IBM und Stellar: Blockchain Banking über Ländergrenzen hinweg

Quelle: Pacific Islands via Shutterstock

IBM und Stellar: Blockchain Banking über Ländergrenzen hinweg

Das amerikanische IT-Unternehmen IBM geht mit dem Open-Source-Finanzdienstleister Stellar eine Kooperation ein. Ziel soll es sein, eine gemeinsame Blockchain-Lösung für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu erarbeiten.

Das von IBM vorgestellte Blockchain-Projekt soll dabei helfen, dass die Finanzindustrie und deren Kunden künftig Überweisungen, die über Ländergrenzen hinweg gehen, schneller und kostengünstiger ausführen können. Anvisiert ist eine länderübergreifende Überweisung, die nahe an Echtzeit heranreicht, dementsprechend also um einiges schneller wäre als zuvor. Aufgrund höherer Hürden des Zahlens über Grenzen hinweg können Geldtransfers üblicherweise mehrere Tage dauern.

Wie das Magazin Fortune berichtet, wird derzeit ein Netzwerk aus 12 verschiedenen Währungsräumen aufgebaut, das sich aus Währungen der südpazifischen Staaten zusammensetzt. Neben Australien und Neuseeland als große Zugpferde des Projektes beinhaltet das Netzwerk auch mehrere Inselstaaten wie Fidschi oder Tonga. Auch das britische Pfund ist als Währung innerhalb des Netzwerks synchronisierbar.

Um die grenzüberschreitenden Transaktionen durchführen zu können, stellt Stellar seinen Lumens-Token zur Verfügung, der im gesamten Netzwerk als Zahlungsmittel fungieren kann. Lumens ist die Kryptowährung des Technologie-Start-up Stellar. Der Token ist eigens dafür designed, Banken, Zahlungssysteme und Menschen miteinander zu verbinden.

So wird als Ergebnis der Zusammenarbeit der Währungsräume genannt, dass ein Landwirt aus Samoa schon bald einen direkten und unmittelbaren Vertrag mit einem indonesischen Käufer wird schließen können, wobei die Blockchain-Technologie dazu genutzt werden wird, Geldtransfers zu verifizieren, abzulegen und zu speichern.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
Blockchain

Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

Faires Gold dank Blockchain – Kenianisches Tech-Unternehmen startet Bergbau-Plattform
Faires Gold dank Blockchain – Kenianisches Tech-Unternehmen startet Bergbau-Plattform
Blockchain

Das kenianische Tech-Unternehmen Sawa Minerals feiert in dieser Woche den Startschuss seiner gleichnamigen Bergbau-Plattform.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×