch einen anderen Token nutzen.

Während Unternehmen wie Overstck   Top-Level Netzwerke bauen, die auf der Bitcoin Blockchain basieren, bauen andere Startups ihre ganz eigene Blockchain. Das derzeit wohl bekannteste Beispiel ist die Ethereum Blockchain.

Auch wenn es diese Experimente weiterhin geben wird, so ist sich Bogert relativ sicher, dass Bitcoin auch zukünftig eine zentrale Rolle spielen wird:

“Wir denken dass Bitcoin zukünftig als Kern für die Sicherheit der übrigen Blockchains dienen wird.”

GBTCs Potential

Der zweite Teil des Berichts beschäftigt sich mit dem Bitcoin Investment Trust (OTCQX:GBTC), ein Investment Vehikel was vor allem an Investoren gerichtet ist, die noch Bedenken haben in die digitale Währung zu investieren.

Der GBTC wurde 2015 von Gary Silbert gegründet. Wer hier mitspielen will, muss mindestens 25.000 US-Dollar auf den Tisch legen und in den GBTC investieren.

Ein Anteil am GBTC sollte immer rund ein Zehntel des BTC-Wertes entsprechen. Am 31. Dezember gab es laut dem Grayscale Jahresbericht 1.476.500 Anteile mit einem Gesamtwert von 62.6 Mio US-Dollar.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Michael de Castillo via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany